Kultur Bühne

04062018_SoydeCuba_FrankWiesen

Als wäre man in der Karbik. Soy de Cuba ist eine faszinierende Mischung aus Tanz, Musik und Lebensgefühl.  Foto: Frank Wiesen

Soy de Cuba im April 2019 auf großer Tour

Köln | Das kubanische Tanzmusical kehrt 2019 zurück mit großer Tour und ist am 20. und 21. April 2019 in Köln.

Feurige Tänze zu pulsierenden Rhythmen, gefühlvolle Gesangseinlagen und eine bewegende Liebesgeschichte vor der brillanten Kulisse Havannas: Soy de Cuba führt auf eine unvergessliche Reise mitten ins Herz der karibischen Insel. Nach großem Erfolg und ausverkauften Häusern meldet sich das kubanische Ensemble mit seinem glühenden Ausruf „Soy de Cuba“ – „Ich komme aus Kuba!“ endlich wieder zurück – ab April 2019 auf großer Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Soy de Cuba erzählt vom Tanz und von der Liebe. Im Zentrum steht die junge Ayala, die nach Havanna kommt, um ihr Glück als Tänzerin zu versuchen. Dort lernt sie schnell die Schattenseiten einer schillernden Welt kennen, in der Intrigen, Eifersucht und Rivalität an der Tagesordnung sind. Doch Ayala gibt nicht auf: Sie weiß, sie wird sich als Tänzerin beweisen und das Herz ihrer großen Liebe erobern.

In einer faszinierenden Mischung zelebriert Soy de Cuba eine ebenso aufregende wie facettenreiche Kultur: die Musik Kubas, ihre unverkennbare Vielfalt an Rhythmen und Tänzen und nicht zuletzt die Menschen selbst. Authentische Filmaufnahmen lassen die Zuschauer mitten in das pulsierende Leben Havannas eintauchen.

Zu den original kubanischen Klängen einer sechsköpfigen Live-Band imponiert das Ensemble professionelle Tänzerinnen und Tänzer in Choreografien voller Temperament. Wenn kubanische Klassiker wie Salsa, Mambo oder Rumba auf neue Trends wie Streetdance oder Reggaetón treffen, dann zeigt sich eindrucksvoll: Musik und Tanz liegen den Kubanern einfach im Blut.

Hier geht es zum report-K Artikel mit Video von April 2017.

An Karsamstag 20. April und Ostersonntag 21. April 2019 ist Soy de Cuba in Köln zu Gast in der Kölner Philharmonie. Der Vorverkauf ist bereits gestartet und die Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie direkt bei BB-Promotion!

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

auerhaus_PR_14102018

Köln | Die Dorfbewohner können kein Englisch. Und so machen sie aus „our house“, wie die Jugend-WG ihr Zuhause nennt, „Auerhaus“. Den gleichnamigen Erfolgsroman von Bov Bjerg, ein klassischer Entwicklungsroman – neudeutsch „Coming of age novel“ bringen jetzt die Schüler der Schauspielschule am Theater der Keller auf die Bühne.

10102018_3Schwestern_Schauspiel_KrafftAngerer

Köln | Ein Glück, dass im Depot 1 so viel Platz ist. Da kann Hausherr Stefan Bachmann für seinen „Tyll“ die Bühne in ein Planschbecken verwandeln, und die junge Regisseurin Pinar Karabulut sie mit einer riesigen Hüpfburg füllen – unübersehbar die Hauptdarstellerin im ersten Teil ihrer Inszenierung von Tschechows „Drei Schwestern“.

stomp_steve_mcnicholas_PR_BB_02102018

Köln | Basketbälle, Spülbecken voll Wasser und Gummihandschuhe, Blechdosen in jeder Größe und Form, Heizungsisolationrohre, banale Besen, drahtige Einkaufswagen, papierne Zeitungen oder banale Feuerzeuge sind die Utensilien der Performance von Stomp im Musical Dome. Die Musiker reiben, schaben an den Gegenständen, die alles, nur keine Musikinstrumente sind, klicken, trommeln, ziehen auseinander, zerreißen und wirbeln über die Bühne mit einer unbändigen Spielfreude. Das Publikum nahm bei der Premiere den Rhythmus auf, machte mit und spendete immer wieder spontanten Szenenapplaus. Auch die in den Trommelorkan eingebauten kleinen Clownereien brachten die Gäste zum Juchzen. Stomp ist noch bis zum 7. Oktober zu Gast im Kölner Musical Dome.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN