Kultur Bücher

buecher_herzklinik_20092019

Kinderbuch „Meine Herzklinik – Kinderherzzentrum der Uniklinik Köln“ soll Angst vor dem Krankenhaus nehmen

Köln | Die Aufregung ist groß: Der Sohnemann oder das Töchterchen ist krank. Die Kleinen müssen zum ersten Mal in ihrem Leben ins Krankenhaus – und davor haben sie verständlicherweise Angst. Dagegen könnte das Kinderbuch „Meine Herzklinik – Kinderherzzentrum der Uniklinik Köln“ helfen, das jetzt im Bachem Verlag erschienen ist.

Im Mittelpunkt dieses Wimmelbilderbuchs steht natürlich die Arbeit des Kinderherzzentrums der Uniklinik Köln. Mit Kinderbüchern über andere Kinderkrankenhäuser, über die Tätigkeit von Wohlfahrtsverbänden oder über deutsche Fußballvereine hat sich der Bachem-Verlag hier ein originelles Themengebiet gesichert.

Bunte Wimmelbilder zeigen Spaß in der Kinderklinik

Andreas Welter zeichnet im Großformat, wie fröhlich und bunt es in einem Kinderkrankenhaus zugehen kann. Da tauchen Piraten auf, und Papageien fliegen durchs Zimmer. Herzen auf Rädern machen ein Rennen über den Flur. Pfleger und Krankenschwester spielen mit den kleinen Patienten und lesen ihnen vor. Nicht zu vergessen der Klinikclown Die Ärzte halten sich eher im Hintergrund. Und am Ende sind alle gesund und vergnügen sich bei Sport und Spiel am Rheinufer.

Zum Auftakt wird in jeweils sechs kleinen Bildern auf dezente Art die Geschichte einer Herzoperation bei einem Baby und einem kleinen Jungen erzählt. Und weil das eher nebenbei geschieht, eignet sich das Buch auch zur Vorbereitung für jeden Krankenhausaufenthalt, wenn er denn einmal nötig sein sollte.

Mit Hilfe der Eltern bei der Lektüre lässt sich auf den Bildern jede Menge entdecken – und so die Angst vor dem Krankenhaus-Aufenthalt nehmen. Bleibt zu hoffen, dass die Kölner Kinderherzklinik die gezeichneten Wohlfühl-Versprechen hält – und andere Kinderkliniken, die auf die eine oder andere kleine Leseratte warten, mithalten können.

„Meine Herzklinik – Kinderherzzentrum der Uniklinik Köln“ – Illustrationen von Andreas Welter, Bachem Verlag, Köln 2019. Ab 2 Jahren. 14,95 Euro

Zurück zur Rubrik Bücher

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bücher

Josef-SnoblNachtfahrt

JosefŚnobl ist Fotograf und ehemaliger Taxifahrer. Was er in 25 Jahren am Steuer erlebt hat, beschreibt er in „Nachtfahrt“.

Köln | „Die Großstadt ist zwischen vier und sechs Uhr morgens am schönsten; gesetzlos und wild, die Zeit ist aufgehoben. Jeder Nachtfahrer kann davon einen Blues singen.“ An seine erste Taxifahrt kann sich JosefŚnobl noch genau erinnern. Mit vier Jahren wird in der Nacht in einen große, schwarze Limousine mit gelben Streifen gesetzt und wird auf der ledernen Rückbank durch Prag, seine Heimatfahrt gefahren. Das Ziel ist ein Krankenhaus, wo gerade seine Schwester zur Welt gekommen ist.

In ihrem Kölner Krimi „Luxuslügen“ nimmt Autorin Edith Niedieck das Wohlfühlmilieu der Domstadt ins Visier.

Köln | Jean Baptist Frings entstammt den höchsten Kölner Gesellschaftskreisen. Als dynamischer Wirtschaftsconsultant mit Sitz in den extravaganten Kranhäusern im Rheinauhafen hat er Einfluss in viele Bereiche. Der Vernetzung in eigener Sache dient auch sein Engagement bei der vornehmen und elitären Karnevalsgesellschaft Kölsche Köpp rut-wieß kurz die KöKös genannt. Dort steht er als General an der Spitze der Karnevalisten.

kelly_buch_03122019

Köln | Die „Bulli Challenge – von Berlin nach Peking“ ist der Titel eines Buches von Joey & Luke Kelly, dass deren Reise mit einem alten VW-Bus Modell T 1 beschreibt. Gereist sind sie ohne Geld.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

Kommende Woche vom 21. bis 23. Januar zu Gast am Roten Fass:

Das Porzer Dreigestirn 2020
Düxer Clowns
Große Allgemeine
Löstige Höhenhuser
Knubbelisch vum Klingelpötz
Willi Ostermann Gesellschaft
Willi und Ernst
Kölsche Kippa Köpp
Reiterkorps Jan von Werth
Bönnsche Chinese
Hetdörper Mädche un Junge
Kinder Original Kölsch Hänneschen
Große Knapsacker
Gisbert Fleumes

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de