Köln-Termine Event-Tipps Köln

stadtbibliothek_3012018

Diskussion in der Stadtbibliothek über die Wirtschaft

Köln | Ist die Wirtschaft eine Fiktion?, so lautet die provokante Frage, die in einer Woche in der Kölner Stadtbibliothek kontrovers beleuchtet werden soll. Zu Gast bei Gert Scobel ist dann Jens Beckert vom Kölner Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung und Soziologieprofessor an der Kölner Uni.

Die etwas irritierend anmutenden Thesen über Ökonomie stammen aus aktuellen Buch von Beckert: „Imaginierte Zukunft: Fiktionale Erwartungen und die Dynamik des Kapitalismus“. Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator Gert Scobel wird sich mit Beckert genau darüber unterhalten. Beckert, der vor seiner Tätigkeit in Köln auch unter anderem in Göttingen, New York, Princeton, Paris und an der Harvard University gelehrt hat, begeistert sich vor allem an Erkenntnissen und Einsichten, die aus der Konfrontation soziologischer Konzepte mit wirtschaftlichen Phänomenen entstehen.

Jens Beckert entwickelt einen neuen Blick auf die Dynamik des Kapitalismus. Im Mittelpunkt seiner Untersuchung stehen die fiktionalen Erwartungen der Akteure – Imaginationen darüber, was die Zukunft bringt. Er liefert eine umfassende Typologie dieser Erwartungen, untersucht ihre Funktionsweisen in Bereichen wie Geld, Innovation und Konsum und zeigt, wie mächtig sie sind. Fiktionale Erwartungen sind der Treibstoff der Ökonomie, können diese aber auch in tiefe Krisen stürzen, wenn sie als hohle Narrative entlarvt werden. Dann platzt die Blase.

Nicht zuletzt für die Antworten und Forschungen zu diesem Themenkomplex erhielt Beckert erst Mitte März dieses Jahres in Berlin den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis überreicht. Im vergangenen Monat wurde auch Scobel erneut gewürdigt, zum zweiten Mal mit dem Grimme-Preis.

Gemeinsam mit Scobel wird Beckert am 9. Mai dieses Jahres ab 19 Uhr in der Kölner Stadtbibliothek diskutieren. Kooperationspartner sind die Buchhandlung Klaus Bittner und das Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt sechs Euro. Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten und Köln-Pass-Inhaber. Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Zurück zur Rubrik Event-Tipps Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Event-Tipps Köln

Köln | Das Roncalli-Gastspiel in Köln wird auf den 2. Juli bis 12. August 2020 verschoben. Das teilte der Zirkus heute mit. Das Musical Saturday Night Fever im Kölner Musical Dome wird verschoben, allerdings steht der Ersatztermin noch nicht fest. Die bereits bestellten Karten behalten ihre Gültigkei für den Ersatztermin.

ballet-revolucion-foto-01-credit-johan-persson

Köln | Nur wenige Tage ist die Tanzshow Ballet Revolución im Kölner Musical Dome von morgen, 4.bis 9. Februar an zu sehen. Die Tänzerinnen und Tänzer aus Kuba inspirieren durch ihr Mashup aus Ballett, Street- und Contemporary Dance zu den Rhythmen von Shawn Mendes, Camila Cabello, Justin Timberlake, Enrique Iglesias, Adele, Justin Bieber, J Balvin und Calvin Harris.

Schokoladenmuseum

Köln | Am 4. Februar eröffnet im Schokoladenmuseum Köln die neue Ausstellung „Bitter – Chocolate Stories“. Die Ausstellung ist eine Zusammenarbeit des Schokoladenmuseums, der Schokoladen Firma Tony's Chocolonely aus den Niederlanden und der Stiftung Paradox.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >