Köln Nachrichten Kölner Karneval

rote_funken_biwak_06022016

Marie Andrea Schug tanzt ihre letzte Session

Rote Funken biwakieren im Sonnenschein mit OB-Dreigestirn

Köln | Die Sonne scheint und schon um 10:20 Uhr war der Neumarkt, Ort des ersten Rosenmontagszuges und ehemaliger Exerzierplatz der Roten Funken, voll bunter Jecken. Die roten Funken kamen gleich mit einer Oberbürgermeisterin und zwei Altoberbürgermeistern auf die Bühne. Reker, Roters und Schramma traten in ihren Funkenuniformen auf und wurden vom Präsidenten der Roten Funken zum OB-Dreigestirn ausgerufen.
---
Fotostrecke: Fotos vom Biwak der Roten Funken auf dem Kölner Neumarkt >
---

Henriette Reker, amtierende Kölner Oberbürgermeisterin bemühte dann auch alle klassischen Jubelworte und Phrasen mit denen Präsidenten und Boulevardzeitungen am Liebsten das jecke Treiben umschreiben: Es sei großartig die Jecken auf dem Neumarkt zu sehen, ein wunderbares Bild und Petrus müsse ein Kölscher sein. Reker sprach auch Weiberfastnacht an. Man habe der Welt und Deutschland nach den Vorfällen der Silvesternacht bewiesen, dass in Köln ruhig und friedlich gefeiert werde und dass dies im Vordergrund stehe. Reker dankte allen die mitgemacht hätten. Dies sei nach der Silvesternacht sehr wichtig gewesen. Die Kapelle Helmut Blödgen intonierte daraufhin passend „Minsche wie mir dun kriesche un laache, Minsche wie mir sin nit jän allein. Rötsch doch jet nöher, wie Fründe dat maache.“ von den Höhnern.

Anschließend bewiesen die Roten Funken in großer Zahl, es dauerte gefühlt Minuten, bis man von einem Ende des Neumarktes bis auf die andere Seite zu Zweien abgezählt hat, dass man sowohl wibbeln, wie auch die Klabüs mit Stippefötchen präsentieren kann. Auch des Tanzens zeigten sich die Funken mächtig und begleiten das Tanzpaar und besonders Marie Andrea Schug auf ihrem letzten Tanz auf dem Neumarkt.

Den Jecken bot man nicht nur günstiges Kölsch, wer ein Sessionsglas für fünf Euro erwarb, konnte immer wieder nachfüllen lassen und „Ähzezupp“ für drei Euro, sondern auch ein Programm mit CABB statt Miljö, Björn Heuser, Blaue Funken, Domstürmer, Altstädter, Ehrengarde, Prinzengarde und Dreigestirn, sowie die Paveier. Die wurden mit dem Titel „Et beste Kölsche Leed“ ausgezeichnet für ihren Hit „Marie“.
Heute Abend feiern die roten Funken im Hotel Maritim ihren großen  Karnevalssamstagsball und belegen jeden freien Meter im Hotel.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

karneval_symbol_2017

Köln | Das Festkomitee Kölner Karneval bietet im „Literarischen Komitee – die Akademie“ Nachwuchskünstlern die Möglichkeit den Sprung auf die karnevalistischen Bühnen Kölns zu schaffen. Wer also immer mal im Gürzenich, dem Sartory oder der Mülheimer Stadthalle die jecken Massen durch Gesang, Rede oder Zwiegespräch begeistern will, der sollte sich jetzt bewerben.

Köln | Trauer um Kapellmeister des kölschen Karnevals, der sein halbes Leben auf den Bühnen Kölns stand. Am heutigen Dienstagmorgen ist Matthias Dick (81), nach plötzlicher und kurzer Krankheit, verstorben. Über mehrere Jahre stand er mit „Orchester Hardy von den Driesch“ und mit seiner „Matthes Dick Band“ auf der Bühne.

coellner_08_11_16_articleimage

Köln | Am Freitag, 31. März, werden die Cöllner gleich zwei Herzen in ihrer Brust schlagen lassen: Köln und Österreich. Sie bringen „Kölsch und Kaiserschmarrn“ gemeinsam mit Ulrike Kriegler und vielen anderen Gästen in die Volksbühne und schaffen damit die rut-wiesse Verbindung.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf der Facebookseite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Ab 2017 finden Sie alle Karnevalsvideos im Youtube-Kanal von report-K >

Kölner Dreigestirn 2017

koelner_dreigestirn_2017_08072016kl

Das Kölner Dreigestirn 2017

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2017 als designiert.

Prinz Stefan I
Stefan Jung

Bauer Andreas
Andreas Bulich

Jungfrau Stefanie
Stefan Knepper

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Narren-Zunft gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Videointerview: „Halbzeit“ für das Kölner Dreigestirn 2017: „Männer WG auf der 8. Etage funktioniert“

Videointerview: Kölner Dreigestirn 2017 fährt weiterhin Ford

Videobeitrag: Kölner Dreigestirn 2017 erkennungsdienstlich behandelt

Mehr zum Kölner Dreigestirn 2017 finden Sie hier bei report-K >

Straßenkarneval in Köln 2017

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2017 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2017: 23.2.2017

Karnevalsfreitag 2017: 24.2.2017

Sternmarsch zum Alter Markt: 24.2.2017

Karnevalssamstag 2017: 25.2.2017

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 25.2.2017

Geisterzug 2017: 25.2.2017

Schull- und Veedelszöch 2017: 26.2.2017

Rosenmontag 2017: 27.2.2017

Nubbelverbrennung 2017: 28.2.2017

Aschermittwoch 2017: 1.3.2017