Kultur

Berlin | Das Finale der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" hat am Samstagabend lediglich 4,71 Millionen Menschen vor die Bildschirme gelockt, so wenige wie noch nie bei einer Final-Show. Wie der Sender am Sonntag mitteilte, hatten im vergangenen Jahr noch gut 6,3 Millionen Menschen die entscheidende Sendung verfolgt. 2010 schalteten sogar noch 7,6 Millionen ein.

karelgott2842012

Köln | Die WDR Schlagernacht in der Lanxess Arena kann man schon im Parkhaus riechen. Im Aufzug umfliegt einen der Fanduft der weiten Welt: Drei Wetter Taft. Der Moderator trägt ein rotes Sacko und rote Turnschuhe aus Leinen. Rote Schuhe tragen auch der Prinz Karneval und der Papst. Bei Karel Gott, der pünktlich um 18:45 Uhr die riesige Bühne betriebt, freut sich das Ohr und flüstert: „Einer der singen kann“.

Berlin | Der Deutsche Filmpreis in Gold geht in diesem Jahr an das Krebsdrama "Halt auf freier Strecke" von Andreas Dresen. Das gab die Deutsche Filmakademie bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises in Berlin bekannt. Der Film erzählt von einem Familienvater, der an einem Hirntumor stirbt.

Museum-Ludwig_Yvonne-Rainer_2742012

Köln | Ab morgen zeigt das Museum Ludwig die erste europäische Retrospektive der Kalifornierin Yvonne Rainer. „Raum, Körper, Sprache“ zeigt das Gesamtwerk der Choreographin, Tänzerin, Dichterin und Filmemacherin in seiner Vielgestaltigkeit und ist dementsprechend multimedial inszeniert.

RJM_Engelhardt_Schneider_Scho-Antwerpes_Museumspreis_2742012

Köln | Das Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt (RJM) wurde am 24. April mit dem Museumspreis des Europarates ausgezeichnet. Nun darf das RJM für ein Jahr die Bronzestatue „La femme aux beaux seins“ von Joan Miró beherbergen, bevor diese dann an den Gewinner des nächsten Jahres weitergereicht wird.

gericht_fot_HugoBerties_2442012

Köln | Das Kölner Kunsthaus Lempertz darf weiterhin Kunstgegenstände aus Mexiko verkaufen. Das entschied heute das Verwaltungsgericht Köln. Mit dem Urteil hoben die Richter eine Anordnung des Landes NRW auf, das dem Kunsthaus die Versteigerung untersagt hatte, weil die Objekte illegal aus Mexiko ausgeführt worden waren.

headhunter_film_tukur_koch_2542012

Köln | Heute fiel die letzte Klappe für die Drehtage des Kinofilms „Headhunter“ in der Domstadt. Seit Ostern drehte die Filmcrew in Köln, nachdem ein Teil des Films bereits im vergangenen Jahr in Texas fertig gestellt worden war. Der Film handelt von dem erfolgreichen, aber innerlich zerrissenen Headhunter Clemens Trunschka (Ulrich Tukur), der mit der Schnelllebigkeit im modernen Wirtschaftssystem nicht zurecht kommt und zusehends dem Alkohol verfällt.

laufenberg2009

Die Geld-Oper

Köln | aktualisiert 13:40 Uhr | Die Stadt Köln will Oper und Schauspiel für die kommende Spielzeit 31,9 Millionen und 18,47 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Dies so scheint es, reicht zumindest dem Opernintendanten nicht. Glaubt man Medienberichten*, so hat Laufenberg heute hingeworfen. Zwischen Kulturdezernat und dem Intendanten tobt eine mediale Schlammschlacht, die bundesweit Wellen schlägt.

NSDok_PR_2442012

Köln | Für das Jahr 2011 kann das NS-Dokumentationszentrum erneut eine Steigerung der Besucheranzahl verbuchen. Das geht aus dem nun vorliegenden Jahresbericht hervor. In diesem Jahr plant das NS-Dok nun die lang erwartete Erweiterung des Hauses. Mit den Umbauarbeiten soll zugleich die Gedenkstätte barrierefrei zugänglich werden.

Hoehner-Tanzbrunnen_2342012

Köln | In diesem Jahr feiern die „Höhner“ ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. Neben einem Jubiläumskonzert in der Kölner Arena lädt die Kölner Band im September zu einem Familienfest im Tanzbrunnen Köln ein. Heute startet der Vorverkaufs für das Fest am Rhein.

Berlin | Das US-Action-Spektakel "Battleship" steht auch in der zweiten Woche auf Platz eins der deutschen Kinocharts.

Art_Cologne_Logo_2009

Köln | Die Veranstalter der Art Cologne ziehen für 2012 eine positive Bilanz. Insgesamt kamen 60.000 Besucher zu der internationalen Kunstmesse in Köln. Auch die Galeristen zeigten sich mit ihren Verkäufen zufrieden.

Köln | Die Freunde der Art Cologne haben ihre Shoppingtour beendet und unterm Strich 132.200 € ausgegeben. Nutznießer der Einkaufstour sind die Kölner Museen. Profitiert haben das Museum Ludwig, das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) und das Kölnische Stadtmuseum. Seit 2003 hat der Verein bereits 38 Kunstwerke erworben.

AudiArtAward_2042012

Köln | Auf der internationalen Kunstmesse Art Cologne wurde heute Juergen Staack der diesjährige Audi Art Award for new positions verliehen. Das von Audi gestiftete Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro fließt in eine Einzelausstellung in der Kölner artothek sowie in einen begleitenden Ausstellungskatalog.

Cologne-Paper-art_2042012

Köln | Heute Nachmittag eröffnet die erste „Cologne Paper Art“ in der Vulkanhalle in Köln-Ehrenfeld ihre Tore. 49 Aussteller zeigen dort Papier- und Grafikarbeiten – unter anderem von Otmar Alt, Georg Baselitz, Sigmar Polke und Guenter Uecker. Die Messe will dabei vor allem Sammel-Einsteiger für die Kunst gewinnen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum