Köln Nachrichten Kölner Karneval

Karnevalsplauderei 2020: Pferde im Rosenmontagszug

Köln | Das Netzwerk für Tiere kritisiert den Einsatz von Pferden im Kölner Rosenmontagszug  seit rund 4 Jahren. Im Gespräch Claus Kronaus, Sprecher des Netzwerks.

Das Netzwerk für Tiere Köln (NTK) ist ein Zusammenschluss mehrerer, teilweise seit Jahrzehnten arbeitender Vereine und Organisationen aus dem Kölner Raum, die sich jeweils verschiedenen Themen des Tierschutzes widmen. Das NTK hat sich dem Wohl von Mensch und Tier und dem harmonischen Miteinander verschrieben. Das NTK sieht vor allem einen Verstoß der Ordnungsbehörden, also der Stadt Köln gegen das Tierschutzgesetz, da beim Rosenmontagszug Tiere, die zur Schau gestellt werden, leiden. Zwar habe die Stadt Köln zugesagt, die Pferde im Rosenmontagszug strenger mit ihren Veterinären zu untersuchen, könne dies aber bei der eingesetzten Menge an Tieren gar nicht vollumfänglich leisten. Aus diesem Grund dokumentieren die Tierschützer vom Rand des Zuges aus Verstöße, auch mit der Nummer des Pferdes und wollen diese dann zur Anzeige bringen.

Die Stadt Köln veröffentlichte im Vorfeld eine Liste von Maßnahmen, die sie ergreifen wolle und die sie mit dem Festkomitee Kölner Karneval abgesprochen habe. So sollen von den rund 300 eingesetzten Pferden 50 Blutproben entnommen werden und damit die Pferde auf Beruhigungsmittel getestet werden. 2018 gab es, 2019 waren keine Pferde im Zug eingesetzt, bei 48 Proben ein positives Testergebnis. Ein weiterer Punkt sei die Gelassenheitsprüfung. Die kritisiert NTK als nicht vergleichbar mit den realen Bedingungen im Kölner Rosenmontagszug. Das NTK fordert die Stadt auf das Anlegen von Kandarren zu verbieten, die den Tieren Schmerzen zufügen und auch die sogenannte Rollkur zu verbieten, die immer wieder im Rosenmontagszug zu sehen sei.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

haumann_altstaedter_09082020

Köln | Norbert Haumann leitete die Sitzungen der Altstädter Köln und war Präsident der KG Rocholomäus, die die größte Pfarrsitzung im Kölner Sartory veranstaltet. Jetzt trauern die Altstädter um Norbert Haumann.

Köln | Das Traditionskorps der Nippeser Bürgerwehr zeigt Flagge gegen Rassismus und beteiligt sich an der Aktion "Kein Veedel für Rassismus", so die Karnevalisten. Am Freitag hingen die Bürgergardisten Fahnen und Plakate mit der Aufschrift "Kein Veedel für Rassismus" auf, unter anderem am "Goldene Kappes", der "Galeria Kaufhof", dem Wilhelmsplatz, dem Altenberger Hof oder den Nippeser Kirchen.

Köln | Das Netzwerk für Tiere Köln (NTK) und die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. (DJGT) nehmen ihre Dokumentationen zu Pferden im Rosenmontagszug 2020 zum Anlass für Anzeigen gegen Kölner Karnevalsgesellschaften beim Ordnungsamt der Stadt Köln. Was werfen die Tierrechtsaktivisten den Gesellschaften vor?

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >