Köln-Termine Event-Tipps Köln

stadtbibliothek_3012018

Diskussion in der Stadtbibliothek über die Wirtschaft

Köln | Ist die Wirtschaft eine Fiktion?, so lautet die provokante Frage, die in einer Woche in der Kölner Stadtbibliothek kontrovers beleuchtet werden soll. Zu Gast bei Gert Scobel ist dann Jens Beckert vom Kölner Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung und Soziologieprofessor an der Kölner Uni.

Die etwas irritierend anmutenden Thesen über Ökonomie stammen aus aktuellen Buch von Beckert: „Imaginierte Zukunft: Fiktionale Erwartungen und die Dynamik des Kapitalismus“. Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator Gert Scobel wird sich mit Beckert genau darüber unterhalten. Beckert, der vor seiner Tätigkeit in Köln auch unter anderem in Göttingen, New York, Princeton, Paris und an der Harvard University gelehrt hat, begeistert sich vor allem an Erkenntnissen und Einsichten, die aus der Konfrontation soziologischer Konzepte mit wirtschaftlichen Phänomenen entstehen.

Jens Beckert entwickelt einen neuen Blick auf die Dynamik des Kapitalismus. Im Mittelpunkt seiner Untersuchung stehen die fiktionalen Erwartungen der Akteure – Imaginationen darüber, was die Zukunft bringt. Er liefert eine umfassende Typologie dieser Erwartungen, untersucht ihre Funktionsweisen in Bereichen wie Geld, Innovation und Konsum und zeigt, wie mächtig sie sind. Fiktionale Erwartungen sind der Treibstoff der Ökonomie, können diese aber auch in tiefe Krisen stürzen, wenn sie als hohle Narrative entlarvt werden. Dann platzt die Blase.

Nicht zuletzt für die Antworten und Forschungen zu diesem Themenkomplex erhielt Beckert erst Mitte März dieses Jahres in Berlin den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis überreicht. Im vergangenen Monat wurde auch Scobel erneut gewürdigt, zum zweiten Mal mit dem Grimme-Preis.

Gemeinsam mit Scobel wird Beckert am 9. Mai dieses Jahres ab 19 Uhr in der Kölner Stadtbibliothek diskutieren. Kooperationspartner sind die Buchhandlung Klaus Bittner und das Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt sechs Euro. Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten und Köln-Pass-Inhaber. Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Zurück zur Rubrik Event-Tipps Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Event-Tipps Köln

Albert-Hammond_Andreas-Weihs_18032019

Köln | Drei Musiker von Weltgeltung, drei Konzerte: Vom 1. bis 3. August kommt die Konzertreihe „Weltstars auf dem Roncalliplatz“ vor den Kölner Dom. Es sind Chilly Gonzales, Albert Hammond und Paolo Conte.

Synagoge-koeln-front_pkoch_13032019

Köln | Von 28. März bis 14. April finden die Jüdischen Kulturtage im Rheinland und im Ruhrgebiet statt. Anlässlich dessen gibt es unter dem Motto „Zuhause-Jüdisch.Heute.Hier“ ein zweiwöchiges Programm in Köln und der Region. Präsentiert werden klassische Musik und Theater. Die Synagogen-Gemeinde Köln veranstaltet Begegnungsprojekte, die den Austausch zwischen den Menschen fördern sollen. Es wird unter anderem eine Führung durch die Kölner Synagoge angeboten.

buzko-treff-am-ofen_08032019

Köln | HG Butzko steht seit 1997 als Kabarettist auf der Bühne und präsentiert in Niehl sein neues Programm. Dabei hält er uns „den digitalen Spiegel“ vor: „Wir leben nicht mehr im Hier und Jetzt, sondern im ZEWA, im Wisch und Weg. Das Smartphone hat Besitz von uns ergriffen“.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >