Kultur Bühne

18072018_Theaterpreis_Kunstsalon_ViolaHasse

Sie haben den 2. Kunstsalon-Theaterpreis gewonnen: Constantin Hochkeppel, Amelie Barth, Sophie Killer, Sindy Tscherrig, Thalia Killer (v.l.). Foto: Viola Hasse/Kunstsalon

„Killer&Killer“ gewinnen Kunstsalon-Theaterpreis 2018

Köln | Das Schauspielerinnen-Duo „Killer&Killer“ hat den diesjährigen Kunstsalon-Theaterpreis gewonnen. 16 Produktionen aus Kölns freier Theaterszene hatten sich beworben, drei konnten sich nach einer internen Auswahl am vergangenen Wochenende in der Orangerie dem Urteil von Jury und Publikum stellen.

Sophie und Thalia Killer und ihr Ensemble (Tänzer und Musiker) zeigten „Der Prozess“ nach Franz Kafka. „Insbesondere der Mut, Räume auszuspielen und das Publikum zu involvieren, die intensive und gelungene Mischung aus Tanz-, Theater- und Musikelementen und das Bühnenbild“ überzeugten die Jury. Zur Wahl standen noch „Blur – 6 Miniaturen zur Unschärfe“ (theater-51grad) und „absent.faces“ (Coop05).

Der Kunstsalon-Theaterpreis wurde zum zweiten Mal verliehen, Ziel ist die Stärkung der freien Kölner Theaterszene. Er ist mit 5.000 Euro dotiert, das Geld soll dem mindestens dreimaligen Abspielen der prämierten Produktion in der folgenden Spielzeit dienen.

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

bb_tanzarchiv_step_21072019

BB Promotion übergibt seine umfangreiche Tanzsammlung dem Deutschen Tanzarchiv im Kölner Mediapark.

Köln | Die 57 Umzugskartons sind auf den ersten Blick eher unscheinbar, aber ihr Inhalt hat es wirklich in sich. Sie enthalten die umfangreiche Tanzsammlung von BB Promotion, ein Unternehmen das unter anderem seit 32. Jahren das Kölner Sommerfestival in der Philharmonie veranstaltet. Viele international bekannte Tanzcompagnien hat BB im Laufe der Jahre nach Köln und in andere deutsche Städte geholt. Dazu zählen das Alvin Ailey Dance Theater genauso wie Les Ballets Trockadero de Monte Carlo, Ballet Revolución und das Béjart Ballet Lausanne sowie die Flamenco-Legende Teatro Español de Ballet Rafael Aguilar.

complexions-contemporary-ballet-foto-15-bach-25-credit-sharen-bradford

Köln | Das 31. Kölner Sommerfestival in der Philharmonie startete fulminant mit der amerikanischen Tanzcompany Complexions Contemporary Ballet und deren Stück „Star Dust – From Bach to Bowie“.

Fotostrecke: Promis auf dem roten Teppich zum Auftakt des 31. Kölner Sommerfestivals >

nn_theater_PR_19072019

Köln | Die Gesellschaft verachtet ihn, weil er arm ist. Um reich zu werden, verkauft er sein Herz. Mit Wilhelm Hauffs Märchen „Das kalte Herz“ hat das NN Theater sein diesjähriges Festival im Südstadt-Friedenspark eröffnet. Die Köln-Premiere des Stücks wurde vom Publikum begeistert gefeiert.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >