Kunst

Köln | Von dem 26. bis zum 29. April 2017 wird die Art Cologne Treffpunkt für internationale Kunst sein. Es werden Arbeiten aus der ganzen Welt ausgestellt. Heute wurde die Teilnehmerliste der Art Cologne 2017 veröffentlicht. 200 Galerien aus 28 Ländern stellen die Arbeiten von rund 2.000 Künstlern aus. In diesem Jahr ist die Einteilung in die Sektoren "Neumarkt", "Neumarkt Collaborations", "Galleries", "Zeitgenössische Kunst" und "Klassische Moderne & Nachkriegskunst".

wrm_13_12_16

Köln | Im letzten Jahr erhielt der Museumsdienst Köln eine Spende von der Kölner Weihnachtsgesellschaft in Höhe von 5.000 Euro. Mit dem Geld haben Kölner Schulklassen die Möglichkeit bekommen, an einem kostenlosen Workshop mit Museumsbesuch teilzunehmen. Im Fokus stehen dabei vor allem die Schulklassen, für die ein Museumsbesuch nicht unbedingt ein fester Bestandteil des Schuljahres ist.

museumLudwig2_21_03_16

Köln | Nach dem Jubiläumsjahr 2016 wartet das Museum Ludwig in Köln auch im kommenden Jahr mit einigen großen Ausstellungen auf. Den Auftakt bildet eine Präsentation ganz neuer Werken von Gerhard Richter, der 2017 seinen 85. Geburtstag feiern wird. Im Frühjahr 2017 folgt eine große Ausstellung zu Otto Freundlich. Zeitgleich zur Art.Cologne zeigt das Haus eine Schau zur Trisha Donnelly, der Wolfgang-Hahn-Preisträgerin 2017. Im Sommer präsentiert das Museum Ludwig in einer großen Ausstellung die Sammlung Wolfgang Hahn. Im Herbst werden Fotos von Werner Mantz, darunter erstmals auch seine Portraits, in Köln zu sehen sein. Den Abschluss bildet eine große Schau zu James Rosenquist, an der der Künstler selbst mitarbeitet.

AusstellungHeumarkt_091216

Köln | Mit der Sonderausstellung „Drunter und Drüber: Der Heumarkt. Schauplatz Kölner Geschichte 3“ präsentieren das Kölnische Stadtmuseum und das Römisch-Germanische Museum eine dritte gemeinsame Schau über ein typisch kölsches Veedel. Ist der Heumarkt heute vor allem ein Schauplatz für Events, war er früher das wirtschaftliche und gesellschaftliche Zentrum der Stadt. Zu sehen ist die Ausstellung über die Historie des Heumarkts von der Römerzeit bis heute vom 10. Dezember 2016 bis zum 1. Mai 2017 im Kölnischen Stadtmuseum. Dabei will die Ausstellung auch Anstoß dazu geben, über eine neue Stadtplanung des Heumarkts nachzudenken.

wrmuseum_01_12_16

Köln | Das Wallraf-Richartz-Museum zeigt mit seiner Reihe mit Kabinettausstellungen zu italienischen Barockkünstlern ab Freitag, 2. Dezember, Zeichnungen von Girolamo Troppa. Im graphischen Kabinett sind mehr als 30 Arbeiten von Troppa, die viele Rätsel mit sich bringen. Einige davon wird das Wallraf-Richartz-Museum im Rahmen seiner bis 12. März 2017 laufenden Ausstellung „Girolamo Troppa – Der Zeichner. Ein Phantom“ thematisieren.

wallraf_richartz_museum_22_09_16

Köln | Das Wallraf-Richartz-Museum startet als erstes Museum im kommenden Jahr den internationalen Reigen von hochkarätigen Ausstellungen zum 500. Geburtstag des Malergenies Jacopo Tintoretto. In einer großen Sonderschau „Tintoretto – A star was born“ widme sich die Kölner Gemäldegalerie erstmals dem Frühwerk des italienischen Meisters, der zu den produktivsten und einflussreichsten Künstlern aller Zeiten gehört.

NSDok_280409

Kölnerinnen und Kölner haben freien Eintritt in die städtischen Museen
Köln | Die Museen der Stadt Köln laden am 1. Dezember 2016 wieder zum Kölntag ein. Wie an jedem ersten Donnerstag im Monat haben alle Kunstinteressierten mit Wohnsitz in Köln kostenlosen Eintritt in die ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Als Nachweis für den Wohnsitz kann auch der Kölnpass dienen, den unter anderem viele der in Köln lebenden Flüchtlinge besitzen. So bietet sich ein gemeinsamer Besuch von Flüchtlingen mit ihren ehrenamtlichen Paten oder anderen Begleitern an. 

Köln | Ab dem kommenden Samstag, 26. November 2016, ist die lange geschlossene Abteilung „Zwischenwelten: Rituale“ wieder für alle Besucher des Rautenstrauch-Joest-Museums – Kulturen der Welt zugänglich.

museum_ludiwg_oben1742012

Köln | Mit der Ausstellung „Wir nennen es Ludwig. Das Museum wird 40!“ feiert das Museum Ludwig in Köln in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum können die Besucher am 27. November 2016 von 10 bis 18 Uhr kostenlos das Museum besichtigen. Dazu erwartet sie ein buntes Programm.

Schokomuseum1_081116

Köln | Heute wurde die neue Ausstellung „Konsum – Verantwortung-Zukunft. Wie wollen wir in Zukunft leben?“ der Tropenwaldstiftung OroVerde im Schokoladenmuseum Köln eröffnet. Die ausgestellten Objekte entwickelten Studenten der Akademie Ecosign unter anderem gemeinsam mit Schülern aus Köln und Bonn. Die Schau zeigt, welche Auswirkungen unser Verhalten auf die Zukunft der Tropenwälder hat und was jeder Einzelne zum Schutz der Wälder beitragen kann.

Designpreis_031116

Köln | Heute wurde zum neunten Mal der „Kölner Design Preis“ vergeben. Erstmals lobten die teilnehmenden Institutionen des Preis dabei selbst aus. Den ersten Preis erhielt Max Pietro Hoffmann für seine Experimente mit den Möglichkeiten der digitalen Fotografie. Ihm gelang es unter anderem Licht als 3D-Produkt greifbar zu machen. Die Arbeiten der Preisträger und Nominierten sind vom 4. bis 27. November im Museum für Angewandte Kunst zu sehen.

umzug_290920^6

Köln | aktualisiert | Die Art Fair wechselt nach 14 Jahren im Herbst in Köln nach Düsseldorf. Dies teilte die Messe mit und schickte eine Kampfansage an die etablierten Kölner Messen als Botschaft mit: Man will sich als eine der führenden Kunstmessen in Deutschland etablieren. Vom ersten Konzept Kunstwerke für kleines Geld anzubieten hat sich die Art Fair seit mehreren Jahren schon entfernt. Jetzt gibt man sich auch einen neuen Namen: Art Düsseldorf

Gemaelde_BarbaraRuf_27_10_16

Köln | Wie in zwei Stunden ein Gemälde entsteht, zeigte die Malerin Barbara Ruf. In zwei Stunden konnten die Gäste die malerische Entstehungsgeschichte des Gemäldes in ihrem Atelier, einem ehemaligen Modefachgeschäft in der Pfeilstraße 41, verfolgen. Hinter und vor der Schaufensterscheibe konnte das Publikum den malerischen Entstehungsprozess verfolgen.

tagung_24_10_16

Köln | Zu einem fachlichen Austausch über die Rolle des Museums angesichts der Flüchtlingssituation treffen sich knapp 300 Teilnehmer aus Museumspädagogik und kultureller Bindung am 23. und 24. Oktober im Wallraf-Richartz Museum. Ziel der zweitägigen Tagung „Zwischen den Welten - Museen im Angesicht von Flucht und transkulturellem Dialog“ sei es die verschiedenen Facetten der kulturpädagogischen Arbeit mit Geflüchteten zu beleuchten. Welche Rolle die Museen in dieser Thematik zu tun haben, soll ebenfalls angesprochen und analysiert werden.

Köln | Am 3. September fand der Kölner Fotomarathon als Auftaktveranstaltung „Prologue by photokina“ statt. Die Ergebnisse des Tages werden seit Dienstag, den 18. Oktober auf 22 Bildtafeln in der Markthalle, C-Passage, des Kölner Hauptbahnhofs ausgestellt. In über 850 Fotografien zeigen die Teilnehmer ihre kreativen Umsetzungen der vorgegebenen Themen. Die Ausstellung läuft bis zum 30. Oktober.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum