Kultur Bühne

8."GLOBALIZE:COLOGNE"-Festival vom 25. bis 28. September

Köln | "GLOBALIZE:COLOGNE", das internationale Festival der Freihandelszone – ensemblenetzwerk Köln geht vom 25. bis 28. September in die achte Runde. Unter dem Motto „theories2014: barricades“  soll es dann laut Veranstalter wieder "scharfe Debatten, Performances und direkte Begegnungen" geben. Finden Sie hier den Spielplan.

"theories2014: barricades" fragt nach der Rolle der Kunst in den arabischen und ukrainischen Frühlingen. Dabei soll erörtert werden, ob die Kunst in den Momenten des Volkszorns noch eine Relevanz besitzt. Ist sie eine Stimme, wird sie gebraucht, kann sie eine wirkungsvolle Plattform sein? Gäste von "theories2014: barricades" sind Künstler, Aktivisten, Journalisten und Wissenschaftler, die an den Brennpunkten des gesellschaftlichen Wandels arbeiten.

SPIELPLAN GLOBALIZE:COLOGNE - theories2014: barricades (laut Veranstalter)

Donnerstag, 25.9.2014

20 Uhr    
Simone Aughterlony (Neuseeland): WE NEED TO TALK
Tanzperformance: "Können wir uns eine Zukunft außerhalb unserer Erfahrungen, unseres Wissens und unseren Bezugsmodellen vorstellen?"

Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3,50670 Köln
 

21:30 Uhr     
Tischgespräch
Die Rolle der Kunst in den heutigen Revolutionen mit Wolfgang J. Koschnick, Simone Aughterlony und Amal Omran

Freihandelszone,Krefelder Straße 71,50670 Köln

Freitag, 26.9.14          

20 Uhr    

Amal Omran (Syrien): "endless rehearsal" (AT)
Eine Produktion von Amal Omran (Syrien) mit kumbaraci50 (Istanbul)

Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, 50670 Köln
 

22:30 Uhr    

Tischgespräch

Kunst im Nahostkonflikt mit den Künstlern    

Freihandelszone,Krefelder Straße 71, 50670 Köln

Samstag, 27.9.

14 Uhr und 17 Uhr    

PUBLIC MOVEMENT (Israel): POSITIONS

Eine choreographierte Demonstration, die politische und ästhetische Möglichkeiten in einer Gruppe erforscht.    

Sudermanplatz, 50670 Köln

19 Uhr    

Tischgespräch

Kunst im öffentlichen Raum mit den Künstlern

Freihandelszone, Krefelder Straße 71,50670 Köln

Sonntag, 28.9.

17 Uhr  

Pavel Jurov (Ukraine): Kriegstheater im Donbas. Lesung    

Freihandelszone,Krefelder Straße 71, 50670 Köln

20:30 Uhr    
Navid Kermani (D, Iran), Serhij Zhadan (Ukraine):

Diskussion über die Lage der Ukraine

Stadtgarten Köln, Venloer Straße 40, 50672 Köln

21:30 Uhr

Serhij Zhadan und seine Band Sobaky w kosmosi

Ska-Punk-Konzert à la Ukraine   

Stadtgarten Köln, Venloer Straße 40, 50672 Köln

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

dita-von-teese-foto-01-credit-sequoia-emmanuelle(4)

Köln | Eigentlich sollte Dita von Teese im April in den Kölner Musical Dome kommen. Aber die Corona-Pandemie und die daraus resultierenden Veranstaltungsverbote machen dies unmöglich. Für alle Fans gibt es aber gute Nachrichten – auch wenn sie sich noch ein wenig in Geduld üben müssen – am 10. und 11. März 2021 ist die Königin des Burlesque im Kölner Musical Dome zu Gast.

paul_roncalli_01042020

Köln | Roncalli-Chef Bernhard Paul spricht im Interview über die Folgen für den Zirkus und seinen Varieté. Er appelliert an NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, sich für die freie Kulturszene einzusetzen.

HenningPillekamp_(c)_MusicalDomeKoeln

Köln | Henning Pillekamp ist als Theaterleiter für den Kölner Musical Dome verantwortlich. Im Interview mit report-K.de spricht er über die zunehmende Bedeutung von Events und vom Umgang mit dem Corona-Virus.
 

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >