Film

Afrika_31122010_pix_Carsten Schuldt

Köln | Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums des Afrika Filmfestivals in Köln stellt FilmInitiativ dem Kölner Publikum 20 afrikanische Kino-Klassiker zur Verfügung. Diese werden dann von Mai bis September in den verschiedenen Veedeln gezeigt werden.

residenz_kino_1932012

Am kommenden 22. März 2012 öffnet Kölns erstes Premium-Kino im traditionsreichen Residenz-Theater seine Pforten. Die Betreiber versprechen, dass dort alles anders sein wird als in den üblichen Multiplexkinos: Hier wird ganz bewusst auf Klasse statt auf Masse gesetzt und der Besucher steht als Gast im Mittelpunkt. So wird es beispielsweise einen Pförtner geben, einen kostenlosen Garderobenservice und einen Begrüßungscocktail. Darüber hinaus kann sich der Kinobesucher über komfortable Sitze, viel Platz und an der neuesten Kinotechnik erfreuen.

rocco-stark_verboteneliebe_1432012

Rocco Stark, bekannt als dschungelerprobter Sohn von Uwe Ochsenknecht, spielt in einer Folge der ARD-Soap „Verbotene Liebe“ mit. Er wird einen Macho mimen und für reichlich Zoff und Eifersucht sorgen. Ausgestrahlt wird die Folge voraussichtlich am 21. Juni 2012.

verboteneliebe-ira-meindl_532012

Ira Meindl, die in der vierten Staffel von „Germany’s next Topmodel“ siebte wurde, wird am 15. Juni bei „Verbotene Liebe“ in der ARD zu sehen sein. Die 24-Jährige spielt quasi sich selbst: ein Model.

Florian Riegels Abschlussfilm an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) "Holding Still" ist für den Grimme-Preis 2012 in der Kategorie "Information & Kultur nominiert". Die Preisverleihung findet am 23. März 2012 in Marl statt.

Der Abschlussfilm „Ararat“ der ifs internationale Filmschule Köln ist für die Berlinale-Sektion „Perspektive Deutsches Kino“ ausgewählt worden. Insgesamt läuft der Film von Regisseur Engin Kundag vier Mal auf der diesjährigen Berlinale.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum