Bücher

Köln | Die Kölner Vorlese-Initiative "LeseWelten" und die Schauspielerin Annette Frier werden mit dem Deutschen Lesepreis 2020 geehrt. Das teilten die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung mit, die den Preis gemeinsam vergeben und in verschiedenen Kategorien "innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen"
ehren. Aus Corona-Gründen fand die Preisverleihung in diesem Jahr nur digital stand.

Preisverleihung am 1. November 2020 im Livestream auf Youtube

Köln | Der Kölner Schriftsteller und Publizist Navid Kermani erhält den diesjährigen Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird ihm für sein Gesamtwerk verliehen, das aus literarischen und Sachtexten besteht. Die Preisverleihung in der Schlosskirche der Frankfurter Vorort-Gemeinde am 1. November 2020 wird (ab 11 Uhr) im Livestream auf Youtube zu sehen sein. Die Laudatio hält F.A.Z.-Herausgeber Jürgen Kaube.

buchhandel_pixaaby_20102020

Köln | Zwei Kölner Buchhandlungen finden sich auf der Siegerliste zum Deutscher Buchhandlungspreises 2020.

Frankfurt/Main | Die Autorin Anna Weber hat den Deutschen Buchpreis 2020 für ihr Werk "Annette, ein Heldinnenepos" gewonnen. Das gab die Jury am Montagabend in Frankfurt bekannt. Die Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert.

Köln | Unter dem Titel "Lebenswerk" hat die Kölner Publizistin, EMMA-Chefin und Feministin Alice Schwarzer ihre Memoiren veröffentlicht. Das Buch, zweiter Teil ihrer Autobiographie, die mit "Lebenslauf" (2011) begann, und sich als "Rückblick, Bilanz und Ausblick" versteht, ist soeben im Kölner Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen.

Stockholm | Der Nobelpreis für Literatur geht in diesem Jahr an die amerikanische Lyrikerin und Essayistin Louise Glück. Das teilte die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm mit. Sie wurde für "ihre unverwechselbare poetische Stimme, die mit strenger Schönheit die individuelle Existenz universell macht", ausgewählt.

Leipzig | Die Leipziger Buchmesse soll im kommenden Jahr vom 27. bis zum 30. Mai stattfinden. "Eine Leipziger Buchmesse im Mai gewährt uns mehr Flexibilität bei der Durchführung der Veranstaltung", sagte der Direktor der Leipziger Buchmesse Oliver Zille am Mittwoch. "Wir können im Hinblick auf die pandemische Situation zusätzlich das Außengelände nutzen und gewinnen mehr Möglichkeiten für das Lesefest Leipzig liest und die Manga-Comic-Con."

Darmstadt | Die Schriftstellerin und Übersetzerin Elke Erb erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Das teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Dienstag mit. "Elke Erbs poetischer Sachverstand, der sich auch in ihrer reichen übersetzerischen Arbeit zeigt, beeinflusste mehrere Generationen von Dichterinnen und Dichtern in Ost und West", so die Jury zur Begründung.

synagoge_step_28062020

Aufwendig gestaltetes Buch gibt Einblicke in das Leben und Wirken von Isaac Offenbach

Köln | Im vergangenen Jahr hat Köln die Chance genutzt, um zu zeigen, wo die Heimat des weltberühmten Komponisten Jacques Offenbach wirklich lag. Doch das musikalische Genie des Schöpfers von Cancan und Barcarole kommt nicht von ungefähr. Sein Vater Isaac war 30 Jahre lang Kantor der Kölner Synagoge. Zu der Zeit, als er von Offenbach an den Rhein kam, waren gute Musiker dort sehr begehrt. Denn im Rechtsrheinischen, war der Ort, an dem man in Köln feiern konnte. Viele entsprechende Etablissements hatten in Deutz ihren Sitz. Damals war der heutige Stadtteil noch eine eigenständige Stadt und wurde vor allem von Protestanten und Juden bewohnt. Das Leben war hier deutlich offener als im linkrheinischen, katholischen Köln. Heute erinnert nur noch das Grabmal auf dem jüdischen Friedhof in Deutz an Isaac Offenbach.

Köln | Die Wahl-Kölnerin Christine Werner hat die Jury des Landes Nordrhein-Westfalen mit ihrem Buchkonzept von „Blitzeinschlag im TerriTorium“, einem Jugendbuch, überzeugt und erhält ein Arbeitsstipendium. Im Gespräch mit Andi Goral erzählt die umtriebige Journalistin und Autorin Werner über ihre Arbeit, Köln und Landau in der Pfalz und warum Sie Kinder- und Jugendbücher mit Anspruch schreibt.

Köln | Eine Autorin und ein Autor erhalten in diesem Jahr ein Arbeitsstipendium des Landes NRW. Im Gespräch mit report-K erzählt Tankred Lerch über seine Arbeit als Autor fürs Fernsehen und Film und als Buchautor. Bei Beltz & Gelberg erschien 2019 sein Jugendroman "Der Rüberbringer". Jetzt arbeitet er an einem neuen Buch mit Kurzgeschichten über Köln, dank des Arbeitsstipendiums.

Köln | Mit bis zu 500.000 Euro will die Stadt Köln der Lit.Cologne unter die Arme greifen. Das beschloss soeben der Stadtrat auf Vorlage von Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Das große Kölner Literaturfestival, das eigentlich im März stattfinden sollte, musste wegen der Corona-Krise fast komplett abgesagt werden und

adenauer_step_11052020

Ein Kölner, ein Kanzler und sein grüner Daumen in Hanglage.

Köln | Er erfand die Gießkanne mit der Klappbrause und die Harke mit dem Hammerkopf. Die Rede ist von einem der bekanntesten Gärtner Deutschlands – der frühere Bundeskanzler Konrad Adenauer. Die Pläne für seinen eigenen Garten in Hanglage in Rhöndorf nahe Bonn entstand 1937 in einem Schulheft. Das Grundstück hatte er aus der Entschädigungssumme für seine Lindenthaler Villa erworben, aus der man ihn als Kölner OB vertrieben hatte. Akribisch hielt er bis zum kleinsten Blümchen hielt der CDU-Politiker alles fest, was er für sein Paradies vorhatte.

Köln | Für die phil.cologne 2020 steht ein neuer Termin im September fest. Die phil.cologne die dieses Jahr in die 8.Runde geht, findet nicht wie ursprünglich geplant im Juni, sondern im Herbst statt.

Leipzig | Der Schriftsteller Lutz Seiler ist am Donnerstag mit dem Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik ausgezeichnet worden. Seiler erhielt die Auszeichnung für das Buch "Stern 111". Neben Seiler waren noch Verena Güntner ("Power"), Maren Kames ("Luna Luna"), Leif Randt ("Allegro Pastell") und Ingo Schulze ("Die rechtschaffenen Mörder") nominiert.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum