Kunst

Derwilde2_16032018

Dass die Europäer in ihren Kolonien als brutale Unterdrücker auftraten, war eher die Regel als die Ausnahme. So ist es ein hintersinniger Witz, wenn ein Bewohner der Nikobaren-Inseln die lebensgroße Figur eines wütend-geifernden Europäers mit Tropenhelm schnitzt und diese auf seine Türschwelle stellt, um das Böse fernzuhalten. Wie sahen die Eroberten ihrer Eroberer? Das zeigt jetzt die Ausstellung „Der Wilde schlägt zurück“ im Rautenstrauch-Joest-Museum.

rhenania_12032018

Köln | Wie geht’s weiter mit dem „Showroom“ im Künstlerhaus Rhenania? Mitte dieses Jahres soll ein neuer Mieter her. Um dies zu beraten, legten CDU und Grüne am vergangenen Dienstag einen Dringlichkeitsantrag im Kulturausschuss vor. Was folgte, war alles andere als eine Glanzstunde – fast so lange dauerte es tatsächlich – der politischen Diskussion. Und kein erfreulicher Blick in die Kölner Kunstszene.

Köln | Galerist Gérard Margaritis öffnet seine Galerie 30works-Galerie II in der Kölner Pfeilstraße für den "Flakes Store" von Maaike Dirkx. Am Samstag feierte die ungewöhnliche Ausstellung Eröffnung und kann bis zum 23. März in der Pfeilstraße 47 angesehen werden. Aus der Galerie wird ein temporärer Shop, sozusagen ein Supermarkt der Kunst.

07032018_Collumina_2018_Opener

Am ersten Frühlingswochenende wird es in der Domstadt eine dreitägige Ausstellung im öffentlichen Raum geben. „Collumina“, so der Name der kuratierten Sammlung von Lichtinstallationen an ausgesuchten, öffentlichen Orten.

Köln | Das Museum Ludwig freute sich in der letzten Ausstellungswoche noch einmal über 10.000 Besucher. Insgesamt sahen sich fast 100.000 Kunstinteressierte die Ausstellung an.

italienische_landschaft_ehu_05032018

Köln | Eine (Stadt-)Landschaft – der Blick aus dem Atelier von Nicephore Niepce – war 1826 das erste Motiv in der Geschichte der Fotografie. Ein Blick auf aktuelle Tendenzen der Landschafts- und Architekturfotografie bietet jetzt die SK Stiftung Kultur am Beispiel von Michael Collins, Paola de Pietri und Laurenz Berges.

editionaleehu_04032018

Köln | Seit dem Jahr 2000 ist die „editionale“ im Zwei-Jahres-Rhythmus fester Bestandteil des Kölner Kulturlebens. In diesem Jahr fällt sie aus „organisationstechnischen“ Gründen aus. Stattdessen lässt eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek die bisherige Geschichte der internationalen Messe für Künstlerbücher und Editionen passieren.

staschek_museumludwig_PR_04032018a

Köln | Mit der Ausstellung „Emigration – Film – Politik“ erinnert das Museum Ludwig an den Filmemacher und Filmhistoriker Günter Peter Straschek. Es ist die dritte in der Reihe „Hier und Jetzt“, mit der die Eingrenzung auf die Bildende Kunst gesprengt werden soll.

marcks_ehu_02032018

Köln | Rund 1.200 Skulpturen – große und kleine – hat Gerhard Marcks geschaffen. Viele davon stehen im öffentlichen Raum. Allein sieben sind es in Köln. Grund genug für eine Ausstellung im Käthe-Kollwitz-Museum. „Der Bildhauer denkt!“ heißt sie und erlaubt einen spannenden Blick in Denk- und Arbeitsweise des Künstlers, der lange in Köln lebte.

japan-druck-2_ehu_01032018

Köln | Fünf Jahre haben die Vorbereitungen für die neue Ausstellung im Museum für Ostasiatische Kunst gedauert. Jetzt ist klar: Dabei wurde ein Schatz entdeckt, der seit einem Jahrhundert im Depot ruhte. Zu sehen sind jetzt 360 Meisterwerke japanischer Holzschnittkunst zu sehen.

171221_FotoFinish_cover

Köln | Eine Arbeit des Kölner Photo-Künstlers Jan Paul Evers wird den Jubiläumskatalog der in Frankfurt ansässigen DZ Bank Kunstsammlung, einer der größten Photokunstsammlungen Deutschlands, zieren. Für den jungen, 1982 geborenen Kölner Photo-Künstler, der in den letzten Jahren bei Insidern häufiger Beachtung fand, ist dies eine weitere wichtige Anerkennung

Köln | Für einen Skandal hat ein Bild des Kölners Thomas Baumgärtel auf der Kunstmesse „art Karlsruhe“ gesorgt: Eine Karikatur auf den türkischen Staatschef Erdogan wurde nach Protesten vorgeblicher türkischer Jounalisten abgehängt. Der Künstler spricht von Zensur, in den sozialen Netzwerken wird er von türkischen Fanatikern mit Mord bedroht. Report-K traf den Künstler in seinem Kölner Atelier und sprach mit ihm über Zensur, Haltung zur Kunst- und Meinungsfreiheit und über den Stellenwert politischer Kunst.

ehu_rjm_10_11_17

Köln | Mit der Sonderausstellung „Wüste – Meer – Schöpfermythen“ präsentiert das Rautenstrauch-Joest-Museum (RJM) erstmals zeitgenössische Kunst Australiens. Bisher sollen sich deutlich mehr Besucher die Ausstellung angesehen haben als erwartet. Sämtliche Insider-Führungen waren überbucht, sodass zusätzliche Termine angeboten wurden, erklärt Professor Dr. Klaus Schneider, Direktor des RJM. Noch bis Sonntag, 4. März ist die Ausstellung im RJM zu sehen.

jamesrosenquist_18_10_17

Köln | Das Museum Ludwig wird vom 27. Februar bis zum 4. März die James Rosenquist Ausstellung jeweils von 10 bis 20 Uhr zeigen. Grund für die verlängerten Öffnungszeiten in der letzten Woche der Ausstellung sei der große Erfolg, erklärt das Museum. Zudem wird es in der Woche noch zwei Veranstaltungen im Museum geben: Am 1. März den Langen Donnerstag gibt es Live-Jazz in der Sammlung und die kunst:dialoge stehen Rede und Antwort. Am Samstag, 3. März, beginnt um 19 Uhr die Kunstnacht mit Führungen, Performances und literarischen Beiträgen. Ab 23 Uhr ist dann Party im Foyer.

wrm_ehu_22_02_18

Köln | Über 65.000 Objekte umfasst die Graphische Sammlung des Wallraf-Richartz-Museums. Ihrem Leiter Thomas Ketelsen gelingt es immer wieder, daraus kleine, höchst sehenswerte Kammerausstellungen zu destillieren. Unter dem Titel „Der Brief und die Zeichnung“ einen Gegenpol zu den modernen elektronischen „sozialen Medien“, die die Kunst des Schreibens auf Papier zu verdrängen scheinen.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum