Kultur Bühne

hoehnerroncalli_30_03_17

Die neue Höhner Rockin' Roncalli Show ab dem 10. Mai in Köln

Köln | „Funambola – Capriolen des Lebens“. Unter diesem Motto präsentieren die Höhner und Roncalli vom 10. bis zum 28. Mai die „Höhner Rockin' Roncalli Show“ im Zeltpalast an der Designpost in Köln-Deutz. Neben zahlreichen artistischen Darbietungen werden die Höhner jeden Abend live diverse Songs dazu spielen. Der Kartenverkauf hat bereits begonnen. Im Interview mit report-K verrät Henning Krautmacher, Frontmann der Höhner, worauf sich die Besucher freuen dürfen und wie die bisherigen Vorbereitungen laufen. Nach dem Videointerview finden Sie einen kleinen Vorgeschmack auf die künstlerischen Darbietungen: Alena Ershova vereint Handstand-Artistik mit Hula-Hoop.

Hereinspaziert ins Zirkuszelt: Seiltänzer schweben am Himmel, Akrobaten fliegen durch die Lüfte, Artisten vollbringen Unmögliches – und jeden Abend live dazu: Die Höhner. Bei der diesjährigen „Höhner Rockin' Roncalli Show“ geht es um die Balance. Auf dem Hochseil, aber auch im Alltag. Denn genau dort werden die „Capriolen des Lebens“ im Gleichgewicht gehalten. „Das ganze Leben ist wie ein Seiltanz. Man bewegt sich immer irgendwo zwischen den Welten, um vom einem zum anderen Punkt zu kommen und versucht so das Gleichgewicht zu halten, um nicht vom Seil zu stürzen“, erzählt Henning Krautmacher im Interview mit report-K.

Funambola ist italienisch und bedeutet Seiltanz. Dieser begriff soll auch Roncalli bei ihrer Neuauflage inspiriert haben. Dieser jongliere mit den „Capriolen des Lebens“, so der Untertitel der Show, und widme sich musikalisch-artistisch den großen und kleinen Gegensätzen, die das Leben im Gleichgewicht halten. Doch allein stehen die Höhner nicht auf der Bühne: mit dabei sind auch Seiltänzer, Artisten und Akrobaten. „Natürlich ist diese Zusammenarbeit nicht ganz einfach. Wir müssen unsere Musik den Akrobaten anpassen“, erklärt John Parsons, Gitarrist der Höhner.

Seit dem Jahr 2000 kooperieren nun die beiden Kölner Institutionen. Inzwischen sollen über 500.000 Gäste das Zusammenspiel von den Höhnern und Roncalli besucht haben.

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

_MEYER_ORIGINALS_Heroes_16_01_17

Köln | Amy Winehouse wartet schon, ihr folgen Lemmy Kilmister, David Bowie und Prince in eine Art Vorhölle. In „Heroes“ bietet das Orangerie-Theater den Ausnahme-Stars eine letzte Bühne, einen Ort der Reflexion und Selbstinszenierung.

talentprobe_15_01_17

Köln | Die Mutter aller Casting-Shows wird in der Live Music Hall weitergehen. Allerdings ohne Linus. Doch das Team hinter der Show hat sich dazu entschieden, die Kultshow trotzdem fortzuführen, denn ein Schluss sei von Beginn an undenkbar gewesen, erklärt Show-Band-Leader Stephan Schleiner am heutigen Nachmittag. Moderiert wird die neue Talentprobe ab dem 9. März von Nathalie Bergdoll.

tanzdervampire_12_01_17

Köln | Jetzt wird es bissig: Roman Polanskis Musical-Welterfolg Tanz der Vampire kommt erstmals an den Rhein nach Köln. In nur wenigen Wochen – ab 14. Februar 2018 – halten die berühmten Blutsauger endlich Einzug in den Kölner Musical Dome. Schon jetzt soll die Rekordzahl von knapp 100.000 Tickets verkauft worden sein – noch nie ist ein Musical in der über 20-jährigen Geschichte des Musical Dome bereits vor Premiere so gut vom Publikum angenommen worden. Aufgrund dieser riesigen Nachfragewird das Musical Tanz der Vampire einmalig um drei Monate bis zum 29. September 2018 zu verlängern.

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Dienstag 16.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Amazonencorps Frechen
Treuer Husar blau-gelb
KG Knobelbröder

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN