Bücher

Buch_falcn_Fotolia

Köln | 194 Veranstaltungen an 12 Festivaltagen – das ist die lit.Cologne 2017. Dabei bietet die 17. Ausgabe des Kölner Literatur-Festival vom 7. bis zum 18. März 2017 neben klassischen Lesungen auch Themen-Abende und Begegnungen. Welche Programm-Highlights für Erwachsene und Kinder dabei auf die Besucher warten, lesen Sie hier.

Köln | Im Historischen Rathaus Köln empfing heute Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes die niederländische Schriftstellerin Margriet de Moor – Autorin des Buches „Erst grau dann weiß dann blau“.

reker_05012016

Darmstadt | Bis Mitte Oktober sollen bereits rund 500 Einsendungen mit etwa 350 verschiedenen Vorschlägen beim Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft für das „Unwort des Jahres 2016“ eingegangen sein. Die bislang mehrfach eingeschickten Wörter seien unter anderem Gutmensch, Rapefugee, Säuberung/Säuberungsaktion/Säuberungswelle, Umvolkung, Biodeutscher, Flüchtlingsobergrenze, Flüchtlingsdeal, bedauerlicher Einzelfall und eine Armlänge Abstand. Das „Unwort des Jahres 2016“ wird am 10. Januar 2017 um 10 Uhr auf einer Pressekonferenz an der TU Darmstadt verkündet.

Köln | Atze Schröder stellt am 10. November um 20:15 Uhr sein neues Buch “Der Turbo von Marrakesch“ in der Mayerschen Buchhandlung in der Neumarkt Galerie in Köln vor. Die Eintrittskarten kosten 15 Euro und sind in der “Mayerschen Buchhandlung“ oder online erhältlich.

Frankfurt/Main | Bodo Kirchhoff ist am Montag mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet worden. Kirchhoff erhielt den Preis für sein Buch "Widerfahrnis". "Widerfahrnis" sei "ein vielschichtiger Text, der auf meisterhafte Weise existentielle Fragen des Privaten und des Politischen miteinander verwebt und den Leser ins Offene entlässt", erklärte die Jury.

koelsch_17_10_16

Köln | Der Kölner Schriftsteller Volker Gröbe präsentiert am heutigen Montag, 17. Oktober, sein neustes Buch „Kölsch – E Lese- un Vördraachsbooch“ im Karnevals Museum. Das Kölsche-Buch enthält sämtliche Hörspiele und Sketche, ausgewählte Aphorismen, Sprüche, Redensarten, Witze und einige Büttenreden, aber auch Erzählungen, Gedichte und Vorträge. Zudem ist es die 42. Veröffentlichung von dem Autor Gröbe.  

>>> Videobeitrag: Buchpräsentation Volker Gröbe "Kölsch"

Berlin | Die Autorin Cornelia Funke plant eine Fortsetzung der "Tintenherz"-Reihe.

Köln | Um die Zeit bis zum Literaturfestival lit.Cologne 2017 (7. bis 18. März 2017) zu verkürzen findet im Herbst – parallel zur Frankfurter Buchmesse 2016 – das sechste lit.Cologne Spezial statt. Am 15. September und vom 19. bis 23. Oktober kommen nationale und internationale Autoren, unter anderem Jonas Jonasson, Cody McFadyen, Christian Kracht und Michael Mittermeier, für insgesamt elf Veranstaltungen nach Köln. Alle Termine im Überblick finden Sie hier.

Köln | Zwischen dem 19. September und 3. Oktober findet in Köln das Krimifestival „Crime Cologne 2016“ statt. Im Rahmen des Kölner Krimifestivals wird auch in diesem Jahr wieder der Crime Cologne Award verliehen. Heute gab die Jury, die drei Titel der Shortlist 2016 bekannt. Der Gewinner wird bei der Eröffnungsveranstaltung der
„Crime Cologne 2016“, am 18. September, gekürt.

Köln | Die Wahlkölnerin Sarah Moujtahid schreibt Gedichte und Texte, bisher unter dem Pseudonym „sweet escape“, und verpackt diese in kleine Blechdosen. Moujtahid versteht ihre Dichtkunst als „inspirationsgebende Kraft, die das Gemüt und den Geist bewegt.“ In diesem Jahr wird sie erstmals mit ihrem eigenen Namen auftreten.

Berlin | Zwanzig Jahre nach Einführung der Rechtschreibreform an allen deutschen Schulen ziehen Forscher ein vernichtendes Fazit: "Diese Reform ist ein Flop", zitiert die "Bild-Zeitung" (Montag) Uwe Grund, Autor einer aktuellen Studie über "Schulische Rechtschreibleistungen vor und nach der Rechtschreibreform".

Köln | Am 18. August erscheint der neue Köln-Krimi „Samurai“ von Ulf Kartte beim Emons Verlag. „Samurai" ist nach „Vogelfrei" sein zweiter Kriminalroman mit dem Ermittlungsteam rund um Kommissar Hans Brokat.

Berlin | Schauspieler Ulrich Tukur (58, "Tatort", "Rommel"), hat einen Vertrag für seinen ersten Roman unterzeichnet. Dem Blatt "Bild am Sonntag" sagte Tukur: "Das Buch soll mindestens 200 Seiten umfassen, in zwei Jahren muss ich das Manuskript abgeben."

Budapest | Der ungarische Schriftsteller Peter Esterhazy ist tot. Er starb im Alter von 66 Jahren, berichteten am Donnerstag ungarische Medien unter Berufung auf die Familie und den Verlag des Autors. Esterhazy war als Schriftsteller und Essayist mit Deutschland eng verbunden.

Darmstadt | Der Schriftsteller Marcel Beyer erhält den Georg-Büchner-Preis 2016. Das teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Dienstag mit.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum