Köln-Termine Event-Tipps Köln

KoelnerZoo_24_11_17

Im Kölner Zoo startet das China Light-Festival am Samstag

Köln | Diesen Samstag startet das China Light-Festival im Kölner Zoo. An der offiziellen Eröffnungsfeier wird auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker und zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Kultur und Medien teilnehmen. Ab dann erleuchten 46 Lichtensembles mit illuminierten Tier- und Phantasiefiguren im asiatischen Stil den Zoo. Hinzu kommt ein Rahmenprogramm mit chinesischen Artisten, Kunsthandwerkern und leckerer fernöstlicher Küche. Das Festival endet am 6. Januar 2018.

„Als Zoo haben wir den Anspruch, Stadt und Region immer neue Attraktionen zu bieten. Das China Light-Festival ist ein Event, das es in Köln noch nie gab", so Zoovorstand Christopher Landsberg. „Viele unserer Besucher haben während der fünfwöchigen Aufbauzeit bereits beobachten können, wie viel Mühe und Detailliebe im Aufbau stecken. Dementsprechend freuen wir uns, wenn es mit der Eröffnung an diesem Samstag endlich losgeht und der Zoo zur Advents- und Weihnachtszeit buchstäblich ein ,Highlight' setzt", sagt Zoodirektor Prof. Theo B. Pagel.

Lichter-Parcours

KoelnerZoo2_24_11_17

Foto: Kölner Zoo

Besucher erwartet ein Lichter-Parcours, der auf die umliegenden Tieranlagen abgestimmt ist. Zum Beispiel das sieben Meter hohe und 12 Meter breite Greeting Gate, eine illuminierte Großkatzenfamilie, bunte Leucht-Elefanten und riesige Pelikan-Skulpturen, die auf den Zoo-Teichanlagen erstrahlen. Highlight des Festivals ist der 40 Meter lange und sechs Meter hohe Leuchtdrache. Lokalpatrioten werden ihre Freude an der Nachbildung von FC-Wappentier Hennes VIII. haben.

KlausGierden_24_11_17

Foto: Klaus Gierden

Detail-Arbeit – über mehrere Wochen

Damit im Kölner Zoo dieses Farbenmeer entstehen konnte, sei viel Arbeit notwendig gewesen. 28 chinesische Lichtkünstler sind seit Mitte Oktober mit den Aufbauten und Verkabelungen beschäftigt. In Detailarbeit setzten sie jedes einzelne der Tier-Figuren zusammen. Gemeinsam haben die Illuminations-Künstler bislang etwa 5.600 Arbeitsstunden in das Projekt gesteckt, erklärt der Kölner Zoo.

WernerScheurer_24_11_17

Foto: Werner Scheurer

12.000 LED-Leuchten sind im Einsatz

Dafür montierten sie zunächst die aus geschweißtem Stahldraht bestehenden und winddurchlässigen Gerüste. Anschließend bespannten die Illuminations-Experten diese dann mit bedrucktem Nylongewebe. Rund 12.000 umweltfreundliche LED-Leuchten bringen die handgefertigten Unikate ab jetzt zum Strahlen. Größte Exponate sind das Greeting-Gate (Länge 12 Meter, Höhe sieben Meter) und der Riesendrache auf der Wiesen gegenüber des alten Elefantenhauses (Länge 40 Meter, Höhe sechs Meter).

Zurück zur Rubrik Event-Tipps Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Event-Tipps Köln

west-side-story-foto-10-credit-johan-persson

Köln | Songs wie „Maria“, „Tonight“, „Somewhere“, „America“ und „I Feel Pretty“ klingen vom 25. Juni bis 3. Juli durch den Musical Dome Köln, wenn die West Side Story in Köln Halt macht. Es sind die Lieder von Leonard Bernstein, die das Publikum seit Jahrzehnten begeistern. Köln ist einer von drei Gastspielorten in Deutschland und für die Fans gibt es eine Besonderheit.

Albert-Hammond_Andreas-Weihs_18032019

Köln | Drei Musiker von Weltgeltung, drei Konzerte: Vom 1. bis 3. August kommt die Konzertreihe „Weltstars auf dem Roncalliplatz“ vor den Kölner Dom. Es sind Chilly Gonzales, Albert Hammond und Paolo Conte.

Synagoge-koeln-front_pkoch_13032019

Köln | Von 28. März bis 14. April finden die Jüdischen Kulturtage im Rheinland und im Ruhrgebiet statt. Anlässlich dessen gibt es unter dem Motto „Zuhause-Jüdisch.Heute.Hier“ ein zweiwöchiges Programm in Köln und der Region. Präsentiert werden klassische Musik und Theater. Die Synagogen-Gemeinde Köln veranstaltet Begegnungsprojekte, die den Austausch zwischen den Menschen fördern sollen. Es wird unter anderem eine Führung durch die Kölner Synagoge angeboten.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >