Kultur Film

FilmForum_LudwigMuseum_02_03_16

Zehn Jahre Filmforum

Köln | Das Filmforum feiert 10. Geburtstag. Mehr als 200.000 Filmliebhaber hatten in den letzten zehn Jahren die Möglichkeit 2.500 Festivalprogramme, Premieren, Filmreihen, Dokumentationen, Musikprojekte und Tagungen zu besuchen. „Bei uns kommen Menschen zusammen, die normal nicht unbedingt zusammen kommen würden“, so Prof. Gebhard Henke, Programmbereichsleiter Fernsehfilm vom WDR. Sowohl filmhistorische Perspektiven, als auch aktuelle Entwicklungen im Film- und Medienbereich sollen für das Filmforum weiterhin im Vordergrund stehen.

Das Filmforum hat sich seit seiner Gründung vor zehn Jahren zu einem zentralen Ort der Filmkultur in Köln und NRW entwickelt. Es beheimatet neben dem Ludwig Museum und der Philharmonie auch ein Kino: „Das Gebäude ist mehr als nur die Hülle. Es definiert inhaltlich sehr viel“, erklärte Dr. Yilmaz Dziewior, Direktor des Museum Ludwig.

Auch zukünftig sollen die Programme des Filmforums weiterhin vielfältig in den Bereichen Film, Kunst und Musik bleiben. Besonders im Vordergrund steht dabei der Zusammenklang in der Kombination von Klassikern und neuen Filmen unterschiedlicher Herkunft. „Wir wünschen uns für das Filmforum, dass diese Entwicklung weiter gehen kann und so besonders Kinoerlebnisse und Gespräche, Ruflektionen und Würdigung von Filmschaffen einen besonderen Ort haben“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW.

Für das Filmforum haben seit Dezember 2005 insgesamt acht Institutionen aus den Bereichen Film, Kunst und Musik zusammengefunden. Zu ihnen gehören unter anderem die Filmstiftung NRW, die SK Stiftung Kultur, der westdeutsche Rundfunk (WDR), die internationale Filmschule Köln (ifs), der Film und Fernseh Produzentenverband NRW e.v. die KölnMusik GmbH sowie der Verbund der freien Filmszene KINOaktiv und das Museum Ludiwg / Stadt Köln. „Wir ziehen alle gemeinsam an einem Strang und bereichern uns gegenseitig.“, erklärte Dr. Yilmaz Dziewior, Direktor des Museum Ludwig.

Seit 2013 ist das Filmforum mit digitaler Projekttechnik ausgestattet. Sämtliche analoge und digitale Filmformate sind verfügbar und können wahlweise im Original-Filmmaterial oder in digitaler Kopie gezeigt werden.

Zurück zur Rubrik Film

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Film

Los Angeles | Der Film "Nomadland" von Regisseurin Chloé Zhao ist aus der 93. Verleihung der Academy Awards als großer Gewinner hervorgegangen. Mit "Bester Film", "Beste Regie" sowie "Beste Hauptdarstellerin" gewann er gleich in drei Hauptkategorien. Im Mittelpunkt des Roadmovies steht eine trauernde Witwe, die nach dem Tod ihres Mannes ihre Heimatstadt verlässt.

„Je Suis Karl" läuft in der Berlinale Special Gala

Köln | Der von der Kölner Filmfirma Pandora Film produzierte Film „Je Suis Karl" wird seine Weltpremiere im Rahmen der 71. Berlinale haben. Der Film erhielt soeben eine Einladung für die Sektion Berlinale Special Gala.

Hartford | Der kanadische Schauspieler Christopher Plummer ist tot. Der Oscar-Gewinner starb im Alter von 91 Jahren, berichten mehrere US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf Plummers Freund und Manager Lou Pitt.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >