Köln Nachrichten Kölner Karneval

pferde_nunnendorf_24022020

Pferde vor dem Rosenmontagszug kontrolliert

Köln | Die Stadt Köln hat heute Morgen vor dem Rosenmontagszug zum Pressetermin zur Pferdekontrolle durch Veterinäre eingeladen. Der Termin fand am Aufstellort des Reiterkorps der Karnevalsgesellschaft „Große Kölner“ statt.

Sieben Tierärzte des Umwelt- und Verbraucherschutzamts nahmen Pferde und Kutschen in Augenschein. Vor Ort wurden stichprobenartig Blutproben bei 50 der 300 Pferde entnommen. „Gerade haben die Kollegen auch bei zwei Kutschpferden der Blauen Funken Blut abgenommen.“ sagt Konrad Peschen, Leiter des Umwelt- und Verbraucherschutzamts. Das Blut solle auf unzulässige medikamentöse Substanzen wie Beruhigungsmittel kontrolliert werden. Die Kriterien für die Kontrollen seien von seinem Amt gemeinsam mit dem Kölner Festkomitee aufgestellt worden.

Neben den Blutkontrollen wird auch das Gewicht kontrolliert: „Die Pferde sollen maximal 20 Prozent ihres Eigengewichts tragen. Um das sicherzustellen, haben wir die Kutschen gerade gewogen.“, sagt Peschen. „Wir sind grundsätzlich der Meinung, dass die Pferde unter den von uns mit dem Festkomitee aufgestellten Rahmenbedingungen durchaus am Rosenmontagszug teilnehmen können.“ Dr. Nina-Maarit Scheiffarth, die Vorsitzende des Reitercorps der „Großen Kölner“ gehört zu den wenigen Personen, die bei dem Termin Auskunft geben dürfen und erklärt, dass die Kontrollen gut gelaufen seien. „Jetzt freuen wir uns, dass es gleich losgeht.“.

Während des Pressetermins waren Interviews mit Reitern und Reiterinnen sowie Mitarbeitern der Kontrollen nicht gestattet. So wären diese zwar zu Gesprächen bereit gewesen, es hatte jedoch im Vorfeld Absprachen gegeben, das Interviews aufgrund der Kontroversen um das Thema „Pferde beim Rosenmontagszug“ lediglich mit bestimmten Ansprechpartnern zu führen seien. Das bestätigte Scheiffarth vor Ort.

Die Pressesprecherin des Festkomitees, Tanja Holthaus, erklärte dazu auf telefonische Nachfrage, von Report-K, wieso es diese Absprachen gegeben habe: „Das Thema um die Teilnahme der Pferde am Rosenmontagszug ist in der Presse dermaßen hochgekocht, dass wir uns einfach darauf geeinigt haben, dass nur bestimmte Personen etwas dazu sagen, auch um einfach einheitlich aufzutreten.“

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Das Traditionskorps der Nippeser Bürgerwehr zeigt Flagge gegen Rassismus und beteiligt sich an der Aktion "Kein Veedel für Rassismus", so die Karnevalisten. Am Freitag hingen die Bürgergardisten Fahnen und Plakate mit der Aufschrift "Kein Veedel für Rassismus" auf, unter anderem am "Goldene Kappes", der "Galeria Kaufhof", dem Wilhelmsplatz, dem Altenberger Hof oder den Nippeser Kirchen.

Köln | Das Netzwerk für Tiere Köln (NTK) und die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. (DJGT) nehmen ihre Dokumentationen zu Pferden im Rosenmontagszug 2020 zum Anlass für Anzeigen gegen Kölner Karnevalsgesellschaften beim Ordnungsamt der Stadt Köln. Was werfen die Tierrechtsaktivisten den Gesellschaften vor?

Köln | Die Blauen Funken haben einen neuen Tanzoffizier: Es ist Dennis Sander. Vorgestellt beim Korpsappell im Kölner Autokino.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >