Köln Nachrichten Kölner Karneval

woelki_step_19012020

Sitzungsrundgang: Zweigestirn beim Kardinal – "Agrippinas Töchter" gibt bei Premiere Vollgas

Sitzungspremiere für Agrippinas Töchter im Maritim und ein Heimspiel für Guido Cantz im Gürzenich.

Köln | Die Erkältungswelle bestimmt auch die Wochen in der Karnevalssession – so mancher Jeck muss da mal aussetzen. Am Mittwoch hat es Prinz Christian II. erwischt – auf die geplante Tour mit seinem Dreigestirn und der Equipe musste er an diesem Tag verzichten, um schnell wieder fit zu werden. Das galt auch für den Besuch beim Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki. Er konnte aber Bauer Frank und Jungfrau Griet bei sich begrüßen und nahm direkt die Position des Prinzen im Dreigestirn ein. „Wir haben noch Platz im Wagen“, lautete das prompte Angebot von Festkomiteepräsident Christoph Kuckelkorn für den potenziellen Ersatzprinzen. Für seine Gäste hatte man beim Erzbischof eine festlich, in den Farben des Reiterkorps Jan von Werth dekorierte Tafel für die jecken Gäste vorbereitet. Bei Fingerfood, Kaffee und Softdrinks kam man am Nachmittag ins Gespräch.

aggripina_step_19012020

Premiere für "Aggripinas Töchter"

Die Begeisterung bei den Damengesellschaften in Köln war groß, als die Kolumbinen den Vorschlag gemacht haben, ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. „Agrippinas Töchter“ sollte es heißen und ist inzwischen ein eigener Verein. Zu ihm gehören neben den Kolumbinen die Schmuckstückchen, die erste Kölner Damengarde und die Kölschen Madämcher. In dieser Woche feierte das jecke Kleeblatt im Maritim seine erste Mädchensitzung. Als Elferrat hatte man sich Präsidenten und Ehrenpräsidenten der Traditionskorps und weiterer Karnevalsgesellschaften eingeladen, die allesamt mit blonden Zöpfen ihr Amt antraten. Viel zu sagen hatten die Herren aber nicht, die Moderation haben die Präsidentinnen der Damengesellschaften übernommen. Der Elferrat war aber fürs Anfeuern zuständig. Mit dem zweiten Verein „Agrippinas Herzenswunsch“ unterstützt man soziale Projekt für an Brustkrebs erkrankte Frauen. So wird aktuell für vernünftiges Zweithaar für Patientinnen gesammelt. Dazu dient auch der Erlös des ersten eigenen Ordens.

cantz_step_19012020

Guido Cantz ist der Superstar auf den Mädchensitzungen

Bei den Kölner Mädchensitzungen ist Comedian und Moderator Guido Cantz der Superstar. Unablässig steht er für Selfies vor und in den Sälen bereit. Bei der Mädchensitzung der Luftflotte im Gürzenich hat der Mann mit den hellblonden Haaren und dem roten Anzug ein echtes Heimspiel, denn dort ist er Mitglied der Karnevalsgesellschaft. Begeistert zeigt sich Cantz von den farbenprächtigen Kostümen der Damen im Elferrat und im Saal: „Bei den Herrensitzungen sieht das Publikum eher so aus, als hätte er sich als Gesamtschullehrer verkleidet“, freut sich der Porzer über die bunte Vielfalt der selbst entworfenen und geschneiderten Kostümen der jecken Frauen auf der Bühne und die kreative Vielfalt der jecken Mädchen im Saal. „Im Foyer habe ich schon Fotos mit dem Rotkäppchen und einem Schneeman sowie der Oma des Schneemanns gemacht“, berichtet Cantz bestens gelaunt seinen Fans.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

marielusienikuta_abschied2014_25022020

Köln | Am 25. Juli 1938 erblickte Marie-Luise Nikuta das Licht der Welt. Sie ist die Kölner Mottoqueen des Fasteleers und gilt als eine deutsche Mundartsängerin. Jetzt ist die Sängerin mit 81 Jahren in einem Kölner Seniorenheim verstorben.

romo_step_24022020

Karnevalisten denken im Rosenmontagszug an die Opfer von Hanau. Bunte Gruppe der Veedelsvereine und Schulen begeistert im Zug.

--- --- ---

Impressionen vom Kölner Rosenmontagszug 2020 am Alter Markt >

motto_festkomitee_24022020

Köln | Der Kölner Karneval hat ja kein Rosenmontagszug-Motto mehr sondern ein Sessionsmotto und das lautet für 2021: „Nur zesamme sin mer Fastelovend“ Dieses Motto enthüllte das Festkomitee am Ende des Rosenmontagszuges 2020 vor den Kameras des WDR in der Severinstraße und schickte eine schriftliche Erläuterung.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >