Kultur Bühne

Kölner Oper sucht Statisten für Parsifal-Aufführungen

Köln | Ab sofort sucht die Oper Köln für die Wiederaufnahme von Richard Wagners Bühnenweihfestspiel »Parsifal« (Musikalische Leitung: Will Humburg / Inszenierung: Carlus Padrissa (La Fura dels Baus) / Wiederaufnahme: 25. März 2016) jeweils 80 Statisten für die Generalprobe, die Wiederaufnahme sowie für die vier weiteren Aufführungstermine im StaatenHaus.

Als »lebendige Teile« des Bühnenbildes erhalten die Statisten die Möglichkeit, vor dem Publikum im StaatenHaus Bühnenluft zu schnuppern und die Oper einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Als Dankeschön erhalten alle Statisten eine Freikarte für eine »Parsifal«-Vorstellung nach Wahl.

Die Termine:

Generalprobe 23.03. | 16:00 Uhr

Wiederaufnahme 25.03. | 16:00 Uhr

Vorstellung 28.03. | 16:00 Uhr

Vorstellung 03.04. | 16:00 Uhr

Vorstellung 10.04. | 16:00 Uhr

Vorstellung 17.04. | 16:00 Uhr

 

Näheres zu den Anforderungen, Abläufen sowie alle Informationen rund um die Anmeldung unter www.oper.koeln/parsifal-statisten/

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

haenneschen_29_03_17

Köln | Das Hänneschen-Theater hat am heutigen Mittwoch den neuen Spielplan 2017/18 vorgestellt. Mit sechs neuen Produktionen soll es in die kommende Spielzeit gehen. Nach wie vor bewährt sich die Struktur im jahreszeitlichen Rhythmus, sagt Frauke Kemmerling, Intendantin. Spielbeginn ist und beleibt also weiterhin im August/September. Dabei sei es Kemmerling auch wichtig, eine Mischung aus erfahrenen Autoren und neuen Kräften im Hause zu haben.

Shadowland_24317

Köln | Das Kölner Sommerfestival lädt 2017 zu einem ganz besonderen Programm in die Kölner Philharmonie ein: Zum 30-jährigen Jubiläum des Festivals werden die Familie Flöz mit "Teatro Delusio", Pilobolus mit "Shadowland 2", das Alvin Ailey American Dance Theatre und das Musical Tanguera zu Gast am Rhein sein. Im Interview mit report-K stellen Philharmonie-Intendant Louwrens Langevoort, und Ralf Kokemüller, CEO BB Promotion, das Programm vor.

MeyerOriginals_ehu_21_03_17

Köln | Als er erschossen wurde, reckte er die geballte linke Faust in den Himmel. So wurde der Zoo-Schimpanse Petermann nach dem Ausbruch aus seinem Käfig zum Symbol für alle, die um ihre Freiheit kämpften. So jedenfalls will es die Legende, so blieb Petermann seit über 30 Jahren im Gedächtnis der Kölner haften. Das Theater im Bauturm setzt ihm jetzt ein Denkmal.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets