Kultur Film

zdf_foto_drehstart_25062017

Schwestern, die in schwerer Zeit zusammenhalten: Charlotte (Alwara Höfels, links) und Erika (Anna Schudt) | Foto: obs/ZDF/Bernd Spauke

ZDF dreht "Aufbruch in die Freiheit" in der Kölner Region

Köln | Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender ZDF lässt derzeit ein Historiendrama in der Kölner Region mit dem Titel "Aufbruch in die Freiheit" drehen. Der Film beleuchtet die Lebensgeschichte von Erika Gerlach nach einem Drehbuch von Andrea Stoll, Heike Fink und Ruth Olshan. Regie führt Isabel Kleefeld und die Hauptrollen sind besetzt mit Anna Schudt, Christian Erdmann und Alwara Höfels.

Der Film spielt Anfang der 70er Jahre, als der Stern 1971 titelte: "Wir haben abgetrieben!" Es tobt die politische Auseinandersetzung um die straffreie Abtreibung. Das Magazin erzählte damals die persönlichen Schicksale die hinter Abtreibungen stehen.

Der Film erzählt die Geschichte von Erika, gespielt von Anna Schudt. Sie ist schwanger, hat bereits drei Kinder und mit ihrem Mann Kurt betreibt sie eine Metzgerei auf einem Dorf. Sie fühlt sich mit dem vierten Kind überfordert, reist zu ihrer Schwester nach Köln und lässt abtreiben. Der Eingriff misslingt, ihr Leben wird nur durch eine Notoperation gerettet. Es folgen Ehekrise und ein Neuanfang für Erika.

Zurück zur Rubrik Film

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Film

Los Angeles | US-Schauspielerin Helen Mirren ist kein Fan von blumigen Gesten. "Ich fürchte, ich bin nicht sonderlich romantisch veranlagt. Ich mache mir beispielsweise überhaupt nichts aus Blumen, ich hasse sie geradezu", sagte Mirren dem Frauenmagazin "Brigitte Woman".

70er1-Frontcover-1600x1080-RGB

Köln | Beton, Autos, Sex und heiße Mode: So präsentierte sich Köln in den Jahren 1970 bis 1975. Zu sehen jetzt in der DVD-Dokumentation „Köln – Zeitreise in die 70er Jahre, Teil 1“. Die nun schon 20. Produktion von Hermann Rheindorf, dem Spezialisten für die Geschichte Kölns, wie sie sich in offiziellen und privaten Filmen widerspiegelt.

Berlin | Für die deutsche Filmproduzentin Regina Ziegler ist das Produzieren von Filmen "irgendwie eine Sucht". Sie sei den Filmen, die die produziere, "verfallen", sagte sie im "HR1-Talk" (19. November). Um neue Projekte musste die Produzentin noch nie betteln: "Ich habe nie die Klinken geputzt, sondern ich mache die Tür immer auf", sagte Ziegler.

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Dienstag 16.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Amazonencorps Frechen
Treuer Husar blau-gelb
KG Knobelbröder

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN