Köln-Termine Event-Tipps Köln

Muell_MVA_2011g

MVA Köln lädt wieder zu kostenlosen Führungen in den Ferien

Köln | In der letzten Hälfte der Sommerferien bietet die AVG Köln wieder kostenlose Führungen durch die Müllverbrennungsanlage (MVA) im Kölner Norden an. Die Führungen finden zwischen dem 7. und 28. August montags bis freitags statt.

Die Führungen dauern rund zwei Stunden und bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Blick hinter die Kulissen der Restmüllverbrennungsanlage. Die Führungen beginnen montags bis freitags jeweils um 11 Uhr. Allerdings ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Treffpunkt ist das Verwaltungsgebäude der AVG an der Geestemünder Straße. Die gleichnamige Haltestelle liegt in fußläufiger Entfernung. Wer mit dem Auto kommt, kann die vorhandenen Parkplätze ebenfalls kostenlos nutzen.

Die Führungen eignen sich für Kinder ab sechs Jahren, allerdings in Begleitung ihrer Eltern. Aber auch Interessierte, die immer schon mal hinter die Kulisse dieser riesigen Anlage blicken wollen, kommen hier auf ihre Kosten.

In der Restmüllverbrennungsanlage landet der gesamte Kölner Hausmüll und wird umwelt- und klimagerecht verbrannt. Während des Rundganges sieht man LKWs und Züge, die den Abfall bringen. Man blickt in den Bunker in dem mehrere tausend Tonnen Abfall liegen, und sieht große Greifer die den Müll transportieren. Ein Blick in den Kessel zeigt den brennenden Abfall, der dort bei über 1000 Grad Celsius zu Asche wird. Mit der entstehenden Wärme wird Energie produziert, die für den Bedarf von 240.000 Kölner Bürgerinnen und Bürgern reicht. Die entstehenden Abgase werden in der wohl größten Waschanlage Kölns gefiltert, bevor sie über den riesigen Schornstein in die Luft gelangen.

Anmeldungen richten sie telefonisch an die Rufnummer: 0221 / 71 70 - 0.

Zurück zur Rubrik Event-Tipps Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Event-Tipps Köln

Albert-Hammond_Andreas-Weihs_18032019

Köln | Drei Musiker von Weltgeltung, drei Konzerte: Vom 1. bis 3. August kommt die Konzertreihe „Weltstars auf dem Roncalliplatz“ vor den Kölner Dom. Es sind Chilly Gonzales, Albert Hammond und Paolo Conte.

Synagoge-koeln-front_pkoch_13032019

Köln | Von 28. März bis 14. April finden die Jüdischen Kulturtage im Rheinland und im Ruhrgebiet statt. Anlässlich dessen gibt es unter dem Motto „Zuhause-Jüdisch.Heute.Hier“ ein zweiwöchiges Programm in Köln und der Region. Präsentiert werden klassische Musik und Theater. Die Synagogen-Gemeinde Köln veranstaltet Begegnungsprojekte, die den Austausch zwischen den Menschen fördern sollen. Es wird unter anderem eine Führung durch die Kölner Synagoge angeboten.

buzko-treff-am-ofen_08032019

Köln | HG Butzko steht seit 1997 als Kabarettist auf der Bühne und präsentiert in Niehl sein neues Programm. Dabei hält er uns „den digitalen Spiegel“ vor: „Wir leben nicht mehr im Hier und Jetzt, sondern im ZEWA, im Wisch und Weg. Das Smartphone hat Besitz von uns ergriffen“.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >