Köln Nachrichten Kölner Karneval

Karnevalsplauderei mit der Band Räuber – Runderneuert mit Vollgas durch die Session

Köln | Die Band Räuber gehört zu den Traditions-Bands im Kölner Karneval. Inzwischen haben sie sich mit neuen Mitgliedern runderneuert. Trotz vieler neuer Songs und Ideen, das „Trömmelsche“ ist immer wieder ein Lied, in dem alles, was das Kölsche Hätz bewegt, gesagt ist. Nicht nur für FC-Fans ein gerne gehörtes Lied. Am Roten Fass im Studio von Report-k.de spricht Ralph Kruppa mit Kurt Feller und Andreas „Schrader“ Dorn von ihren Vorbereitungen für die kommende Session und verraten das eine und andere Geheimnis.

Die Serie Karnevalsplauderei

Gestartet als Livestream im Januar der Session 2018 stellte report-K, Internetzeitung Köln, Kölner Karnevalsgesellschaften vor. Dies wird auch ab Januar 2019 wieder jeden Tag bis Aschermittwoch ab 18:30 Uhr fortgesetzt. Bis zum Elften im Elften sehen Sie Videointerviews mit den Künstlern, die die karnevalistische Bühne und die Säle erst so richtig lebendig machen.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Nein das Präsidentenamt ist es nicht mehr als 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland, aber die Große Kölner Karnevalsgesellschaft hat zum ersten Mal in ihrer langen Geschichte eine Frau im Vorstand.

1111_ehu_29092019

Köln | Angetreten ist die „Stunksitzung“ 1984 als bissige Alternative zum offiziellen Karneval. Zumindest zwei Mitglieder haben es jetzt in das einst verpönte Geschäft geschafft: Anne Rixmann und Tom Simon eröffnen das 20. Karnevalsfestival „11. im 11. – Immer wieder kölsche Lieder“ in der LanxessArena.

Köln | Köln hat mehrere Kinderdreigestirne in jeder Session vor allem in den Veedeln. Das Festkomitee Kölner Karneval stellte nun sein Kinderdreigestirn vor. Das einzige Kinderdreigestirn, dass von der Oberbürgermeisterin am 12. Januar 2020 proklamiert wird, obwohl das vom Festkomitee selbst gewählte Motto „Et Hätz schleiht em Veedel” für die kommende Session 2020 lautet.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >