Köln Nachrichten Kölner Karneval

Pripro-Porz-1

Prinzenproklamation in Porz: Hier feiert und wirkt das Veedel im Veedel

Köln | Das Porzer Dreigestirn ist proklamiert. Frederic Braun alias Prinz Freddy I., Sven Czakalla als Bauer Sven und Jaqueline Schmitz als Jungfrau Jaci sind die ersten Porzer Tollitäten im neuen Jahrzehnt und verkörpern wie kein anders Trifolium das diesjährige Sessionsmotto: „Uns danz keiner op d’r Naas“.

„Ich spüre schon seit Wochen mit wieviel Energie ihr auf diese tolle Phase der Session hinfiebert“, stellte auch Bezirksbürgermeister Henk van Bethem bei der Proklamation im Rathaussaal fest. Die drei sind die große Bühne durch Auftritte der Gesellschaft seit Jahren gewohnt: alle drei tanzen für die KG Wahner Wibbelsetze. Prinz Frederic I war zudem schon einmal im „Amt“ - als Prinz im Porzer Kinderdreigestirn. Die Prinzenkappe, die er damals von Präsident Heinz-Josef Demmer geschenkt bekam und die dieser im Porzer Dreigestirn 1972 getragen hatte, soll ihm auch in dieser Session Glück bringen. Auch wenn es eigentlich eine „Neuauflage“ der mittlerweile etwas in die Jahre gekommenen Originalmütze ist.

Das Trifolium nutzt sein Amt auch, um sich für einen sozialen Zweck einzusetzen und wirbt für Spenden für den Bauspielplatz Senkelsgraben. Und noch etwas wünschen sich die drei: Dass in der Öffentlichkeit mehr über diejenigen geredet würde, die im Karneval viel Gutes tun, anstatt darüber, was alles schieflaufe. „Ohne den Karneval und seine Gesellschaften und Ehrenämtler wären wir arm dran“, sagte auch van Benthem.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

frauen_3g_step_19012020

Köln | Es ist das erste Wochenende nachdem Köln ein neues proklamiertes Dreigestirn hat. In den Sitzungssälen kocht die Stimmung auf jecken 180 Grad. Zwar keinen 360 Grad Rundblick, aber doch einen intimen Einblick in einige Sitzungen am gestrigen Samstag liefert report-K: Stephan Eppinger besuchte die Flittarder KG und suchte mit nach Jacken, die Roten Funken mit hoher Promidichte, checkte den neuen Regimentspfarrer beim Treuen Husar und traf ein Frauendreigestirn beim Kölschen Huhadel auf dessen Frühschoppen.

eisprinzessinnen_step_19012020

Wolkenformationen und Eisprinzessinnen im Gürzenich

Köln | Mit der Mädchensitzung startete die Große Kölner im Gürzenich am Donnerstagnachmittag in die Session. Besonders kreativ waren dort die Kostüme von den Eisprinzessinnen bis zur Wolkenformation. Zu den Rednern gehörte auch Bernd Stelter: „Wenn man das ganze Jahr unterwegs ist und dann in den Karneval geht, ist das immer ein kleiner Kulturschock. Man hat sehr lange an seiner Rede gearbeitet und am ersten Wochenende ist dann der Blutdruck auf 160. Aber alles hat gut funktioniert.“ Vor Erkältungen hat Stelter keine Angst: „Ich nehme schon im November Vitamine und mache drei- bis viermal in der Woche Sport. In den letzten Jahren bin ich so immer ohne Erkältung durchgekommen.“

woelki_step_19012020

Sitzungspremiere für Agrippinas Töchter im Maritim und ein Heimspiel für Guido Cantz im Gürzenich.

Köln | Die Erkältungswelle bestimmt auch die Wochen in der Karnevalssession – so mancher Jeck muss da mal aussetzen. Am Mittwoch hat es Prinz Christian II. erwischt – auf die geplante Tour mit seinem Dreigestirn und der Equipe musste er an diesem Tag verzichten, um schnell wieder fit zu werden. Das galt auch für den Besuch beim Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki. Er konnte aber Bauer Frank und Jungfrau Griet bei sich begrüßen und nahm direkt die Position des Prinzen im Dreigestirn ein. „Wir haben noch Platz im Wagen“, lautete das prompte Angebot von Festkomiteepräsident Christoph Kuckelkorn für den potenziellen Ersatzprinzen. Für seine Gäste hatte man beim Erzbischof eine festlich, in den Farben des Reiterkorps Jan von Werth dekorierte Tafel für die jecken Gäste vorbereitet. Bei Fingerfood, Kaffee und Softdrinks kam man am Nachmittag ins Gespräch.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: 22. Februar 2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de