Köln Nachrichten Kölner Karneval

grielaecher_310113klein

Kölsche Grielächer- 1.600 Mädels auf 14. Mädchensitzung

Köln | Die diesjährige 14. Mädchensitzung der Grielächer fand vergangenen Donnerstag im Maritim Hotel in Köln statt. 1.600 närrische Mädels auf einem Fleck. Die Begeisterung auf der Sitzung war groß, kaum ein Mädel saß. Alle sangen mit und tanzten. Die Mädels freuten sich besonders über die kölschen Bands wie die Paveier, Höhner oder Brings.

Ein paar Mädels sammelten sich im Foyer zum trinken. Die Anderen waren im komplett überfüllten Saal, wo die Erde beebte und die Menge tobte. Zahlreiche berühmte kölsche Bands und andere Berühmtheiten traten auf der Sitzung auf. Das prachtvolle Bühnenbild und die Dekoration im Saal waren kaum zu übersehen. „Die Mädels sind da anders als die Jungs. Sie tanzen und feiern die ganze Zeit mit. Ich könnte die Stühle raus tragen lassen. Die Stimmung ist unfassbar“, so Henry Schroll der Pressesprecher der Grielächer. Die Frauen tanzen , singen und schunkeln. Die Begeisterung über die einzelnen Auftritte ist groß. Für die meisten Mädels ist es schon das fünfte oder sechste Mal auf der Mädchensitzung. „Wir lieben die ausgelassene Stimmung und endlich sind wir Mädels mal unger uns!“ , sagt die 58-jährige Katrin, für die es schon das sechste Mal auf der Mädchensitzung ist.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

karneval_symbol_2017

Köln | Das Festkomitee Kölner Karneval bietet im „Literarischen Komitee – die Akademie“ Nachwuchskünstlern die Möglichkeit den Sprung auf die karnevalistischen Bühnen Kölns zu schaffen. Wer also immer mal im Gürzenich, dem Sartory oder der Mülheimer Stadthalle die jecken Massen durch Gesang, Rede oder Zwiegespräch begeistern will, der sollte sich jetzt bewerben.

Köln | Trauer um Kapellmeister des kölschen Karnevals, der sein halbes Leben auf den Bühnen Kölns stand. Am heutigen Dienstagmorgen ist Matthias Dick (81), nach plötzlicher und kurzer Krankheit, verstorben. Über mehrere Jahre stand er mit „Orchester Hardy von den Driesch“ und mit seiner „Matthes Dick Band“ auf der Bühne.

coellner_08_11_16_articleimage

Köln | Am Freitag, 31. März, werden die Cöllner gleich zwei Herzen in ihrer Brust schlagen lassen: Köln und Österreich. Sie bringen „Kölsch und Kaiserschmarrn“ gemeinsam mit Ulrike Kriegler und vielen anderen Gästen in die Volksbühne und schaffen damit die rut-wiesse Verbindung.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf der Facebookseite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Ab 2017 finden Sie alle Karnevalsvideos im Youtube-Kanal von report-K >

Kölner Dreigestirn 2017

koelner_dreigestirn_2017_08072016kl

Das Kölner Dreigestirn 2017

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2017 als designiert.

Prinz Stefan I
Stefan Jung

Bauer Andreas
Andreas Bulich

Jungfrau Stefanie
Stefan Knepper

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Narren-Zunft gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Videointerview: „Halbzeit“ für das Kölner Dreigestirn 2017: „Männer WG auf der 8. Etage funktioniert“

Videointerview: Kölner Dreigestirn 2017 fährt weiterhin Ford

Videobeitrag: Kölner Dreigestirn 2017 erkennungsdienstlich behandelt

Mehr zum Kölner Dreigestirn 2017 finden Sie hier bei report-K >

Straßenkarneval in Köln 2017

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2017 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2017: 23.2.2017

Karnevalsfreitag 2017: 24.2.2017

Sternmarsch zum Alter Markt: 24.2.2017

Karnevalssamstag 2017: 25.2.2017

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 25.2.2017

Geisterzug 2017: 25.2.2017

Schull- und Veedelszöch 2017: 26.2.2017

Rosenmontag 2017: 27.2.2017

Nubbelverbrennung 2017: 28.2.2017

Aschermittwoch 2017: 1.3.2017