Kultur Bühne

Schauspieler Günther Kaufmann im Alter von 64 Jahren gestorben

Berlin | Der deutsche Schauspieler Günther Kaufmann ist am Donnerstagabend im Alter von 64 Jahren gestorben. Wie ein Polizeisprecher bestätigte, erlag Kaufmann bei einem Spaziergang im Berliner Stadtteil Grunewald einem Herzinfarkt. Jegliche Reanimierungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Der gebürtige Münchener wurde vor allem in den siebziger und achtziger Jahren mit Rollen in mehreren Filmen von Rainer Werner Fassbinder bekannt. So zum Beispiel in den Filmen "Whity", "Berlin Alexanderplatz" und "Querelle". Zuletzt war Kaufmann in "Wickie auf großer Fahrt" und "Türkisch für Anfänger" im Kino zu sehen.

Im Fernsehen spielte er unter andrem in Serien wie "Derrick" und "Der Alte" mit. Kaufmann hinterlässt zwei erwachsene Kinder aus seiner dritten Ehe.

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

complexions-contemporary-ballet-foto-01-star-dust-credit-sharen-bradford

Köln | Das US-Dancecompany Complexions Contemporary Ballet kommt vom 16. bis zum 21. Juli beim Kölner Sommerfestival in der Philharmonie mit „Star Dust – from Bach to Bowie“ erstmals zum Gastspiel nach Deutschland.

Theaterpreis2019_AdamKroll_1

Köln | Das Kölner „Krux-Kollektiv“ hat mit seiner Produktion „Der Zwang“ den mit 5.000 Euro dotierten diesjährigen Kunstsalon-Theaterpreis gewonnen. 18 professionelle Ensembles hatten sich beworben, drei – von einer Jury ausgewählt – waren in die „Endrunde“ gekommen.

Berlin | Die deutsche Schauspielerin Lisa Martinek ist tot. Sie starb bereits am Freitag während eines Aufenthalts in Italien, berichten Medien unter Berufung auf ihren Anwalt. Die Schauspielerin wurde 47 Jahre alt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >