Köln-Termine Event-Tipps Köln

krewelshof_wunschabum_09_11_17

Eröffnung des Weihnachts-Wünschebaum am Sonntag beim Krewelshof

Köln | Weihnachts-Wünschebaum erfüllt Kindern Herzenswünsche zum 13. Male: Wer anlässlich des bevorstehenden Festes bedürftigen Kindern etwas Gutes tun möchte, hat ab Sonntag den 12. November um 14:00 Uhr im Krewelshof Lohmar wieder Gelegenheit, einen Stern mit einem Kinder-Herzenswunsch vom Wünschebaum zu pflücken. Bereits zum 13. Mal in Folge wird dieser im Rahmen der Gemeinschaftsaktion des Deutschen Kinderschutzbund Rösrath e. V. (DKSB) und Krewelshof im Hofmarkt in Lohmar aufgestellt. Die Eröffnung des festlichen Baumes findet am Sonntag um 14:00 Uhr statt.

Der Rekord von 215 erfüllten Wünschen soll dieses Jahr noch übertroffen werden, und dafür wird jede Hilfe benötigt. Die Aktion geht bis zum 11. Dezember 2017, danach wird noch Fehlendes besorgt und die Geschenke zu den bedürftigen Familien gebracht.

Weihnachtsbaum mit Kinderwünschen

Schön geschmückte Weihnachtsbäume sieht man diese Tage fast überall. Aber einen Weihnachtsbaum, der mit echten Kinderwünschen bestückt ist, eher selten. Der Kinderschutzbund Rösrath hat von Kindern aus bedürftigem Umfeld wieder „geheime“ Herzenswünsche gesammelt. Wie letztes Jahr beteiligt sich auch wieder die Flüchtlingshilfe. Und so glänzen und schmücken unzählige Kinder-Wünsche gemalt auf selbst gemachten Sternen ab Sonntag im Krewelshof Lohmar den Weihnachtsbaum. Dort warten die Sterne darauf, von hilfsbereiten Menschen „gepflückt“ und erfüllt zu werden.

„Wir sind gespannt, ob wir bis zum 11. Dezember alle Wünsche der Kinder erfüllt haben“, formuliert Monika Barfknecht, Teamleiterin beim Kinderschutzbund Rösrath, ihren Wunsch zur Aktion. Die anonymen Wünsche der Kinder liegen im Wert von etwa 20 Euro. Die Schenkenden erhalten die Information, was genau das Kind sich wünscht, wie alt es ist und ob es ein Junge oder Mädchen ist.

So spannend ist es, die Wünsche der Kleinen auf den Sternen durchzulesen, da gibt es Greifspielzeug, ein Tastbuch oder Duplo für die Kleinsten. Malstifte, Schminksachen, Baumarkt-Gutscheine, Playmobil oder ein Fußball sind ebenso begehrte Spielsachen.

Den ersten Wunsch stellt Vera Rilke-Haerst, Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses der Stadt Rösrath, mit den Worten vor: „Das größte Geschenk an die Kinder ist die Liebe. Diese brauchen wir ein ganzes Leben. Ich wünsche mir, dass die Geschenke mit viel Liebe bei den Kindern ankommen.“ In jedem Jahr hängt Frau Haerst einen Wunsch ihrerseits für die Kinder auf. Die Spitze des Baums schmücken auf runden Anhängern die Kinderrechte. Gemeinsam gesungene Kinderlieder – von Wolfgang Jaegers, Sänger und Dozent der Köln-Akademie persönlich auf dem Akkordeon begleitet - runden die Feierlichkeit ab.

„Kindern eine Stimme geben“

Dieses Jahr als neue Idee legt der Vorstand des Rösrather Kinderschutzbundes zudem die Karten des Projekts „Kindern eine Stimme geben“ vom Weltkindertag aus. Die Kinder nennen dort ihren Namen, Alter und einen Wunsch wie zum Beispiel Spielplatz oder schönerer Schulhof, und hängen ihn an den Baum. Diese werden zum nächsten Jugendhilfeausschuß der Stadt Rösrath weitergeleitet.

Nach dem 11. und 12. werden die im Krewelshof gesammelten und weihnachtlich verpackten Geschenke vom Kinderschutzbund diskret an die Eltern der Kinder übergeben, die auf diese Weise an Heiligabend ihrem Kind einen Wunsch erfüllen können.

Als Dankeschön an die „Helfer des Christkinds“ spendiert Bauer Theo vom Krewelshof den großzügigen Sternepflückern eine Tasse heißen Kaffee oder Kakao im Hofrestaurant.

Infobox

Weitere Informationen zu Veranstaltungen im Krewelshof finden Sie hier.

Zurück zur Rubrik Event-Tipps Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Event-Tipps Köln

ueberall_19022018

Köln | „Was gibt`s denn da zu lachen?! Witzeschreiber trifft Wichtigschreiber“, also Ralf Kabelka auf Fank Überall. Die beiden talken über das Verhältnis zwischen Satire und Journalismus und „AnyWay“ - Nici Liebrich und Franco Clemens sorgen für die Musik am 1. März ab 19:30 Uhr im Consilium. Karten für zehn Euro sind im Consilium im Vorverkauf erhältlich. Der Reinerlös der Veranstaltung geht an den Rechtshilfefonds für verfolgte türkische Journalistinnen und Journalisten beim gemeinnützigen Kulturforum Türkei Deutschland in Köln.

Köln | Unter der Marke S-Management-Forum bündelt die Kreissparkasse Köln ihre Aktivitäten zur Förderung von Existenzgründern und Unternehmen. Dazu zählen neben Wissensangeboten in Kooperation mit den regionalen Technologie- und Gründerzentren auch eigene, kostenfreie Infoforen zu aktuellen Wirtschaftsthemen. Ein Vortragsabend der Kreissparkasse Köln richtet sich nun an Unternehmen und Existenzgründer aus der Region. Die Teilnahme ist kostenfrei. Alle weiteren Informationen zum Vortragsabend finden Sie hier. 

Wasserwelten_16_02_18

Köln | Beim Thementag Wasserwelten können Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 25. Februar, von 10 bis 18 Uhr im Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt, Cäcilienstraße 29-33, Köln-Innenstadt, erleben, wie das Element Wasser unsere Kulturen und Umwelt prägt und wie es um unser aller Lebenselixier steht. Erwachsene und Kinder erwarten ein abwechslungsreiches Familienprogramm sowie Markt- und Informationsstände, die zum Bummeln und Verweilen einladen.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN