Kultur Film

Dietmar Bär: "Tatort"-Figur Freddy Schenk ohne Bart kaum vorstellbar

Köln | Für Schauspieler Dietmar Bär ist es kaum vorstellbar, dass seine "Tatort"-Figur Freddy Schenk einmal ohne Bart erscheint: "Der ist kaum wegzudenken, noch weniger als bei Boerne in Münster", sagte der 53-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag).

"Als wir vor drei Jahren in Köln den Film `Kehrtwende` gedreht haben, wurde ich nachher gefragt, wie es denn mit der tollen Perücke geklappt habe. War aber keine Perücke - ich hatte nur zum ersten Mal seit vielen Jahren die Möglichkeit gehabt, meine Haare wachsen zu lassen und zu färben", so der Schauspieler.

"Dann noch der Bart ab und eine Brille ins Gesicht - da bin ich durch Köln gelaufen wie mit einer Tarnkappe, niemand hat mich erkannt."

Zurück zur Rubrik Film

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Film

Berlin| Das Vergleichsportal Netzsieger hat 47 Jahre Serien-Historie von „tatort“ analysiert und ermittelt, welche Berufsgruppen am Meisten zum Morden neigen. 

Köln | Die Hauptdarstellerin in Fatih Akins Film „Aus dem Nichts“, der am Wettbewerb in Cannes teilnahm, Diane Kruger wurde zur besten Darstellerin gekürt.

sommerkino_lalaland_08_05_17

Köln | Am 25. Mai startet das Sommerkino am Rheinauhafen. Neben aktuellen Film-Highlights zeigen die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder große Hollywood-Klassiker. Zudem feiert das Sommerkino in diesem Jahr sein 25-Jähriges Jubiläum.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets