Köln-Termine Event-Tipps Köln

LordLadyButler_06_02_18

Markus Rührer (Lord), Alexandra Stamm (Lady) und Till Brinkmann (Butler)

„Der Teufel der Rennbahn“ - Krimidinner an der Kölner Rennbahn

Köln | Am 16. Feburar startet in Köln-Weidenpesch das Krimidinner „Der Teufel der Rennbahn“. Hautnah sollen Dinnergäste, bei ihrem 4-Gänge-Menü, das im Stil von Edgar Wallace inszenierte Verbrechen aufklären. „Der Teufel der Rennbahn“ ist die sechste Episode in der Reihe des Original Krimidinners.

Alles im Stil eines 60er-Jahre-Krimis: Von Beginn an sollen sich die Gäste in eine andere Welt hineinversetzt fühlen. Sie werden ins Geschehen eingebunden, denn auch sie müssen den Mörder miterrätseln, sich am typisch schwarzen Humor erfreuen und vor allem ihr 4-Gänge-Menü genießen. Zum Greifen nah spielensich die Szenen der sechsteiligen Ashtonburry Chronik inmitten der üppig dekorierten Dinnertische ab. Zwischen den Gängen werden die Gäste Teil der „mörderischen“ Gesellschaft um Lady Ashtonburry und tauchen ein in eine Welt voller spannungsgeladener Atmosphäre, in der sie vielleicht sogar eine Gastrolle übernehmen.

Das Krimidinner beginnt am 16. Februar um 19 Uhr. Weitere Termine gibt es am 26. Oktober und am 19. Januar 2019.

LordLadyButler2_06_02_18

Foto: Public Cologne | Alexandra Stamm (Lady), Markus Rührer (Lord) und TillBrinkmann (Butler)

„Der Teufel der Rennbahn“ - Krimidinner an der Kölner Rennbahn

Galopprennbahn Köln
Scheibenstrasse 40
50737 Köln

Zurück zur Rubrik Event-Tipps Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Event-Tipps Köln

Albert-Hammond_Andreas-Weihs_18032019

Köln | Drei Musiker von Weltgeltung, drei Konzerte: Vom 1. bis 3. August kommt die Konzertreihe „Weltstars auf dem Roncalliplatz“ vor den Kölner Dom. Es sind Chilly Gonzales, Albert Hammond und Paolo Conte.

Synagoge-koeln-front_pkoch_13032019

Köln | Von 28. März bis 14. April finden die Jüdischen Kulturtage im Rheinland und im Ruhrgebiet statt. Anlässlich dessen gibt es unter dem Motto „Zuhause-Jüdisch.Heute.Hier“ ein zweiwöchiges Programm in Köln und der Region. Präsentiert werden klassische Musik und Theater. Die Synagogen-Gemeinde Köln veranstaltet Begegnungsprojekte, die den Austausch zwischen den Menschen fördern sollen. Es wird unter anderem eine Führung durch die Kölner Synagoge angeboten.

buzko-treff-am-ofen_08032019

Köln | HG Butzko steht seit 1997 als Kabarettist auf der Bühne und präsentiert in Niehl sein neues Programm. Dabei hält er uns „den digitalen Spiegel“ vor: „Wir leben nicht mehr im Hier und Jetzt, sondern im ZEWA, im Wisch und Weg. Das Smartphone hat Besitz von uns ergriffen“.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >