Bühne

theaternachtDieterOeckl_14_09_17

Köln | Mit einem neuen Rekord wartet am 2. Oktober die 17. „Kölner Theaternacht“ auf: Auf 51 Bühnen an 45 Spielorten wird den Theaterfans – und solchen die es werden wollen – Appetit auf das Programm der gerade angelaufenen Spielzeit gemacht. 100 Ensembles zeigen ihr Können, vor allem Profis, aber auch der Nachwuchs.

Unterwerfung_cMEYER_ORIGINALS_14_09_17

Köln | Eine liberale, laizistische Gesellschaft will den Wahlsieg der Rechtsextremen verhindern. Dafür geht sie das Bündnis mit einem islamischen Politiker ein, der schließlich Scharia, Polygamie, Patriarchat und Theokratie einführt. Mit seinem Roman „Die Unterwerfung“ landete der Franzose Michel Houellebecq 2015 einen Bestseller. Inzwischen wurde er ein Hit auf deutschen Bühnen. Jetzt ist das Stück auch im Theater der Keller zu sehen.

ehu_04_07_17

Köln | Gravierende Fehler bei Planung und Überwachung führten zum Chaos bei der Sanierung von Schauspiel und Oper. Das hat ein jetzt veröffentlichtes Gutachten ergeben. Bernd Streitberger, technischer Betriebsleiter der städtischen Bühnen, hat in der Sitzung des Kulturausschusses schon erste Konsequenzen verkündet.

bauturm_festival_10092017

Köln | Mit dem Mini-Festival „Köln.Minnesota“ stellte sich zu Beginn der Spielzeit 2016/17 das neue Leitungsteam des Theaters im Bauturm vor. Zum Start der neuen Spielzeit wird der Publikumserfolg wiederholt: Fünf freie Gruppen zeigen vom 15. bis 23. September unter dem Motto „At The Crossroads“ wie Musik und Theater ungewohnte Verbindungen eingehen.

rockyhorrorshow_07_09_17

Köln | Nach einer ausverkauften Tournee und drei Jahren Pause ist Richard O'Brien's Rocky Horror Show endlich wieder zurück. Am 4. Oktober 2017 feiert das Enfant terrible des Musicals seinen Tour-Auftakt im Kölner Musical Dome. Zum ersten Mal in Deutschland wird die Rolle des Erzählers im Rahmen dieser Produktion weiblich besetzt sein, und das mit einer ganz besonderen Künstlerin: Annette Frier. Exklusiv vom 10. bis 15. Oktober stellt sich die schlagfertige Kölnerin – ein bekennender Rocky Horror Fan – den Buh-Rufen und bissigen Kommentaren der Zuschauer. In der Woche vor und nach ihren Auftritten wird Sky du Mont die Rolle übernehmen.

weihnachtscircus_06_09_17

Köln | 37 Shows in drei Wochen: Zum dritten Mal in diesem Jahr heißt es Manege frei für das Kölner Weihnachtscircus im Palastzelt an der Zoobrücke Platz. Hier treffen klassisches Balett, tollkühne Stunts, Musik, Magie, Theater und Circus aufeinander. Ein zweistündiges Vergnügen für die ganze Familie. Rund 40 Akrobaten, Zauberer und Clows laden im Zeitraum vom 9. bis zum 31. Dezember zu einer mitreißenden und witzigen, vorweihnachtlichen Circus-Show ein. „Im Rheinland heißt es ja, etwas wird zur Brauchtum, wenn es zum dritten Mal stattfindet – wir freuen uns also sehr, nunmehr zum rheinischen Traditionskanon zu gehören“, sagt Ilja Schmitt, Produzent des Kölner Weihnachtscircus.

bodyguard_28_08_17

Köln | aktualisiert | Seit seiner umjubelten Deutschlandpremiere am 21. November 2015 im Kölner Musical Dome eroberte die mitreißende Bühnenfassung des Kino-Blockbusters Bodyguard die Herzen der deutschen Zuschauer im Flug. Am Sonntag, 27. August, endete nach 22 Monaten und 640 umjubelten Shows die erfolgreiche Spielzeit von Bodyguard – Das Musical in der Domstadt – Insgesamt 665.000 Zuschauer haben den Musical-Hit begeistert gefeiert. Eine weitere Verlängerung sei nicht möglich, da sich das Hitmusical von Köln verabschieden und seine Erfolgsgeschichte ab Oktober in Stuttgart fortsetzen wird. Aber im Musical Dome bleibt es nicht lange ruhig. Am 11. September starten bereits die Proben für die legendäre Rocky Horror Show, die am 4. Oktober ihren Tourauftakt in Köln feiern wird. Danach wird das Enfant Terrible der Musicalszene bis 22. Oktober die Domstadt in den kollektiven TIME WARP versetzen.

Musicaldome_92011

Köln | Das Musical Bodyguard feierte seine Deutschlandpremiere am 21. November 2015 im Kölner Musical Dome. Die Bühnenfassung des Kino-Blockbusters Bodyguard eroberte die Herzen der deutschen Zuschauer im Flug. Am 27. August endet nach 22 Monaten die erfolgreiche Spielzeit von Bodyguard – das Musical in Köln. Tickets für die Resttage sind hier noch zuerhalten.

klaus_geiger_ehu_17082017

Köln | Die Bläck Fööss, Tommy Engel & Band, Micky Brühl oder Björn Heuser – wer in der Kölner Musikszene Rang und Namen hat, tritt in den nächsten sechs Monaten in der Volksbühne am Rudolfplatz auf. Dazu Altstars wie Katja Epstein und Stephan Sulke. Dazu Kabarett, Comedy und Theater. Dabei natürlich das neue Stück von Peter Millowitsch, „Wer weiß wofür et jot es“ heißt es und hat am 12. Oktober Premiere.

tanguera_11082017

Köln | Vom 15. bis 20. August ist „Tanguera“ das Tango-Musical im Rahmen des 30. Kölner Sommerfestivals in der Kölner Philharmonie zu Gast. Am Donnerstag trafen die Hauptdarsteller Melody Celatti und Esteban Domenichini auf eine Reihe Gewinner eines Tango-Workshops des Don Tango Club am Kölner Heumarkt. Und es gab jede Menge Tipps und der ein oder die andere durften auch eine Runde mit den beiden Tango-Superstars übers glatte Parkett drehen.

alvinailey_08082017

Köln | Alvin Ailey – American Dance Theater – feierte im Rahmen des 30. Kölner Sommerfestivals in der Philharmonie Premiere in Köln. Ein Abend der ein wenig zweigeteilt war, musikalisch und visuell von ultramodern 21. Jahrhundert bis klassisch aus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts. Und so erzählte der Abend auch die Geschichte der Ailey-Company. Jeroboam Bozeman sagte im Interview mit report-K, dass er an der Philharmonie als Venue besonders die Intimität mit dem Publikum schätze, wenn der Schweiß der Tänzer in den Saal fliege. Im Interview mit report-K Rachael McLaren und sehen Sie einige Ausschnitte aus den Szenen „Exodus“ und „Four Corners“.

shadowland_koeln_26_07_17

Köln | Das Kölner Sommerfestival lädt seit gestern zu einem ganz besonderen Programm in die Kölner Philharmonie ein: Schon mit ihrer ersten Inszenierung „Shadowland“ begeisterten sie mehr als eine Million Zuschauer. Nun startet die US-amerikanische Tanzkompanie Pilobolus in eine völlig neue Dimension. Report-K spricht mit Associate Artistic Director und Choreographin von Shadowland 2, Renee Jaworski, und mit den beiden Tänzern Antoine Banks-Sillivan und Marlon Feliz.

fin_25072017

Köln | aktualisiert | Feramuz Sancar, Leiter der Bühne der Kulturen schreibt in einer Mitteilung vom 24. Juli, dass das Theater zum 1. August die Türen schließt und damit auch der letzte Vorhang fällt. Es ist eine Entscheidung, die das Theater trifft. Brigitta von Bülow, kulturpolitische Sprecherin, schreibt: "Dass alle Versuche, die Bühne der Kulturen zu retten, gescheitert sind, bedauere ich zutiefst. Damit geht Köln eine wichtige Institution verloren, die der Kölner Vielfalt einen Ort und eine Stimme verliehen hat." Der Keks e.V. hat sich laut Aussage des städtischen Presseamtes einem Gespräch mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker verweigert, die vermitteln wollte. 

teatro_delusio_22072017

Köln | Das Künstlerkollektiv Familie Flöz aus Berlin eröffnete mit ihrem Stück Teatro Delusio heute das 30. Kölner Sommerfestival in der Philharmonie. Anderthalb Stunden witzige, poetische Pantomime, die in Köln zum letzten Mal vor 25 Jahren in der Comedia im Rahmen des damaligen Comedy Festivals, als dieses noch nicht so auf Fernsehcomedy fixiert war, zu Gast war. Am morgigen Sonntag gibt es um 14 Uhr noch die Möglichkeit die Familie Flöz – nicht Flönz! - zu sehen.

--- --- ---
Das Urteil der Redaktion von report-K: Exzellent, witzig, poetisch und ganz große Pantomime.
--- --- ---

Fotostrecke - Einige Impressionen aus den ersten Szenen >
--- --- ---

theaterpreis_foto_kunstsalon_17072017

Köln | Drei Theaterproduktionen wurden beim 1. „Kunstsalon-Theaterpreis-Festival“ ins Rennen geschickt. Gewonnen hat„living happily ever after“ von.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum