Bühne

München | Ulrike Hessler, die Intendantin der Dresdner Semperoper, ist tot. Wie das sächsische Kunstministerium mitteilte, starb sie am Montagmorgen in München an den Folgen ihrer schweren Krankheit.

sommerkoeln_972012

Köln | Am vergangenen Wochenende ging das diesjährige Festival „Sommer Köln“ zu Ende. Insgesamt besuchten laut Veranstalter rund 40.000 Menschen eine der 40 Kultur-Veranstaltungen. Zwei Events mussten aufgrund des Regens abgesagt werden.

oper_462012

Köln | Der Geschäftsführende Direktor der Kölner Bühnen, Patrick Wasserbauer, hat heute gegenüber Kulturdezernent Prof. Georg Quander sein Interesse an einer Übernahme einer hauptamtlichen Funktion bei den Bayreuther Festspielen bestätigt. Dies gab die Stadt Köln heute bekannt.

Bayreuth | In Bayreuth sind am Mittwochabend die 101. Richard-Wagner-Festspiele eröffnet worden. An der Eröffnungspremiere nahm auch Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrem Ehemann Joachim Sauer teil. Die Regierungschefin trug dabei eine Robe in dunklem Türkis.

Berlin | Die Schauspielerin Susanne Lothar ist tot. Wie der Anwalt der Familie mitteilte, starb Lothar im Alter von 51 Jahren. Die gebürtige Hamburgerin war die Witwe des 2007 verstorbenen Schauspielers Ulrich Mühe.

22

Köln | Das Land NRW will die freien Theater- und Tanzensembles im Land stärken. Für die nächsten drei Jahre werden daher insgesamt acht Künstler bzw. Künstlergruppen aus den Bereichen Tanz, Theater oder Performancekunst neu eine Spitzenförderung in Höhe von jeweils bis zu 65.000 Euro jährlich erhalten. Dazu gehört auch einige Ensembles aus Köln.

oper_462012

Köln | Die Schriftstellerin Elke Heidenreich hat sich in die anhaltenden Diskussionen um die Kölner Oper eingemischt und den dortigen Kulturdezernenten offen angegriffen. Georg Quander habe die bisherige Operndirektorin Birgit Meyer nur für das Amt der Intendantin vorgeschlagen, damit diese scheitere. Anschließend wolle Quander selbst Intendant werden.

westside_story2072012_step

Köln. Es ist die uralte Geschichte des unglücklichen Liebespaares, das zwischen die Fronten gerät und schließlich keine Chance zum Überleben bekommt. Schon bei Romeo und Julia war das so, denn ihre verfeindeten Familien verhinderten gewaltsam die große Liebe. 1957 feierte die West Side Story am Broadway Weltpremiere. Damals wussten ihre Schöpfer Jerome Robbins, Leonard Bernstein, Arthur Laurents und Stephen Sondheim noch nicht, welchen Meilenstein sie für das Musical gesetzt hatten.

brecko1372012

Köln | Sylvia Brécko filettiert Sprache und zieht sie aus bis zur Betrachtung von einzelnen Vokalen in der aktuellen Jugendsprache. Heute Abend gastierte sie im Atelier Theater an der Roonstraße mit ihrem zweiten Programm „Liebling, wir müssen reden!“ Ihr Programm ist interaktiv, intensiv und zeitweise katapultiert sich in bester Improqualität das Publikum selbst mitten ins Programm. Das ist so gewollt und zählt zu den Spitzenmomenten des Abends. Denn Brécko ist so souverän das sie aus dieser Integration Kapital schlägt.

BalletRevolution_step_1272012

Köln | Es dauert nur wenige Augenblicke, bis die Tänzer von Ballet Revolución ihr Publikum in der Kölner Philharmonie in ihren Bann ziehen. Nachdem die zweistündige Show ganz klassisch und leise startet, gibt es einen Moment später die geballte Mischung aus Rhythmus und energiegeladenem Tanz zu sehen. Enorm kraftvoll springen die Tänzer in die Höhe, wirbeln über die Bühne und werfen ihre Beine peitschend durch die Luft.

Duisburg | Nach Düsseldorf will nun auch Duisburg den Vertrag mit dem Generalintendanten der Deutschen Oper am Rhein (DOR), Christoph Meyer, verlängern.

sommerkoeln_972012

Köln | Zur Eröffnung des diesjährigen Festivals „Sommer Köln“ luden die Veranstalter mit „Titanic“ zu einem wahren Feuer- und Wasserspektakel in den Mediapark ein. Das Stück begeisterte, auf Kritik stießen allerdings bei einigen Gästen die erstmals aufgebauten, kostenpflichtigen Tribünen. Denn sie behinderten die Sicht der Besucher. Im Interview mit report-k.de zogen die Veranstalter ein erste Fazit und schlugen auch selbstkritische Töne an.

Los Angeles | Der US-Schauspieler Ernest Borgnine ist tot. US-Medienberichten zufolge starb der Oscarpreisträger am Sonntag im Alter von 95 Jahren an Nierenversagen in einem Krankenhaus in Los Angeles.

oper_462012

Köln | Der Theater- und TV-Schauspieler Klaus Schreiber wird in der kommenden Spielzeit die Partie des Professor Henry Higgins in der Inszenierung „My Fair Lady“ übernehmen. Dieser Part sollte eigentlich von Uwe Eric laufenberg, dem ehemaligen Opern-Intendanten Kölns, selbst gespielt werden.

22

Köln | Die Jury des 23. Kölner Tanz- und Theaterpreises hat die Nominierten für das erste Halbjahr 2012 festgelegt. Eine Übersicht dazu finden Sie hier bei report-k.de.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum