Köln Nachrichten Kölner Karneval

reker_11112017

Oberbürgermeisterin Henriette Reker am Elften im Elften im Hansasaal des Historischen Rathauses nach der Unterzeichnung des Vertrages zwischen dem Dreigestirn 2018 und dem Festkomitee Kölner Karneval.

Reker will runden Tisch zur Gestaltung des Straßenkarnevals einberufen

Köln | Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker will sich mit dem Kölner Karneval, Teilen der Stadtgesellschaft und der Behörden an einen runden Tisch setzen und über den Straßenkarneval diskutieren.

Die Stadt zitiert die Oberbürgermeisterin schriftlich: „Wir wollen es nicht hinnehmen, dass unser Karneval und unsere Stadt kaputtgemacht werden. Die Stadtgesellschaft muss jetzt entscheiden, wie es mit den öffentlichen Feiern an den Karnevalstagen weitergehen soll. Ich setze mich deshalb für die zügige Einberufung eines runden Tisches mit allen beteiligten Akteuren ein, um gemeinsam zu entscheiden, wie wir künftig den Straßenkarneval in Köln feiern wollen.“

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

livestream_17_01_17

Köln | Der Livestream am jecken roten Fass von report-K, der Internetzeitung von Köln. Am 17. Januar 2018 sprechen wir im Livestream aus dem report-K Studio mit: 1. Damengarde Cöln, Alles für Andere, Tanzgruppe Knollebuure. Moderiert von Irem Barlin und Andi Goral. Ab 18:30 Uhr heute bei report-K.de

dreig111108-01

Köln | Erstmals wurde für gehörlose Menschen am Elften im Elften 2017 auf der Bühne am Heumarkt einen Gebärdendolmetscher eingesetzt. Die vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) finanzierte Gebärdendolmetscher waren bei der Sessionseröffnung auf dem Kölner Heumarkt und übersetzten von 10:30 bis 16 Uhr das Bühnenprogramm samt Musikstücken in die Deutsche Gebärdensprache. Zehn Freikarten für Gehörlose vergibt der LVR nun auch zum Auftakt des Kölner Straßenkarnevals an Weiberfastnacht auf dem Alter Markt.

livestream_16_01_17

Köln | Der Livestream am jecken roten Fass von report-K, der Internetzeitung von Köln. Am 15. Januar 2018 sprechen wir über jecke Würfelspieler die Nubbel verbrennen, geschäftstüchtige Damen mit mehreren Tanzgruppen und der Gesellschaft mit den leckeren Gardeoffizieren. Im Livestream aus dem report-K Studio: "Amazonencorps Frechen, Treuer Husar blau-gelb. Moderiert von Andi Goral. Ab 18:30 Uhr heute bei report-K.de.

Um den Livestream zu aktivieren, klicken Sie bitte den Video starten Button. Hinweis: Wenn Sie den Livestream direkt im You Tube Kanal von report-K verfolgen, erhalten sie die hochaufgelöste Ansicht.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2018

koelnerdreigestirn2018

Das Kölner Dreigestirn 2018

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2018 als designiert.

Prinz Michael II
Michael Gerhold

Bauer Christoph
Christoph Stock

Jungfrau Emma
Erich Ströbel

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Nippeser Bürgerwehr von 1903 gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Das designierte Kölner Dreigestirn 2018 der Nippeser Bürgerwehr im Interview

Straßenkarneval in Köln 2018

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2018 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2018: 8.2.2018

Karnevalsfreitag 2018: 9.2.2018

Sternmarsch zum Alter Markt: 9.2.2018

Karnevalssamstag 2018: 10.2.2018

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 10.2.2018

Geisterzug 2018: 10.2.2018

Schull- und Veedelszöch 2018: 11.2.2018

Rosenmontag 2018: 12.2.2018

Nubbelverbrennung 2018: 13.2.2018

Aschermittwoch 2018: 14.2.2018