Köln Nachrichten Kölner Karneval

paenz_motto_2017_symbol

Symbolfoto

SPD OB-Kandidat: „CDU und FDP lassen Kölner Karnevalsvereine im Stich"

Köln | Die ersten Karnevalsumzüge in Köln werden abgesagt. Bei den Kölner Karnevalisten läuft deren Kreativitätszentrum unter den Kappen auf Hochtouren, wie Jecke, Gastronomen, Veranstalter und Künstler trotz Corona-Krise den Spaß an der Freud zu garantieren und alle durch die Krise kommen. Der Kölner SPD-OB-Kandidat Andreas Kossiski berichtet aus dem NRW-Landtag, dass die schwarz-gelbe Landesregierung einen SPD Antrag auf Verlängerung der Unterstützung der Karnevalsvereine bis März 2021 im Landtag ablehnte.

Den SPD-Vorschlag, das Hilfsprogramm des Landes für ehrenamtliche Vereine bis März 2021 zu verlängern, haben die Regierungsfraktionen im Landtag abgelehnt. "Unsere Karnevalsvereine haben große Sorgen und Nöte, da ihnen wegen Corona die Absage von zahlreichen Veranstaltungen drohen", sagt dazu der Kölner Landtagsabgeordnete Andreas Kossiski. „Aber CDU und FDP lassen die Karnevalsvereine in unserem Land regelrecht im Stich." Das bisherige Hilfsprogramm des Landes sei nur bis zum 31.10.2020 befristet und nütze ihnen für die beginnende Session gar nichts.

„Es kann nicht sein, dass die Vereine unter finanziellem Druck Entscheidungen treffen müssen, ihre Veranstaltungen aus Gründen des Infektionsschutzes ausfallen zu lassen. Dass die Landesregierung die Vereine nur weiter vertröstet anstatt endlich zu handeln, wird dem Engagement all der ehrenamtlich Aktiven im Karneval nicht gerecht. CDU und FDP müssten ihre Blockade gegen eine schnelle Entscheidung für die Verlängerung und Aufstockung der Hilfen dringend aufgeben“, sagte Kossiski

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Die organisierten Karnevalisten aus Köln, Bonn und Aachen sowie dem Bund Deutscher Karneval regeln gerade mit der Staatskanzlei NRW und Staatssekretär Nathanael Liminski wie Jecksein in Zeiten von Corona möglich sein soll. Die Landesregierung empfiehlt – schafft aber keine gültige Rechtsverordnung und bezieht sich auf die aktuell geltende Coronaschutzverordnung, aber die kann sich ändern.

karneval_symbol_2017

Berlin | In der NRW-Bevölkerung stoßen weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie auf großen Rückhalt.

elfterimelften_27082020

Köln | Mit der heutigen Entscheidung der Bundes- und Landesregierungen Großveranstaltungen bis Ende 2020 zu untersagen ist die Eröffnung der kommenden Karnevalssession 2021 am Elften im Elften in ihrer bisherigen Form als Massenveranstaltung nicht möglich. Das Festkomitee Kölner Karneval setzt auf seinen Medienpartner WDR und will die Jeckinnen und Jecken so am heimischen Sofa bei Kölsch und Chips zum Schunkeln bringen.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >