Köln Nachrichten Kölner Karneval

paenz_eppinger_08022019

Jörn Schwarze, Mitglied im Vorstand der KVB und Stefanie Haaks, die neue KVB Chefin, die am 1. März ihr Amt antreten wird.

Karnevalsrundgänge 2019: Jecke Premiere für die neue KVB-Chefin

Köln | Bei den Pänz vun d'r Päädsbahn erlebte die neue KVB-Chefin Stefanie Haaks ihre erste Kostümsitzung. Gefeiert wurde auch bei den Müllemer Junge, bei der Zoo-Zappelei und bei der Kajuja. Ein Rundgang durch die Kölner Karnevalssäle am 7. Februar.

Die Kostümsitzung der Pänz vun d'r Päädsbahn im Kristallsaal hat schon eine lange Tradition. Dazu zählt auch immer der Besuch des Vorstands der KVB. Für die neue Chefin der Kölner Verkehrsbetriebe, Stefanie Haaks, die am 1. März ihre Arbeit aufnehmen wird, war es eine jecke Premiere im ausverkauften Congresssaal der Messe. Eine etwas andere Perspektive erlebte auch Redner und Comedian Marc Metzger mit seiner Frau. Er pausiert als „Blötschkopp“ in dieser Session und konnte so auf Einladung der 1956 gegründeten KG und ihrem Sitzungspräsidenten Theo Kirfel einmal ganz privat im Publikum eine komplette Sitzung erleben.

uele_step_08022019

Die Mädcher-Sitzung der Müllener Junge in der Stadthalle Mülheim hat schon einen Kultstatus. „Seit elf Monaten sind wir komplett ausverkauft. Aktuell machen wir uns schon über Gedanken darüber, wie wir die Damen im kommenden Jahr im Saal unterbringen. Wir haben sehr viele Stammgäste, daunter auch große Gruppen, die seit Jahrzehnten zu uns kommen. Die Gruppen selbst verjüngen sich immer wieder, aber deren Köpfe bleiben die gleichen. Etwa 900 der 1000 Frauen im Saal kommen seit 30 bis 35 Jahren zu uns. Neubestellungen sind da fast unmöglich, die Karten werden beinahe vererbt“, sagt Präsident Siegfried Schaarschmidt, der Pressesprecherin Silke Dick vertrat, die im Elferrat Platz genommen hatte. Mit je einem Bus waren auch große Gruppen aus Mechernich und dem Münsterland im Saal, die seit den 80er Jahren zu den Müllemer Junge nach Köln kommen. Auf der Bühne zu Gast waren neben den Original Matrosen vum Müllemer Böötche auch die Ühlepänz von der Höhenhauser Naaksühle.

kajuja_step_08022019

Im 70. Jahr hat die Kajuja am Donnerstagabend ihre erste „Jeck es jeil“-Sitzung im Theater am Tanzbrunnen präsentiert. Der mit 250 Euro dotierte Nachwuchspreis der Kajuja ging in diesem Jahr an die Gruppe Planschemalöör, die auch eine Wild-Card für den nächsten Vorstellabend der Kajuja erhielt. Die Jury hat sich bewusst für die engagierten vier Musiker entschieden. Die Jungs, gerade mal seit April 2018 im Karneval spielen, lassen jedes jecke Tanzparkett beben. Vom Vorstellabend bis zur Prinzenproklamation, überall wurden sie bislang mit Standing Ovations gefeiert. „Wenn ich an die Band denke, fällt mir immer ein, wie die vier am Vorstellabend komplett überwältigt waren, wie sehr sie den Saal begeistert haben.“ erinnert sich Kajuja-Präsident, Sven Behnke umd ergänzt: „Sie sind unbefangen und authentisch. Das Ganze wird durch Ihre musikalische Qualität abgerundet. Für mich sind sie die Durchstarter der Session.“

zoo_step_08022019

Allerlei bunte und jecke Tierchen haben sich am Donnerstagabend zur Zoo-Zappelei der Altstädter im Pullman auf gemacht. Tiger, Geparden und Löwen wurden durch genauso gesichet wie Zebras, Giraffen und Hirsche und auch viele farbenfrohe Paradiesvögel. Natürlich durfte auch FC-Maskottchen Hennes in diesem tierischen Aufgebot nicht fehlen. Beim gemeinsamen Auftitt der Altstädter mit dem Kölner Dreigestirn gab es für den Zoo eine Spende in Höhe von 7777,77 Euro, die den Zoodirektoren Theo Pagel, der als „Zooro“ unterwegs war, und Christopher Landsberg in einem großen Geldsack überreicht wurden. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt verschiedenen Zooprojekten zugute.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | In der Karnevalsplauderei von report-K.de, Internetzeitung Köln, am 19. Februar 2019 heute zu Gast: Jot Drop, De Pänz us dem ahle Kölle, Hätzblatt und Timo Schwarzendahl.

Köln | In der Karnevalsplauderei von report-K.de, Internetzeitung Köln, am 18. Februar 2019 heute zu Gast: Die Traditions-Karnevals-Gesellschaft "Gemütlichkeit" 1908 Kerpen, die Blauen Funken, Große Dünnwalder Karnevalsgesellschaft Fidele Jonge.

Köln | In der Karnevalsplauderei von report-K.de, Internetzeitung Köln, am 18. Februar 2019 heute zu Gast: Die Traditions-Karnevals-Gesellschaft "Gemütlichkeit" 1908 Kerpen, die Blauen Funken, Große Dünnwalder Karnevalsgesellschaft Fidele Jonge.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >