Kunst

dapd_13092012_museum_duisburg

Duisburg | In das alte Peru entführt das Kultur- und Stadthistorische Museum (KSM) Duisburg ab Sonntag (16. September) die Besucher. Anhand von mehr als 200 Textilien, Vasen und Waffen wollen die Organisatoren den Gästen den Alltag der untergegangenen Indianerkulturen der Inka, Nasca und Moche näher bringen, wie sie am Donnerstag sagten. Zu den Höhepunkten der Ausstellung gehört eine 1.000 Jahre alte Mumie.

zur_hoelle_mit_der_linie_12092012

Köln | Die Ausstellung „Zur Hölle mit der Linie“ im Museum Wallraf erinnert vom 14. September 2012 bis zum 6. Januar 2013 an die Bedeutung des Holzstichs. War das Medium im 19. Jahrhundert höchst beliebt, geriet es Anfang des 20. Jahrhunderts in den Verruf ein industrielles Massenprodukt zu sein.

Stadtmodell_160909

Köln | Der Artikel wurde aktualisiert | Nach dem plan12-Prolog im Oktober 2011 präsentiert sich das 1999 gegründete internationale Forum aktueller Architektur in einem Zwei-Jahres-Rhythmus unter dem Namen „plan Architektur Biennale Köln“. Vom 21. bis 28. September 2012 wird thematisiert, analysiert und diskutiert.  Unter dem Titel „Szenario lebenswerte Stadt“ geht es um die Entwicklung der Kommunen zu lebenswerten Orten und Räumen. Hier sollen 42 Projekte intelligente und über den Tag hinausweisende Antworten auf drängende soziale, verkehrliche, klimatische und ästhetische Fragen geben.

farbtube_fot_djama_2532012

Köln | Zum 21. Mal lädt der Bundesverband Bildender Künstler Köln zu den „Offenen Ateliers“ ein. An drei Wochenenden öffnen über 500 Künstler aus Köln ihre Arbeiststätten und geben Einblick in ihr künstlerisches Werk.

makk792012

Köln | Das Museum für angewandte Kunst Köln (MAkk) hat sich in diesem Jahr dem Schwerpunkt Architektur verschrieben. Am kommenden Wochenende setzt sich das Haus durch eine Inszenierung des Kölner Multimediakünstlers und Komponisten Thomas Witzmann mit sich selbst auseinander. Wer jetzt denkt, wie öde, der irrt. Witzmann inszeniert die Architekturgeschichte multimedial, lässt einen Chor dazu Bierlieder singen und will die tollen Räume des Museums durch Musik auf neue Art erfahrbar machen. Museumsdirektor Dr. Petra Hesse ist heute schon voller Vorfreude auf das kommende Wochenende wenn die Uraufführung stattfinden wird.

wallraf-1912_2452012

Köln | Die Neuauflage einer legendären Ausstellung von 1912 hat im Kölner Wallraf-Richartz-Museum schon nach der ersten Woche einen Besucherrekord aufgestellt.

Kasper-Koenig-2_162012

Köln | Der scheidende Direktor des Museums Ludwig in Köln, Kasper König, trennt sich von seinem bedeutenden Privatarchiv. Der rund 40 Regalmeter umfassende Bestand aus Korrespondenzen mit wichtigen Künstlern, deren Projektskizzen sowie Königs eigene Schriften sollen in das Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels (ZADIK) übergehen.

Kleve | Das Museum Kurhaus Kleve hat sein Haus um das ehemalige Atelier von Joseph Beuys erweitert. Der Künstler legte dort zwischen 1957 und 1964 den Grundstein für seine spätere Weltgeltung.

IngeSchmidt_692012

Köln | Die Kölner Kunst- und Museumsbibliothek präsentiert vom 8. September bis 12. November 2012 unter dem Titel „Fleißige Biber“ Künstlerbücher von der Kölner Künstlerin Inge Schmidt. Ihre Werke überraschen durch ihre Vielseitigkeit und überzeugen durch Schmidt's Lust am Experiment.

Tanzkulturen_der_Welt_050912

Köln | Anlässlich der Ausstellung „Rama und Sita- Indiens schönste Liebesgeschichte“ veranstaltet das Rautenstrauch- Joest Museum, innerhalb der Veranstaltungsreihe „TanzKulturen in der Welt“, das „Rāmāyaņa in Performance Festival“. Vom 6. bis zum 8. September werden den Besuchern Gastspielprogramme, Podiumsdiskussionen, Sonderführungen und Workshops geboten.

farbtube_fot_djama_2532012

Köln | Die städtischen Museen laden am 6. September 2012 wieder zum KölnTag ein. Wie an jedem ersten Donnerstag im Monat haben alle Kunstinteressierten mit Wohnsitz in Köln kostenlosen Eintritt zu den Ständigen Sammlungen. Außerdem sind die Museen länger geöffnet und schließen erst um 22 Uhr.

rathaus_ausstellung192012

Köln | „Brücke der deutsch-chinesischen Freundschaft“ nannte der chinesische Künstler Cao Yingyi die Ausstellung "Phönixlied und Drachengesang" die heute im Beisein von Bürgermeisterin Angela Spizig im Lichthof des Spanischen Bau des Kölner Rathauses eröffnet wurde. Der Stadt schenkte der chinesischen Tuschkünstler seine Interpretation des Kölner Domes. Neben den Werken von entspinnt sich, so Kurator Dr. Thomas Täubner ein Dialog mit den Werken der Kölnerin Brigitta Zeumer, die 1991 als erste deutsche Künstlerin, zu einer Einzelausstellung in den Kaiserpalast nach Peking eingeladen wurde.

Maske_JensSchlueter_dapd

Bonn | Vom Narr bis zum Schamanen: Exzentriker und Außenseiter rückt eine völkerkundlich angelegte Ausstellung in der Bonner Bundeskunsthalle in den Blickpunkt. Unter dem Titel "Narren, Künstler, Heilige - Lob der Torheit" gibt die Schau ab Freitag (31. August) einen Überblick über universale Grenzgänger, die einerseits am Rande stehen, andererseits aber auch als besonders und herausgehoben wahrgenommen werden.

wallraf-1912_2452012

Köln | Vincent van Gogh, Paul Cézanne, Edvard Munch und Pablo Picasso: Die Kölner Sonderbundausstellung 1912 war eine Schau der Superlative. 100 Jahre später blickt das Wallraf-Richartz-Museum zurück und rekonstruiert die damalige Schau mit zahlreichen Originalen. Morgen wird die Ausstellung "1912 - Mission Moderne" eröffnet.

Museum-Symbol

Köln | Ab sofort müssen die Kölner und Gäste mehr für einen Besuch in einem der städtischen Museen zahlen. Der Kölner Stadtrat hatte im Mai beschlossen, die Preise für den Eintritt in die Ständigen Sammlungen der Museen um maximal einen Euro anzuheben. Ausnahmen bilden allein das Museum Ludwig und das Kölnische Stadtmuseum.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum