Köln Nachrichten Kölner Karneval

rosenmontagswagen2_06_02_18

Richtfest für den Kölner Rosenmontagszug 2018 – Das sind die Wagen

Köln | Das Festkomitee Kölner Karneval feierte am heutigen Dienstag sein traditionelles Richtfest des Kölner Rosenmontagszuges 2018. Es wurde geschunkelt und gefeiert. Geladen waren mehrere hundert Gäste, darunter Vertreter der Gesellschaften, Präsidenten der Kölner Karnevalsgesellschaften und der Vorstand des Festkomitees Kölner Karneval. Auch die Segnung des Rosenmontagzuges durch Msgr. Robert Kleine für die katholische und Pfr. Ottmar Baumberger für die evangelische Kirche findet traditionell beim Richtfest statt. Die Band Querbeat sorgte nach dem Richtfest in der Wagenbauhalle für gute Stimmung. Das Richtfest gibt einen ersten Blick auf die Motivwagen für den Rosenmontagszug. Mit Ausnahme des letzten Festwagens, denn dieser soll das Karnevalsmotto für die kommende Session vorstellen. Insgesamt sind im Rosenmontagszug in diesem Jahr 26 Motivwagen und 44 Festwagen mit dabei.

>>> Fotostrecke: Das sind die Wagen für den Rosenmontagszug 2018

Das Festkomitee Kölner Karneval präsentiert heute seine Wagen für den Rosenmontagszug am kommenden Montag. Auch in diesem Jahr stehen politische und soziale Themen im Vordergrund. Doch etwas mehr als in den vergangenen Jahren. Zwar werde es nicht ganz so politisch wie in Düsseldorf, aber bei den aktuellen Geschehnissen rund um die Welt, komme man einfach nicht daran vorbei, diese auch für den Rosenmontagszug zu karikieren, erklärt Zugleiter Andreas Dieper.

Im Mittelpunkt des Zuges steht, passend zum diesjährigen Sessionmotto „Mer Kölsche danze us der Reih“, das Tanzen. Ob „der letzte Tango“, der den Klimawandel thematisiert, oder „Dirty Dancing“ Kim Jong-un mit einer Atomrakete zeigt. Die Persiflagewagen nehmen das Thema in unterschiedlichen Darstellungsformen auf.

Zu sehen sind auch aktuelle Themen wie zum Beispiel die Großen Koalition, beziehungsweise die „Großen Kollision“. Auch die Kampagne #MeToo gegen sexuelle Belästigung spiet im Zug eine Rolle. Der Brexit wird ebenfalls thematisiert, der inzwischen nicht nur für Großbritannien ein Thema ist – Auch die Schäl Sick entscheidet sich mit der „Schäl Sickxit“ für einen Exit aus Köln.

rosenmontagswagen_06_02_18

Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn vor seinem Festwagen

Mit der Umsetzung ihrer fünf Festwagen haben Ines Hock, Künstlerin und Peter Hochscheid Bildhauer, bereits im November begonnen. „Aufgrund der kurzen Session und natürlich der Aktualität der Festwagen mussten wir in diesem Jahr besonders Gas geben und zügig arbeiten“, sagen die Wagenbauer, die seit 30 Jahren mit dabei sind. „Besonders freut es uns natürlich, wenn wir uns den Rosenmontagszug ansehen, unsere Wagen vorbeifahren und die Leute neben uns, die uns ja nicht kennen, sagen, wie toll sie die Wagen finden. Das ist das beste Feedback was man erhalten kann“, sagt Hock.

Bekannt sind die Festwagen der beiden unter dem Namen „hoho“ - es steht für die Abkürzung beider Familiennamen. Die fünf Festwagen von Hock und Hochscheid in diesem Jahr: #metoo Festwagen, "Kehre Danze Danke" AWB-Festwagen, Festwagen mit Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn, "Langsamer Walzer" mit Donald Trump und der "Klammer Blues" Brexit-Festwagen.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

fest_in_gold_eppinbger_14012018

Die Preisträger beim Fest in Gold 2019 stehen fest. Die Unikatsorden werden am 22. Februar an Promis vergeben.

Köln | Das diesjährige Sessionsmotto „Uns Sproch es Heimat“ haben die jungen Gold- und Silberschmiede aus Köln und der Region für das „Fest in Gold“ so qualitativ hochwertig wie kreativ umgesetzt. Am Dienstagvormittag entschied eine Jury in der Kölner Handwerkskammer, welche der 22 Unikatsorden als Sieger hervorgehen. Ausgezeichnet wurden die Kreativen in den Kategorien „Exzellentes Handwerk“ und „Exzellente Idee“.

3g_eppinger_14012018

Prinz, Bauer und Jungfrau präsentieren beim Neujahrsempfang der Lesegesellschaft im Pullman ihren eigenen Song.

Köln | Am Freitag wurden Prinz Marc I, Bauer Markus und Jungfrau Catharina im Gürzenich feierlich proklamiert, am Samstag folgte die Volksproklamation im Zelt auf dem Neumarkt. Den dritten Höhepunkt des Wochenendes gab es für das Trio und seine Equipe am Sonntag im Belvedere-Saal des Pullman. Dort wurde die Mitglieder des Dreigestirn beim Neujahrsempfang von ihren drei Gesellschaften empfangen und lautstark bejubelt.

KG feiert im Maritim Kölns große Herrensitzung mit den FC-Cheerleadern und Kasalla.

Köln | Dass die Kölschen Grielächer ihre Veranstaltungen im Ballsaal des Maritims anbieten, hat schon eine lange Tradition. „Das stand schon fest, als gerade mal die Baugrube ausgehoben war. Das war vor mehr als 20 Jahren. Seitdem bekommen wir mit unseren Sitzungen den großen Saal viermal in der Session voll. Das ist für einen Verein mit 112 Mitgliedern darunter 26 Senatoren, schon eine Leistung“, sagt Presssprecher Henry Schroll nicht ohne Stolz.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019