Köln Nachrichten Kölner Karneval

geisterzug_2019_frank_domahs_03032019

"Kölle kritt dr Kollaps – mieh Platz för Rädcher!“ – Geisterzug 2019

Köln | Mal mit einem ganz anderen, aber wie immer politischen Motto, zog der Geisterzug 2019 durch das schnieke Lindenthal bis ins gutbürgerliche Sülz. Das Motto: "Kölle kritt dr Kollaps – mieh Platz för Rädcher!“ Das Motto griffen eine Reihe von Radaktivisten und Verbände auf. Nach der Vorstellung der Polizei mit den Unfallschwerpunkten bei denen Radfahrer beteiligt sind hätte nur noch Ehrenfeld auf dem Zugweg gefehlt. Daher also Motto und Zugweg prima gewählt und sie harmonierten sogar. Die wunderbaren Fotos fing Frank Domahs ein.
---
Fotostrecke: Der Geisterzug 2019 in Bildern von Frank Domahs >
---

Denn der Geisterzug forderte so bessere Radwege und eine fahrradfreundlichere Verkehrspolitik. Die ist auch nötig, will Köln die selbstgesteckten Ziele „Köln mobil 2025“ erreichen. Tausende Jecken schlossen sich dem Geisterzug an, der seit 1991, also dem ersten Golfkrieg durch Köln zieht. In diesem Jahr fand der 27. Geisterzug statt. Die jecken Geister und Fahrradfreunde zogen von der Herbert-Lewin-Straße bis zur Neuenhöfer Allee.

So schreibt der Veranstalter des Kölner Geisterzuges: „Das Motto „Kölle krit dr Kollaps – mieh Platz för Rädcher“ war für den diesjährigen Geisterzug schnell gefunden, denn die Verkehrssituation in Köln, insbesondere für Radfahrer, scheint mit den Jahren eher präkerer als entspannter zu werden: Die Nutzung des Fahrrades, in anderen Großstädten Europas schon längst die nachhaltige Lösung Nummer eins, wird in Köln nur zögerlich gefördert. Der Autoverkehr platzt aus allen Nähten, die Kölner Luft leidet und damit auch die Bewohner unserer Stadt. So soll das Motto nicht nur auf diese Problematik hinweisen, sondern auch alle Kölner dazu aufrufen, alternative Verkehrsmittel zu nutzen, am besten das Rad! Das erfordert aber auch, die Infrastruktur für den Radverkehr in der Stadt für die Zukunft deutlich zu verbessern.“

Von den Radaktivisten waren mit dabei: Deine Freunde, RADKOMM, die Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad NRW“, Kölner Fahrrad-Sternfahrt, ADFC, VCD Regionalverband Köln, Initiative „Ring Frei“ und viele andere.

Nur eines durften die jecken Geister im Geisterzug 2019 nicht: Radeln.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | 150 Jahre Blaue Funken und 22 Jahre Ballkristall lockte rund 1.000 Ballgäste und -gästinnen in den Saal des Hotel Maritim, den die Funken in Blau und Weiß funkeln ließen. Billy Ocean begeisterte die Ballgäste mit seinen Evergreens etwa wie "Caribbean Queen". Mit Präsident Björn Griesemann sprach Andi Goral über das Jubiläum und den Ball. Vizepräsident Armin Hoffmann plaudert in der Karnevalsplauderei on Tour über die Planungen in der Jubiläumssession.

Das Jan und Griet Paar der Karnevalssession 2020 wurde heute am 16.  November 2019 in der Kölner Flora proklamiert. Dirk und Jackie Kenntner stellen es in diesem Jahr dar. Die Zusammenfassung zeigt Ihnen die schönsten Szenen der Proklamation und ein Interview mit Dirk und Jackie Kenntner.

3G_heumarkt_11112019

Köln | Eine Tigerin fährt mit einem E-Scooter die Ringe entlang über den Friesenplatz, ein Radler folgt ihr – unverkleidet. Es ist Elfter im Elften in Köln: Sessionseröffnung, Start in die fünfte oder schönste Jahreszeit des Jahres.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: 22. Februar 2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >