Kultur Film

kino_pixabay_01122020

Coronakrise trifft Kinos hart

Wiesbaden | Die Coronakrise hat die Kinos in Deutschland schwer getroffen. Die Kinobesuche in Deutschland gingen im ersten Halbjahr 2020 um mehr als die Hälfte gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurück, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag unter Berufung auf Zahlen der Filmförderungsanstalt (FFA) mit.

Demnach wurden 25,9 Millionen Tickets verkauft, 51,7 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2019. Dass seit dem ersten Lockdown nicht noch stärkere Rückgänge verzeichnet wurden, lag am Comeback der Autokinos.

Diese erlebten im Frühsommer eine Hochphase: 458 Autokinos verkauften fast 1,5 Millionen Tickets. Dies entspricht einem Anteil von 5,7 Prozent aller verkauften Kinokarten von Januar bis Juni 2020. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2019 erfasste die FFA 20 Autokinos in Deutschland, die 110.000 Tickets verkauften. Im Jahr 2019 wurden der FFA zufolge deutschlandweit knapp 5.000 Leinwände bespielt und rund 118,6 Millionen Kinobesuche erfasst.

Im Durchschnitt gingen die Deutschen im vergangenen Jahr 1,4 Mal ins Kino, ein Ticket kostete hierzulande durchschnittlich 8,63 Euro.

Zurück zur Rubrik Film

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Film

film_13072021

Köln | Der Debutfilm "Domino" der KHM-Absolventin Laleh Barzegar wird am 14. Juli im Filmforum im Museum Ludwig bei freiem Eintritt ab 19 Uhr gezeigt. Im Anschluss an den Film spricht die Regisseurin mit Prof. Sebastian Richter über ihre Arbeit. Eine Online-Anmeldung ist aufgrund der Pandemielage zwingend erforderlich.

Harrisburg | In den USA hat der Oberste Gerichtshof des Bundesstaates Pennsylvania eine Verurteilung des Schauspielers Bill Cosby wegen sexuellen Missbrauchs aufgehoben und damit dem Weg für seine Freilassung freigemacht.

Köln | Wer im Kölner Kino Cinedom Filme schauen will, der kann dies ab dem 1. Juli ohne Nachweis einer Genesung, Impfung oder negativen Tests einer Covid-19-Erkrankung. Gesetzt wird allerdings im dynamischen Schachbrettmuster.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >