Köln Nachrichten Kölner Karneval

karneval2342012

Internationaler Karnevalsaustausch: Der Leiter des Kölner Rosenmontagszuges Christoph Kuckelkorn mit Paulo Barros von Rios bester Sambaschule 2012 Unidos da Tijuca in der Wagenhalle des Festkomitee Kölner Karneval

Rio zu Gast beim Festkomitee: Das ist alles Pappmaché

Köln | Der Leiter der Samba Schule „Unidos da Tijuca“ Paulo Barros schlenderte mit dem Leiter des Rosenmontagszuges durch die Wagenhalle des Festkomitee Kölner Karneval. Als ihm Kuckelkorn erklärte, dass alle Wagen nach jeder Session wieder abgebaut würden und recycelt, erntete er zunächst ungläubiges Staunen. Und auch das Material PappmachÉ fand das Interesse der Weitgereisten aus der neuen Kölner Partnerstadt Rio.

Das Treffen diente dem Austausch und immerhin trägt die kommende Session ja auch das Motto „Fastelovend em Blot – he un am Zuckerhot“. Die Gäste aus Rio wollen im Deutschland Jahr 2013 in Brasilien sich mit der deutschen Kultur auseinandersetzen und das Thema auch beim Umzug in Rio aufgreifen. Vielleicht fährt dann bald ja mal eine Kölner Karnevalswagen durch die heißen tropischen Nächte des Karneval in Rio aus Pappmache. Die Samba Schule „Unidos da Tijuca“ ist übrigens keine Unbekannte, sondern hat beim diesjährigen Wettbewerb der Sambaschulen den ersten Platz belegt.

Markus Ritterbach, Präsident des Festkomitee Kölner Karneval, erklärte schriftlich: „Der Karneval ist hier und am Zuckerhut gleichermaßen ein Kulturgut und ein enormer Ausdruck von Lebensfreude. Nun haben wir eine große Chance, über den Karneval die Menschen zueinander zu führen, Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen – eine gelebte Städtepartnerschaften eben.“

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Das Traditionskorps der Nippeser Bürgerwehr zeigt Flagge gegen Rassismus und beteiligt sich an der Aktion "Kein Veedel für Rassismus", so die Karnevalisten. Am Freitag hingen die Bürgergardisten Fahnen und Plakate mit der Aufschrift "Kein Veedel für Rassismus" auf, unter anderem am "Goldene Kappes", der "Galeria Kaufhof", dem Wilhelmsplatz, dem Altenberger Hof oder den Nippeser Kirchen.

Köln | Das Netzwerk für Tiere Köln (NTK) und die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. (DJGT) nehmen ihre Dokumentationen zu Pferden im Rosenmontagszug 2020 zum Anlass für Anzeigen gegen Kölner Karnevalsgesellschaften beim Ordnungsamt der Stadt Köln. Was werfen die Tierrechtsaktivisten den Gesellschaften vor?

Köln | Die Blauen Funken haben einen neuen Tanzoffizier: Es ist Dennis Sander. Vorgestellt beim Korpsappell im Kölner Autokino.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >