Kultur Film

filmstiftung_step_06062019

Katja Riemann und Otto Walkes in der Kölner Wolkenburg

Viele Stars beim Sommer-Branchentreff in der Kölner Wolkenburg

Am Mittwochabend hatte die Film- und Medienstiftung NRW in die festlich dekorierte Wolkenburg eingeladen.

Köln | Es ist eines der großen alljährlichen gesellschaftlichen Ereignisse in Köln, das immer reichlich Prominenz auf dem Roten Teppich garantiert. 800 geladene Gäste kamen am Mittwochabend zum Sommer-Branchentreff der Film- und Medienstiftung NRW in die festlich dekorierte Wolkenburg. Dort hatte man wegen der Unwetterwarnungen ein großes Zeltdach im Innenhof des ehemaligen Klostergebäudes aufgebaut.

filmstiftung_step_06062019a

Doch es blieb ein schöner, lauer Sommerabend, bei dem sich die Gäste über ein kühles Getränk oder die Eisspezialitäten zum Nachtisch freuen konnten. Am Roten Teppich konnte Gastgeberin Petra Müller viele prominente Gesichter begrüßen. Dazu gehörte der gut aufgelegte Komiker Otto Waalkes genauso so wie Leinwandstar Katja Riemann, die sich gemeinsam mit dem berühmten Ostfriesen den zahlreichen Fotografen und Kamerateams präsentierte.

Zu sehen waren die Schauspieler vieler Kinoproduktionen, die in diesem Jahr schon für Furore gesorgt hatten. Dazu gehört auf jeden Fall die Verfilmung von Hape Kerkelings Leben unter dem Titel „Der Junge muss an die frische Luft“ mit dem jungen Schauspieler Julius Weckauf, der von den Kritikern höchstes Lob erhielt. Cool und entspannt meisterte er auch den Roten Teppich in der Wolkenburg. An seiner Seite waren erfahrene Kollegen wie Johachim Król und Maren Kroymann.

Für Aufsehen gesorgt hatte auch der Film „Brecht“ von Regisseur Heinrich Breloer, der mit den Schauspielern Lou Strenger und Tom Schilling zum Branchentreff gekommen war. Zu den Gästen zählte außerdem Christoph Maria Herbst („Der Vorname“). Im großen Team kamen die Schauspieler der Kultserie „Lindenstraße“ - vor Ort waren unter anderem Marie-Luise Marjan, Moritz A. Sachs, Moritz Zielke und Andrea Spatzek. Für die WDR-Serie „Meuchelbeck“ war Dagmar Sachse zur Wolkenburg gekommen. Zu sehen war dort auch Tatort-Kommissarin Sabine Postel.

filmstiftung_step_06062019ba

Weitere Gästen beim Sommer-Branchentreff waren die Musiker Wolfgang Niedecken und Helmut Zerlett, Comedian Tom Gerhardt, die Schauspielerinnen Cordula Stratmann, Aylin Tezel und Margarita Broich, Regisseur Sönke Wortmann, WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn, Moderatorin Mara Bergmann, Kabarettist Kurt Krömer und der Schauspieler Denis Moschitto.

Zurück zur Rubrik Film

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Film

Köln | Zwei Abschlussfilme der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) sind bei den First Steps Awards nominiert. Es sind „Armed Lullaby“ von Yana Ugrekhelidze und „In Search...“ von Beryl Magoko und Jule Katinka Cramer.

bluemchen_cinedom_16072019

Köln | „Töröö“ in Köln? Am 20. Juli feiert im Kölner Cinedom der Film „Benjamin Blümchen  – Da kommt was Großes auf uns zu“ Weltpremiere. Es gilt neue Abenteuer im Neustädter Zoo zu bestehen. Alle Darsteller werden bis auf Benjamin Blümchen von echten Darstellern gespielt. Zur Premiere in Köln werden viele Stars auf dem roten Teppich erwartet.

Berlin | Der polnischstämmige deutsche Filmproduzent Artur Brauner ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 100 Jahren in Berlin, berichtet die "Bild" auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Angaben der Familie Brauners. Der Produzent galt als einer der erfolgreichsten deutschen Filmschaffenden weltweit.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >