Köln Nachrichten Kölner Karneval

romo_step_04032019_DSC_8367

Auf dem Wagen von Rote Funken Präsident Heinz Günther Hunold fuhr NRW Innenminister Jäger mit

Rosenmontagszug 2019: Jecke trotzen dem Wettermix in Köln

Viele Tausende am Straßenrand und auf den Tribünen bejubeln trotz Regen und Sturm den Rosenmontagzug in der Kölner Innenstadt.

Köln | Am frühen Morgen sah es noch nach einem ziemlich stürmischen und nassen Rosenmontagszug aus. Doch pünktlich kam mit dem Aufzug der Roten Funken von dem Historischen Rathaus die Sonne hinter den Wolken hervor. Gäste des Traditionskorps waren NRW-Innenminister Herbert Reul und Arena-Chef Stefan Löcher. Vor Ort konnte OB Henriette Reker auch die kölsche Musiklegende Hans Süper begrüßen.

romo_step_04032019_DSC_8367a

Im Rathaus feierte die Oberbürgermeisterin bei ihrem Empfang. Dafür verzichtete Reker in diesem Jahr auch auf die Mitfahrt im Zug. Unter den Gästen im Rathaus waren unter anderem die Politiker Volker Beck, Michael Vesper (beide Grüne) und Karl Lauterbach (SPD), die Prinzessin der Steuben-Parade, Pavlina Schriel, Polizeipräsident Uwe Jacob, Flughafenchef Johan Vanneste sowie eine Abordnung aus Kölns Partnerstadt Tunis und Bürgermeister aus Kattowitz.

romo_step_04032019_DSC_8367b

Als der Zoch am Mittag das Herz der Altstadt erreichte, schienen sich die Wetterprognosen doch noch zu bestätigen. Starker Wind und Regen vertrieb so manchen Jeck von Wegesrand am Alter Markt. Dort ging das Wetterpuzzle bald in die nächste Runde, der Regen hörte auf und die Sonne kam sogar für einen Moment zum Vorschein, bevor sich der Himmel wieder etwas verdunkelte – echt jeckes Aprilwetter im März.

romo_step_04032019_DSC_8367d

Bei den Mottowagen wurden internationale Themen aufgenommen wie US-Präsidenten Trump, der seine Probleme als Golfbälle wegschlägt, oder ein Brite, der sich mit der Brexit-Faust die Zähne aus dem Mund schlägt. Angela Merkels Bild wird langsam geschreddert, während AKK schon den Champagner verteilt. Lokale Themen waren unter anderem die Luftverschmutzung in Köln, der Stadtwerkeskandal oder die ewige Baustelle Köln.

Auch die Kämpfe um den Hambacher Fort, die dessen tierische Bewohner ratlos machen, wurden auf einen Wagen gebracht. Das Thema Pferde im Zoch, das sich durch die Unwetterwarnung in diesem Jahr von selbst erledigt hat, wurde auf einem Wagen thematisiert, auf dem Gardisten, das Pferd in seiner Kutsche zogen. Bei den Roten Funken gibt es zum Glück ein störungsfreies Holzpferd, das seinen Funk sicher durch die Stadt bringt. Die Hinweise, welche Gruppe gerade kommt, wurde praktisch gelöst – kleine Din A4 große, rote Plastikschilder wurden von den Helfern vorneweg getragen und den Zuschauern am Zugweg gezeigt. Die großen Hinweisschilder waren wegen der Sturmwarnung aus dem Zug genommen worden.

romo_step_04032019_DSC_8367c

Zahlreiche Promis waren beim Zoch auf den Wagen dabei. Bei Zugleiter Alexander Dieper fuhren Astronaut Alexander Gerst, Fechterin Britta Heidemann, die Eishockeyspieler Moritz Müller und Christian Ehrhoff, Sänger Stefan Gwildis und Ford-Chef Gunnar Herrmann mit. Bei den Roten Funken waren Innerminister Herbert Reul und Arena-Chef Stefan Löcher dabei.

romo_step_04032019_DSC_8367e

Mit dem Präsidentenwagen des Festkomitees waren die Moderatoren Kai Pflaume, Anne Will und Elton sowie Musiker Wolfgang Niedecken unterwegs. Auf dem Museumswagen war Comedian Ingolf Lück zu Gast. Bei der Nippeser Bürgerwehr war FC-Torhüter Timo Horn an Bord. Politiker Wolfgang Bosbach fuhr beim Reiter-Korps Jan von Werth mit und TV-Koch Horst Lichter war Gast bei der Prinzen-Garde. Die Mannschaft des FC war mit einem eigenen Wagen unterwegs.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Die Kölner Karnevalsgesellschaft Schlenderhander Lumpe hat einen neuen Präsidenten. Hellmut Schramm gibt den Staffelstab weiter an Marc Michelske, der in der Session 2019 Prinz Karneval war.

Köln | Die Bürgergarde "blau-gold" war sein Karnevalsverein und der teilte heute mit, dass Günter Flüch gestorben ist. Flüch war 2011 Bauer im Bürgergarde-Dreigestirn mit Frank Steffens und Rene Sion.

jan_griet_jvw_step_02092019

Beim Sommerfest hat das Reiter-Korps Jan von Werth sein Traditionspaar den Mitgliedern vor der Wagenbauhalle des Festkomitees vorgestellt.

Köln | Für das Reiter-Korps Jan von Werth ist die kommende Session eine besondere, stellt man doch nach 35 Jahren Abstinenz wieder das Kölner Dreigestirn. Besonders ist aber auch das Traditionspaar Jan und Griet, welches vom grün-weißen Korps jedes Jahr zu den Kölnern entsandt wird. Vorgestellt wurde das neue Paar beim Sommerfest auf dem Hof vor der Wagenbauhalle des Festkomitees am Maarweg. Punkt 20 Uhr ging das Rolltor zur Halle hoch und das Paar wurde vom Jubel der Mitglieder fast zur Bühne getragen.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >