Film

Rom | Der Schauspieler Bud Spencer ist tot. Er starb in Rom im Alter von 86 Jahren, berichten italienische Medien am Montagabend. Auch in Deutschland erlangte Spencer, der bürgerlich Carlo Pedersoli hieß, vor allem durch seine an der Seite von Terence Hill gedrehten Komödien große Popularität.

Köln | Elf Preise wurden heute Abend in Köln verliehen beim Deutschen Kamerapreis 2016. Den Ehrenpreis erhielt Pio Corradi. Verliehen wird im Fach der klassischen Medien und des Films, die auch den Preis als Partner unterstützen.

kino_film_06062016a

Köln | Am 23. Mai 1896 flimmerten am Augustinerplatz 12 unter dem Titel „Lebende Photographien“ die ersten bewegten Bilder aus Köln über die Leinwand. Das Kölnische Stadtmuseum zeigt diese aktuell in der Ausstellung „Grosses Kino! - 120 Jahre Kölner Kinogeschichte“ und noch mehr. Für  Kölner Cineasten ein Pflichttermin.
---
Fotostrecke: Einblicke in die Ausstellung "Grosses Kino" im Kölnischen Stadtmuseum >
---

jodie_foster_Denis-Makarenko_shutterstock_22052016w

Los Angeles | Hollywood-Star Jodie Foster ("Das Schweigen der Lämmer", "Angeklagt") hat ihre Pläne, die umstrittene deutsche Film-Regisseurin Leni Riefenstahl in einem Film darzustellen, endgültig aufgegeben. "Ich wollte Leni Riefenstahl selbst spielen. Inzwischen bin ich zu alt dafür. Sie war Ende 30, als der Zweite Weltkrieg zu Ende ging", sagte Foster der "Welt am Sonntag". Die 2003 verstorbene Riefenstahl war einerseits als innovative Künstlerin gepriesen, andererseits als Hitlers Propaganda-Regisseurin kritisiert worden. Foster hatte sich mehrmals mit ihr getroffen.

Berlin | "Durchbruch bei Stalingrad", der 1957 unter dem Titel "Die verratene Armee" erstmals erschienene Antikriegs-Roman des ehemaligen Wehrmachtsoffiziers Heinrich Gerlach (1908 - 1991), wird verfilmt.

Berlin | Arne Elsholtz, der deutsche Synchronsprecher von Hollywoodstars wie Bill Murray und Tom Hanks, ist tot. Der 1944 geborene Elsholtz starb am Dienstag in Berlin, teilte seine Agentur mit. Neben Hanks und Murray war Elsholtz auch die deutsche Standardstimme von Kevin Kline, Jeff Goldblum oder Eric Idle.

FilmForum_LudwigMuseum_02_03_16

Köln | Das Filmforum feiert 10. Geburtstag. Mehr als 200.000 Filmliebhaber hatten in den letzten zehn Jahren die Möglichkeit 2.500 Festivalprogramme, Premieren, Filmreihen, Dokumentationen, Musikprojekte und Tagungen zu besuchen. „Bei uns kommen Menschen zusammen, die normal nicht unbedingt zusammen kommen würden“, so Prof. Gebhard Henke, Programmbereichsleiter Fernsehfilm vom WDR. Sowohl filmhistorische Perspektiven, als auch aktuelle Entwicklungen im Film- und Medienbereich sollen für das Filmforum weiterhin im Vordergrund stehen.

pottini_film_27022016

Köln | Am 16. Juni kommt der beste neuseeländische Film des Jahres 2014 Das Talent des Genesis Pottini in die deutschen Kinos. Der Film gewann auch den Publikumspreis des Filmfestivals von Seattle, San Francisco und Rotterdam 2015.

iris_berben_10112015

Köln | „Die Kinoszene in NRW ist außerordentlich vielfältig. Die Digitalisierung ist abgeschlossen und wir haben das Kinosterben einigermaßen im Griff. Beim Film- und Kinokongress ging es jetzt in Köln darum, wie man noch besser um junge Zuschauer kämpfen kann“, sagt die Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, Petra Müller, am Montagabend bei der Verleihung der Kinoprogrammpreise im Gloria.

Münster | Am 4. November starteten die Dreharbeiten für den Tatort aus Münster. Der Titel: „Fußpilz“. Jan Josef Liefers und Axel Prahl ermitteln in ihren Paraderollen Professor Boerne und Kommissar Thiel nicht nur auf dem Tanzparkett.

Köln | Das Bewerbungsverfahren der Autorenwerkstatt für Non-Fiction-Projekte (DOK.lab) geht in die nächste Runde.

winnetou_02112015

Köln | Man sagt das Wort "Winnetou" und jeder Deutsche hat die Melodie im Ohr. Jetzt soll das dreiteilige Epos von Karl May neu verfilmt werden und 2016 über die Bildschirme flackern. Für den Dreh werden noch 450 Komparsen und 20 Kleindarsteller gesucht. Wer dabei sein will, der muss am kommenden Sonntag von 15 bis 18:30 Uhr in den Stallagsweg 1 kommen.

KFFK_PR_15102015

Köln | Zwischen dem 17. Und 22. November 2015 wird das Kurzfilmfestival Köln (KFFK) 36 Filme verschiedener Kategorien an außergewöhnlichen Orten in Köln präsentieren. Neben jungen Talenten von Filmhochschulen zeigen auch freie Filmemacher ihre Werke.

Tatort_Behrendt_Abozen_Baer2_200715

Köln | Gerade laufen die Dreharbeiten zum neuen Kölner Tatort „Kartenhaus“ mit Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Ruby O. Fee und Rick Okon. Die Kommissare Ballauf und Schenk jagen diesmal ein junges Liebespaar, das unter dringendem Mordverdacht steht. Dabei kommt ihr neuer Assistent  Tobias Reisser (gespielt von Patrick Abozen) zu seinem ersten Außeneinsatz. Einige Szenen des Films spielen auch in Chorweiler, wo auch der heutige Pressetermin mit den Darstellern stattfand.

Köln | Vier Kölner Jungkünstler dürfen sich über eine Fördersumme von insgesamt 60.000 Euro freuen. In der vierten Sitzung des Programms zur Förderung von Abschlussfilmen unterstützte die Film- und Medienstiftung NRW drei Abschlussfilme der KHM Köln sowie einen Abschlussfilm der ifs internationale filmschule köln.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum