Kultur Bühne

koelnermaennergesangverein_15_11_16

Divertissementchen bringt mit „Circus Colonia“ die Großbaustelle Oper auf die Bühne

Köln | Der älteste Kölner Männerchor feiert 175. Geburtstag. Das neuste Bühnenstück der Bühnenspielgemeinschaft Cäcilia Wolkenburg heißt „Circus Colonia“ und könnte nicht aktueller und politischer sein. Es thematisiert – mit kölscher Herzlichkeit und Fröhlichkeit, kabarettistischem Biss und herrlichem Blödsinn – die Großbaustelle um die Oper in Köln.

>>> Videobeitrag: 175 Jahre Kölner Männer-Gesang-Verein - Im Interview Manfred Kölzer und Lajos Wenzel über das neuen Bühnenstück „Circus Colonia“

„... und plötzlich standen wir da, ohne Spielstätte“

Das Thema im neusten Bühnenstück „Circus Colonia“ beschäftigt sich mit der Großbaustelle rund um die Oper. „Das Stück in diesem Jahr wird sich hauptsächlich um die aktuellen Geschehnisse, rund um die Opernsanierung drehen, weil das Divertissementchen auch direkt dadurch betroffen ist, denn wir standen plötzlich ohne Spielstätte da. Das ganze verpacken wir dann in eine Zirkusgeschichte“, erklärt Lajos Wenzel, neuer Autor und Regisseur für das Divertissementchen der Bühenspielgemeinschaft Cäcilia Wolkenburg, im Interview mit report-K.

Und genau mit diesem Thema befasse sich auch der „Circus Colonia“, der eines morgens aufwacht, ein großes Loch in der Manage hat und nicht mehr weiß wie er spielen soll. Das große Drama um Ausweichspielorte, spiegle sich auch im Bühnenstück wieder: denn plötzlich verschwindet Tochter Zilli, um sich auf der Schäl Sick ihr eigenes weißes Circus-Zelt aufzubauen. Manfred Kölzer, Baas der Cäcilia Wolkenburg, beschreibt die Thematik von  „Circus Colonia“: „Eine sehr feine, lustige und spitzfindige Sache, denn es beleuchtet alle Dinge, die im Zusammenhang oder mit den nicht funktionieren der Renovierungsarbeiten rund um die Oper.“ „Zum 175. Jubiläum darf es schon etwas Besonderes sein“, ergänzt Wenzel.

Premiere 28. Januar 2017

Die Premiere findet am 28. Januar erstmals im Staatenhaus, der neuen Heimatbühne der Oper Köln, statt. „Wir sind glücklich und dankbar, dass die Oper Köln im Staatenhaus eine so tolle und beim Publikum so beliebte Bühne gefunden hat und freuen uns sehr auf die nächsten gemeinsamen Jahre im Staatenhaus“, so Wenzel abschließend.

175 Jahre Kölner Männer-Gesang-Verein

Der Kölner Männer-Gesang-Verein (KMGV) wurde am 27. April 1842 gegründet und zählt heute rund 240 aktive Mitglieder. Als ältester Traditionsverein der Stadt, pflegt der reine Männerchor der KMGV neben dem Chorgesang auch kölnische Mundart und Brauchtum.

Es gibt insgesamt 28 Vorstellungen, von der Premiere am 28. Januar bis zur letzten Aufführung am 28. Februar 2017. Karten sind ab 25 Euro, über Kölnticket sowie bei der Oper Köln, erhältlich.

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

theater_Mirko_Plengenmeyer_ehu_23_06_17

Köln | Seit Jahren treffen sich die fünf zu einer „coolen“ Silvesterparty. Doch diesmal läuft die Stimmung aus dem Ruder: Statt fröhlich auf das neue Jahr anzustoßen, sind plötzlich lautstarke Selbstzweifel angesagt. In „Nicht jetzt!“ bündeln sich die Fragen nach der Zukunft und dem Selbst. Jetzt hatte das Stück Premiere im Freien Werkstatt-Theater.

MeyerOriginals_ehu_22_06_17

Köln | „Es hat sich bewährt, die Spielzeit unter ein Motto zu stellen“, sagt Gerhard Seidel. „Man muss sich aber auch eng daran halten“, ergänzt der Ko-Chef des Freie Werkstatt-Theaters (FWT). Für die kommende Spielzeit 2017/18 steht das Programm unter dem Leitthema „Lüge und Wahrheit“. Fünf Neuproduktionen werden sich damit beschäftigen.

Berlin | Der Filmregisseur Wim Wenders hat anfängliche Vorurteile gegenüber der Kunstform Oper gehabt: "Oft habe ich in der Oper bald das Interesse verloren, visuell zumindest, und gedacht, wenn ich die Augen zumache, gefällt es mir besser", sagte Wenders anlässlich seiner Inszenierung an der Berliner Staatsoper der Wochenzeitung "Die Zeit".

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets