Bühne

Berlin | Der US-Schauspieler Ian Somerhalder ist von den ständigen Avancen seiner weiblichen Fans genervt. "Ich würde mich freuen, wenn eine Frau mit mir einfach mal Abendessen gehen würde, statt gleich ein Kind von mir zu wollen", sagte der "The Vampire Diaries"-Darsteller im Gespräch mit der "Bravo". Momentan eilt Somerhalder von Termin zu Termin: "Ich habe schon nicht mal mehr einen Jetlag, weil ich dafür gar nicht lange genug an einem Ort bin."

Step_Mummenschanz_Floriana-Frassetto_170613klein

Köln | Vom 12. bis zum 14. Juli gastiert das Mummenschanz-Theater beim Sommerfestival in der Philharmonie. Report-K im Gespräch mit Gründerin Floriana Frassetto (62).

report-k.de: Frau Frassetto, seit mehr als 40 Jahren gibt es Mummenschanz mit Fans auf der ganzen Welt. Worin liegt ihr zeitloses Erfolgsrezept?

Floriana Frassetto: Ob es ein Erfolgsrezept gibt, weiß ich nicht. Aber Mummenschanz schafft es, das Herz des Publikums genauso anzusprechen wie seine Fantasie und seine Freude am Spiel. Unsere Show funktioniert überall gleich, egal ob in Teheran, in Brasilien oder in Deutschland. Alle schaffen es, durch uns für ein paar Stunden ihren Alltag und ihre Probleme zu vergessen.

Köln | Vom 19. Juli bis 12. August veranstalten die Stadt Köln und die SK Stiftung Kultur wieder das Straßenkunstevent „Sommer Köln“. Insgesamt bietet das Programm 38 Veranstaltungen, darunter 20 Veranstaltungen für Kinder. Die Veranstaltungen finden im Freien statt und sind für das klassische Bildungsbürgertum konzipiert und sprechen dieses an. Das Budget betrage, so der Geschäftsführer der SK Stiftung Kultur Prof. Hans-Georg Bögner, wie in den vergangenen Jahren rund 200.000 Euro.

Düsseldorf | Die Kulturministerin von NRW Ute Schäfer hat in Düsseldorf Johan Simons als zukünftigen Intendanten der RuhrTriennale für die Spielzeit 2015-2017 bekannt gegeben. „Das haben Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung der Kultur Ruhr GmbH in ihrer heutigen Sitzung entschieden“, erklärte Schäfer schriftlich.

Köln | Das Schauspielhaus Köln hat auf einer verwucherten Brache an der Neuerburgstraße hinter der Halle Kalk ein Hörspiel koproduziert. In einem Wohnwagen erhielten die Zuhörer Kopfhörer und einen Audioplayer, drücken „play“ – und finden sich wieder im Jahr 2033. Die Fläche, heute noch eine Brache, ist nun erschlossen und Standort des schönsten Hauses des Viertels. Ein Paar, Mitte 40, hat sich hier vor Jahren eine Wohnung gekauft, empfindet sie aber nun als Fessel. Ein anderes Paar, etwa gleichaltrig, möchte die Wohnung mit allem dort befindlichen Hab und Gut kaufen. Erst scheint man sich einig, doch bald entfacht sich ein erbitterter Kampf um die Immobilie.

thriller_bb_promotion

Köln | Im Frühjahr 2014 kehrt „Thriller - Live“, die Original-Show über den King of Pop aus dem Londoner West End, nach Deutschland zurück. Nach ausverkauften Gastspielen von Wien bis Beijing und von Kapstadt bis Singapur wird sie hier erneut das Originalgefühl der Auftritte und Videos Michael Jacksons live auf der Bühne erlebbar machen. Dabei macht die Show auch am 09.03.2014 Halt in der Kölner Lanxess Arena.

Düsseldorf | Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein, Oded Horowitz, hat massive Kritik an der aktuellen "Tannhäuser"-Inszenierung der Deutschen Oper am Rhein geübt. "Überlebende dürften die provokante Aufarbeitung der NS-Geschichte in der `Tannhäuser`-Inszenierung als schmerzhaft empfinden", sagte Horowitz der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Es sei zwar gut, die Erinnerung an das NS-Unrechtsregime zu erhalten.

Köln | Ein Aktionsbündnis um den Kölner Kulturrat will am 14. April um 15.00 Uhr, EXPO XXI, eine Veranstaltung durchführen. Ziel: Das Gastspielbudget im Kölner Haushaltsplan für 2013/2014 soll beibehalten werden. Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat indes einen Antrag gestellt, den städtischen Zuschuss durch Einführung eines sogenannten  „Tanz-Euros“ zu entlasten.

tanzbrunnen_saison_2013_klein

Köln |  Köln-Kongress, der Betreiber des Tanzbrunnens, stellte heute das Programm für die Open-Air-Saison 2013 des rechtsrheinischen Veranstaltungsgeländes vor. Unter die rund 60 Veranstaltungen in den kommenden Monaten, unter anderem mit Konzerten von  Amy Mcdonald, Cro oder Helge Schneider mischen sich gleich mehrere Jubiläen. So feiern Anfang Juni die “Paveier” ihr 30-jähriges Bestehen. Auch die Mittelalter-Folk-Rocker von “Schandmaul” eigentlich an der Isar beheimatet, verlegt ihre auf zwei Tage verteilte Jubiläums-Show zum 15-Jährigen an den Rhein. Ebenfalls einen “runden Geburtstag” feiert der monatlich stattfindende Fischmarkt. Er findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Eröffnet wird die aktuelle Saison am 11. Mai von Tommy Engel und Band sowie einem anschließenden Feuerwerk.

kec_standard410212

Köln | Der Finaleinzug der Haie mit gleichzeitigem Heimrecht der Kölner im ersten Spiel der „Best-of-Five“-Serie zwingt die Organisatoren der Pferde-Show „Apassionata“ zur Absage der Veranstaltung am Sonntag, den 14. April 2013, um 15.00 Uhr. Ticketinhaber haben laut Arena-Management die Möglichkeit, ihre Eintrittskarten gegen Karten für andere Shows einzutauschen oder zurückzugeben.

sommerfestival_2013_philharmonie_klein

Köln |  „Produktionen mit großem Aufbau wie Musicals und Tanzshows sind während der Spielzeit in der Philharmonie schwer unterzubringen. Da ist es gut, dass es mit dem Kölner Sommerfestival eine Plattform dafür gibt“, sagt Intendant Lawrence Langevoort gestern bei der Vorstellung des Programms der 26. Auflage.

Markus_Hahn_Eva_Thiel_clamotta_Thomas_Held_Foto_Simone_Thiel_120313klein

Köln | Vom 19. bis 24. März findet das Kölner "Impro-Festival" statt. Es gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen für Improvisationstheater in Deutschland, denn hier wird der inoffizielle „Oscar“ der Szene, der „Goldene Impro-Stern“ verliehen. Zudem verspricht die Finalshow mit bestätigten bundesweiten Szenegrößen wie Maja Mommert (Freiwild, Berlin), Nicole Erichsen (Stupid Lovers, Bremen) oder Marvin Meinold (Stereotypen, Bielefeld) hochkarätig zu werden.

osterjlocke_haenneschen_080313klein

Köln | Am heutigen Freitag feierte das Ostermärchen „Osterjlocke“ im Hänneschen-Theater am Eisenmarkt Premiere.  Das Puppenspiel ist dort immer mittwochs bis sonntags jeweils um 15 Uhr und 17.30 Uhr bis  Gründonnerstag, 28 März 2013, zu sehen.

dieter_pfaff_632013_robertopfeil_dapd_w

Hamburg/Berlin | Schauspieler Dieter Pfaff ist tot. Der 65-Jährige starb am Dienstagmorgen (5. März) gegen 08.00 Uhr zu Hause im Kreise seiner Familie in Hamburg, wie seine Managerin Sibylle Flöter am Mittwoch auf dapd-Anfrage sagte. Er sei "friedlich eingeschlafen". Zuvor hatte bereits die "Bild"-Zeitung (Onlineausgabe) seinen Tod gemeldet. Bei Schauspielkollegen und Fernsehmachern stieß die Nachricht auf Bestürzung.

Mülheim/Ruhr | Die Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek ist mit dem Stück "FaustIn and out" für den Mülheimer Dramatikerpreis 2013 nominiert. Mit der Österreicherin konkurrieren sieben weitere Autoren um die Auszeichnung, unter anderem Franz Xaver Kroetz, wie die Organisatoren der Mülheimer Theatertage "Stücke" am Dienstag mitteilten. Außerdem seien fünf Theaterstücke für Kinder für einen extra Preis nominiert.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum