Köln Nachrichten Kölner Karneval

blaue_funken_step_31012020

Die Blauen Funken unter dem Rhein

Karnevalsrundgang unter der Woche: Blaue Funken gehen unter dem Rhein spazieren

Die Blauen Funken feiern ihr Jubiläum mit einer besonderen Aktion. In den Sälen wird weiter groß gefeiert und das gerne auch mal von zwei KGs gemeinsam.

Der karnevalistische Rundgang führt unter den Rhein, zu Damen im Schottenrock, den Mädels von der Narren Gilde, zur Sitzung der Karnevalsgesellschaft der Kölner Verkehrsbetriebe und die Große Allgemeine und der Treue Husar rocken den Saal gemeinschaftlich.

Blauen Funken ziehen unter dem Rhein nach Deutz

Eine besondere Überraschungsaktion hatten sich die Blauen Funken im Jubiläumsjahr ihres 150-jährigen Bestehens ausgedacht. Am Mittwochabend traf man sich unweit des Gürzenichs und zog mit klingendem Spiel sehr zur Freude der Passanten über den Heumarkt und Alter Markt zum Musical Dome. Dort befindet sich im Parkbereich unter dem Zelttheater der Eingang zum Fernwärmetunnel der Rheinenergie. Dieser verläuft tief unter dem Fluss nach Deutz und erreicht im Bereich der früheren Rheinhallen der Messe wieder das rechtsrheinische Ufer. Auch hier ging es mit klingendem Spiel durch den Tunnel und von dort zum Brauhaus im Deutzer Bahnhof. Eine Sonderfahrt der KVB brachte das Traditionskorps dann wieder über dem Wasser zurück in die Kölner Altstadt. Entstanden war die Idee zu dem besonderen Ausflug durch die Pläne, den Rosenmontagszug künftig auch ins rechtrheinische Deutz zu schicken und so beide Rheinseiten miteinander zu verbinden.

Koelnische_step_31012020

Elferrat präsentiert sich den Damen im Schottenrock

Eine besondere Überraschung hatte der Elferrat bei der Mädchensitzung der Kölnischen am Mittwochabend im Sartory parat – die Herren um Sitzungsleiter Walter Passmann, der inzwischen Senatspräsident der KG ist, präsentierten sich im Schottenrock. Da passt das Dudelsackspiel von Prinz Christian II. perfekt und wurde von den fantasievoll kostümierten Damen mit reichlich Applaus belohnt. Die Idee den Harlekin Danz als Party an Weiberfastnacht erstmals im Müngersdorfer Stadion zu veranstalten, kommt übrigens gut bei den Jecken an. Die Tickets sind bereits fast ausverkauft, es gibt aber noch Restkarten. Dort werden neben den FC-Cheerleader auch Bands wie Miljö, Cat Ballou und Querbeat erwartet.

bild_step_31012020

Gemeinschaftstanz für die Mädchen der Narren Gilde

Zu den Höhepunkten der Kölschen Narren Gilde am Mittwochabend im großen Ballsaal des Maritims zählte bei der Mädchersitzung der Gemeinschaftstanz der Kölner Tanzgruppen. 15 Gruppen beteiligen sich an diesem Programm, das nur sehr selten in den Sälen zu sehen sind. Dazu gehörten unter anderem die Kammerkätzchen und Kammerdiener, das Tanzcorps der Luftflotte, die Winzer und Winzerinnen vun d'r Bottmüll, das Tanzcorps der Rheinmatrosen und die Tanzgruppe der Greesberger. Die Tänzer begeisterten bunt gemischt mit ihren Hebefiguren und Würfen. Der Präsident der Kölsche Narren Gilde, Helmut Kopp, lobte den Einsatz für und um den Karneval. Er betonte, dass die Tanzgruppen mit ihrem Engagement das Fundament des Kölner Karnevals sind.

heinen_step_31012020

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser und die Vorstandsvorsitzende der KVB Stefanie Haaks

Pänz vun d'r Päädsbahn feiern mit dem KVB-Vorstand

Die Sitzung der Pänz vun d'r Päädsbahn hat eine lange Tradition. Bereits seit 1956 gibt es die Karnevalsgesellschaft der KVB-Mitarbeiter. 59 Jahre der langen Geschichte hat der heutige Präsident Franz Gärtner mit seiner KG geteilt und das in verschiedenen Funktionen. Heute gehört der 89-Jährige zu den dienstältesten Präsidenten im Kölner Karneval. Dafür wurde er bei der Sitzung im Kristallsaal der Messe von Festkomiteepräsident Christoph Kuckelkorn mit dem BDK-Verdienstorden in Gold mit Brillanten geehrt – eine Auszeichnung, die nur selten verliehen wird. Zu Gast waren vom KVB Vorstand die Vorstandsvorsitzende Stefanie Haaks und ihre Vorstandskollegen Jörn Schwarze und Peter Densborn sowie der Vorsitzende des Aufsichtsrates Wilfried Kuckelkorn. Mitgefeiert haben auch NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser und Kölns Verkehrsdezernentin Andrea Blome.

TH-und-GA_step_web_31012020

Gemeinsam feiern ist angesagt

Zum fünften Mal haben der Treue Husar und die Große Allgemeine gemeinsam im Pullman ihre Mädchensitzung gefeiert. „Da ist auch kein Ende abzusehen. Das Ganze funktioniert hervorragend, das gilt für die Literaten genauso wie für die Präsidenten oder uns Pressesprecher. Das ist eine echte Zahnradgeschichte“, sagt Max Rheinländer von der Großen Allgemeinen. Vergeben wurde auch in diesem Jahr der Flönzorden an die auftetenden Künstler. Auf der Bühne gab es sogar einen wilden Mützen- und Perückentausch. Husaren-Präsident Markus Simonian war mit den blonden Zöpfen von Agrippinas Töchtern aufgetreten. Diese bekam nun Marita Köllner, die ihre rote Perücke wiederum Simonian gab und der reichte seine Mütze weiter am Markus Meyer, Präsident der Großen Allgemeinen. Und die plant im kommenden Session eine weitere Kooperation – und zwar bei einer gemeinsamen Nostalgiesitzung mit der Großen Junkersdorfer in deren Festzelt im Veedel.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

haumann_altstaedter_09082020

Köln | Norbert Haumann leitete die Sitzungen der Altstädter Köln und war Präsident der KG Rocholomäus, die die größte Pfarrsitzung im Kölner Sartory veranstaltet. Jetzt trauern die Altstädter um Norbert Haumann.

Köln | Das Traditionskorps der Nippeser Bürgerwehr zeigt Flagge gegen Rassismus und beteiligt sich an der Aktion "Kein Veedel für Rassismus", so die Karnevalisten. Am Freitag hingen die Bürgergardisten Fahnen und Plakate mit der Aufschrift "Kein Veedel für Rassismus" auf, unter anderem am "Goldene Kappes", der "Galeria Kaufhof", dem Wilhelmsplatz, dem Altenberger Hof oder den Nippeser Kirchen.

Köln | Das Netzwerk für Tiere Köln (NTK) und die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. (DJGT) nehmen ihre Dokumentationen zu Pferden im Rosenmontagszug 2020 zum Anlass für Anzeigen gegen Kölner Karnevalsgesellschaften beim Ordnungsamt der Stadt Köln. Was werfen die Tierrechtsaktivisten den Gesellschaften vor?

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >