Köln-Termine Event-Tipps Köln

NdT_13062015_articleimage

Besucher in der Malzmühle während der 5. Nacht der Technik 2015

6. Nacht der Technik Köln 2017 mit Teilnehmer-Rekord

Köln | Bei der 6. Nacht der Technik am 23. Juni 2017 öffnen Unternehmen in Köln und Bergisch Gladbach ihre Tore für Besucher. An insgesamt 64 Stationen können sich Technik-Interessierte einen Blick hinter die Kulissen der Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstätten werfen. Alle Teilnehmer stehen nun fest.

So viele Stationen wie noch nie können am 23. Juni 2017 bei der Nacht der Technik besucht werden. Zwischen 18 Uhr und 24 Uhr geben 64 Unternehmen in Köln und Bergisch Gladbach Einblick in ihre Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsarbeiten. Teilnehmen werden etwa Microsoft, Ford, Deuta, Zanders, Deutsche Post, Telekom Technik, Rheinische Fachhochschule, Kölner Verkehrsbetriebe, TÜV Rheinland, Uniklinik Köln, Miltenyi Biotec, Schnick-Schnack-Systems EASA oder Technische Hochschule Köln. Dies gaben heute die Veranstalter bekannt. Neu ist in diesem Jahr der Fokus auf den Nachwuchs. So wurde das Programm „U23“ entwickelt, in dem Auszubildende und Absolventen Jugendliche Einblicke in einen technischen Berufseinstieg bieten sollen. Neu sind außerdem Führungen für Geflüchtete. Sie sollen so Kontakt zu möblichen Arbeitgebern bekommen.

Der Kauf des Tickets für die Nacht der Technik berechtigt zu dem Besuch von 37 ständig geöffneten Stationen und erstmals auch zu der zusätzlichen Anmeldung in zwei von insgesamt 32 teilnehmerbegrenzten Stationen. Die Schirmherrschaft übernehmen Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Lutz Urbach, Bürgermeister der Stadt Bergisch Gladbach. Der Vorverkauf für die Tickets beginnt am 24. Mai 2017. Veranstaltet wird die Nacht der Technik durch die Ortsvereine des VDI und VDE.

Zurück zur Rubrik Event-Tipps Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Event-Tipps Köln

hafenweihnachtsmarkt2_21_11_17

Köln | Als erster Weihnachtsmarkt eröffnet in Köln bereits am Freitag, 24. November, der Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum. Deutlich widergespiegelt wird das Motto Hafen – nicht nur in der Gestaltung sondern auch in der Warenwelt und beim Bühnenprogramm. Neu in diesem Jahr ist das zweite staatliche 14 Meter lange Holzschiff „Maria“ auf der Fläche vor dem art'otel. Volle Kraft voraus, denn bis zum 23. Dezember, können die rund 80 stände bei einem der größten Weihnachtsmärkte in Köln besucht werden.

winterbiergarten_20_11_17

Köln | Auch bei den kalten Temperaturen kann man im Biergarten sitzen. Möglich ist dies ab heute an der Galopprennbahn in Weidenpesch. Die Rennbahn-Gastronomie startet in die kalten Monate mit seinem ersten überdachten und beheizten Winterbiergarten.

30works_17_11_17

Köln | 30works widmet dem spanischen Künstler Salvador Ginard mit „Salva“ seine erste Soloausstellung in Deutschland. Im Zentrum von Salvador Ginards Bildwelten steht das menschliche Antlitz. Dabei fungieren die pastosen, feinfühligen Gemälde des Mallorquiners aber weniger als physiognomisch greifbare Porträtkunst, denn als gemalte Seelenzustände, die sich in kunstvollen Fragmentarisierungen, Auslassungen und Verschiebungen von Bildebenen offenbaren. Was seinen Gesichtern eine geheimnisvolle Dynamik und Fragilität verleiht.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS