Kultur Bühne

linus_25042017

Linus Talentprobe – Jubiläum und Abschied

Köln | Es ist die letzte Saison im Kölner Tanzbrunnen in der einmal im Monat am Freitagabend die Linus Talentprobe an den Start geht. Linus geht in seine letzte Sommersaison und das nach 25 Jahren. Denn nach einem Vierteljahrhundert, mehr als 100 Kostümen, mehr als 1.946 Talenten, 236 Shows und 100.000 Giveaways wird es ab 2018 kein Maoam mehr im Tanzbrunnen geben. Linus orientiert sich dann neu, mit seinen Antiquitätenläden, einer Fernsehshow beim ZDF, Moderationen und seiner Band im Karneval.

Ob es die Talentprobe jemals wiedergeben wird steht in den Sternen. 1971 begann es mit Udo Werner, ein Jahr Herbert Zimmermann und dann 25 Jahre Linus. Die Show hat ein wenig an Beliebtheit verloren, vor allem beim ganz jungen Publikum, denn dies steht eher auf die Glamourshows vom Nachbar-TV-Sender des Tanzbrunnens. Aber die Show hatte echte Fans, die bei jedem Wetter vorbeikamen und Linus die Treue hielten, Witze über Düsseldorfer machten, Freibier von der Bühne begehrten und lautstark johlten oder buhten, je nachdem ob ihnen Sängerin oder Sänger gefiel. Und alle Shows endeten mit „Music was my first love“. Denn Musik ist die große Liebe von Linus und er selbst war einst als Talent auf der Probe entdeckt worden.

Die Fans der Talentprobe können Linus noch einmal an sechs Abenden genießen. Los geht es am 5. Mai. Allerdings gibt es eine neue Startuhrzeit: 19:30 Uhr. Weitere Shows am 2. Juni, 7. Juli, 4. August, 15. September und das Finale im Theater am Tanzbrunnen, also als einzige Show indoor am 29. September.

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

schauspiel_09122017

Köln | Drei Mörder, drei Beichten, drei Monologe – doch null Schuldbewusstsein. Was US-Autor dem Publikum mit „Bash“ zumutet, ist harter Tobak. Nele Clio Liekenbrock hat diesen Blick in menschliche Abgründe jetzt fürs Schauspiel inszeniert, ihre erste eigene Produktion – und die haut sofort rein. Was auch an drei hervorragenden Schauspielern liegt.

theaterpreis1_06_12_17

Köln | Seit 28 Jahren ist es Tradition: Am ersten Dezember-Montag feiert Kölns freie Theater-Szene sich und ihre Besten. Denn dann lädt die SK-Stiftung Kultur ins Komed-Haus zur Verleihung der Kölner Theaterpreise. Und manchmal mischen sich auch ein paar kritische Töne in die Feierfreude – wie auch diesmal von Hausherr und Moderator Hans-Georg Bögner.

lindsaybest_BlueManProductions_30_11_17

Köln | Sie sind blau, haben eine Glatze, reden nicht, trommeln und gucken sehr ernst: Die Blue Man Group. Schon allein aufgrund ihrer auffälligen Körperbemalung und ihrer Ausstrahlung kaum zu übersehen. Die Show: Eine Mischung aus Reflexen der modernen Zeit und dem technologischen Overkill. Mitreißende Rhythmen, coolen Lichteffekten und Comedy erlebten auch am Donnerstagabend, 30. November, die Zuschauer bei der Premiere im Musical Dome in Köln. 90 Minuten sehr gute Unterhaltung.

>>> Fotostrecke: Auf dem Roten Teppich von Blue Man Group

KARNEVAL NACHRICHTEN

Weihnachtsmärkte in Köln 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS