Bühne

NSU_tribunal_motiv_16052017

Köln | aktualisiert | Morgen soll im Kölner Schauspielhaus das „Tribunal – NSU-Komplex auflösen“ beginnen. Um 11 Uhr. Heute Abend, um 22:47 Uhr meldeten die Macher, dass ein Mitwirkender des Tribunals der 28-jährige Musiker und Aktivist Selami Prizreni, in seiner Wohnung in Essen von der Polizei abgeholt und am Nachmittag unter Protest seiner Freunde und Familie vom Düsseldorfer Flughafen in den Kosovo abgeschoben wurde. Er sollte an drei Programmpunkten des NSU-Tribunals teilnehmen, die Macher protestieren gegen seine Abschiebung.

ehu_DavidBaltzer_16_05_17

Köln | So hatte es Theaterregisseur und Autor Nuran David Calis geplant: Nach „Die Lücke“ und „Glaubenskämpfer“ sollte „Istanbul“ den Schlusspunkt setzen: ein hoffnungsvoller Blick auf die Stadt am Bosporus als Symbol für Heimat und kosmopolitisches Zusammenleben. Doch der Putsch türkischer Militärs im Vorjahr und seine Folgen änderten alles. Der hoffnungsvolle Dialog zwischen deutschen und türkischen Kölnern fand ein jähes Ende. Der Premierenbeifall im Schauspiel war kräftig, aber kurz.

theaterderkeller_ehu_12_05_17

Die kommende Spielzeit ist die letzte des Theaters der Keller im Haus an der Kleingedankstraße: Der Hausbesitzer hat das Mietverhältnis zum Juni 2018 gekündigt. Er will dort Wohnungen bauen. Über eine neue Spielstätte in der Innenstadt wird noch verhandelt. Theaterchef Simon Keller informierte jetzt über den Spielplan 2017/18.

roncalli_11_05_17

Köln | Die Höhner Rockin' Roncalli Show ist seit gestern Abend zurück in Köln. „Ein Zirkus ohne Tiere, aber dafür mit Hühnern.“ So begrüßte Berhard Paul, Zirkusdirektor, die rund 1.500 Besucher bei der Premiere der neuen Höhner Rockin' Roncalli Show im ausverkauften Zeltpalast an der Design Post in Köln-Deutz.

hoehnerroncalli_30_03_17

Köln | „Funambola – Capriolen des Lebens“. Unter diesem Motto präsentieren die Höhner und Roncalli ab dem heutigen Mittwoch, 10. Mai, bis zum 28. Mai die „Höhner Rockin' Roncalli Show“ im Zeltpalast an der Designpost in Köln-Deutz. Neben artistischen Darbietungen werden die Höhner jeden Abend live diverse Songs dazu spielen. In einem Videointerview mit report-K verriet Henning Krautmacher, Frontmann der Höhner, worauf sich die Besucher freuen dürfen und wie die bisherigen Vorbereitungen laufen. Nach dem Videointerview finden Sie einen kleinen Vorgeschmack auf die künstlerischen Darbietungen: Alena Ershova vereint Handstand-Artistik mit Hula-Hoop.

ehu2_9517

Köln | Seit 38 Jahren gibt es das Ensemble des Altentheaters am Freien Werkstatt-Theater (FWT) in Köln. Es ist damit das älteste dieser Art in Deutschland. Jetzt hatte seine neue Produktion gefeierte Premiere – bei „Lebenslied“ stehen Lieder, die das Leben begleiten, und die Suche nach Heimat im Mittelpunkt.

guerzenichorchester_08_05_17

Köln | In der neue Konzertsaison 2017/18 setzt Kölner Gürzenich-Kapellmeister Francois-Xavier Roth auf den produktiven Dialog zwischen musikalischer Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft. Es ist seine dritte Spielzeit als Kölner Kapellmeister. Am heutigen Montag, 8. Mai, präsentierte er die kommenden Konzerte.

volksbuhne_04_05_17

Köln | Eigentlich sollte Marc Metzger mit seinem Theaterstück „das Elfte Gebot“ auf der Volksbühne am Rudolfplatz im August und September auftreten. Doch es kam anders als geplant, denn alle 17 Vorstellungstermine wurden abgesagt. Grund dafür: Ein Streit zwischen der Volksbühne und den Anwohnern über Lärmbelästigung durch zu laute Musik. Am heutigen Donnerstag stellt die Volksbühne Köln drei Produktionen vor, die das Programm von Marc Metzger auffangen sollen. Mit dabei: Tommy Engel, Ensemble Phoenix und Pension Schöller. 

theater_04_05_17

Köln | „100 Prozent Gegenwart“ verspricht das Theater der Keller mit seinem Programm. Dazu gehört regelmäßig auch eine Nabelschau auf Köln. Für diese Spielzeit hat Marcus Seibert das Stück „Do bess ming Stadt – Köln, eine Baustelle“ geschrieben. Es sind vergnügliche witzige 90 Minuten, denen allerdings der letzte Biss und ein Spannungsbogen fehlen. Das erheiterte Premierenpublikum spendete viel Beifall.

musicaldome_03_05_17

Köln | Am 27. August endet nach 22 Monaten die Spielzeit von Bodyguard – Das Musical. Es bleibt nur für kurze Zeit ruhig im Musical Dome, denn schon am 3. Oktober beginnt eine neue Gastspielreihe. Bis zum 4. Februar 2018 wird vier Monate lang ein vielfältiges Programm mit fünf der größten Highlights der Musical-Geschichte und drei weitere Bühnenshows das Publikum in Atem halten. Eine kleine Vorschau auf die kommende Spielzeit gab es heute von beiden West Side Story Hauptdarsteller Jenna Burns (Maria) und Kevin Hack (Tony).

Operspielzeit1718_03_05_17

Köln | Wagner für große und kleine Opernfans: Das kündigt Kölns Opernintendantin Birgit Meyer für die kommende Spielzeit 2017/18 an. 15 Premieren stehen auf dem Programm, darunter zwei Uraufführungen und drei Kölner Erstaufführungen. Mit erfolgreichen Wiederaufnahmen wie „Falstaff“ soll die Erfolgsbilanz der laufenden Spielzeit fortgesetzt werden.

tib_maurice_Kohl_PR_01052017

Köln | Markus John ist ein bulliger Kerl. Aber er braucht nicht viel, um sich zu verwandeln. Im Theater im Bauturm steht er gleich als drei unverwechselbare Persönlichkeiten auf der Bühne: als Foxi, Edeltraut und Jussuf.

sprengkoerperballade_AnaLukenda_schauspiel

Köln | Mit viel Beifall gefeiert wurde die Uraufführung von Magdalena Schrefels Stück „Sprengkörperballade“. Andrea Imlers strenge, atmosphärisch dichte Inszenierung ist ein weiteres Glanzlicht für die „Außenspielstätte“ (auch „Saal“ genannt) des Kölner Schauspiels am Offenbachplatz.

KalakutaRepublik_DounePhoto

Köln | Ein Festival für Tanz und Theater aus Afrika: Was 2011 als Wagnis begann, gehört inzwischen zum festen Veranstaltungsreigen in Köln. In diesem Jahr steigt das „africologne-festival“ schon zum 4. Mal. 75 Künstler aus 14 Ländern kommen vom 14. bis 24. Juni 2017 zu diesem nicht einmaligen Kulturereignis. Der Vorverkauf hat begonnen.

ehu_26417

Köln | An Fakten fehlt es nicht im Theaterstück „Zehn Milliarden – ohne uns“. Schließlich hat sich das junge Laien-Ensemble des Schauspiels dafür den gleichnamigen Bestseller von Stephen Emmott vorgenommen. Thema: Zunahme der Erdbevölkerung, Klimakatastrophe, der Wohlstand der Ersten auf Kosten der Dritten Welt und wie alles zusammenhängt.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum