Kunst

stadtgarten_30_05_17

Köln | Die ersten beiden Sieger für den Kölner „Kulturpreis 2016“ stehen fest: Die Jury des Kulturrats zeichnet das Management des Stadtgartens als „Kulturmanager des Jahres aus, der Buchhändler und –Verleger Walther König erhält den Ehrenpreis. Wer sich mit dem Titeln „Kulturereignis des Jahres“ und wer als „Junge Initiative“ überzeugt hat, wird erst bei der Preisverleihung am 26. Juni bekanntgegeben.

1_Tatort_Kambodscha_Keyvisual_RJM_29052017

Köln | Das Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum (RJM) geht dem Phänomen der Kunstfälschung auf dem globalen Kunstmarkt mit der Ausstellung „Tatort Kambodscha? Einer Fälschung auf der Spur“ nach. Die Sonderausstellung im ehemaligen JuniorMuseum zeigt auf 200 Quadratmetern drei Schwerpunkte: „Einer Fälschung auf der Spur“ mit der Entlarvung der Fälschung, den ethnologischen Forschungsergebnis-sen im Bereich „Von der Kopie zur Fälschung – Eine Metamorphose“ und den naturwis-senschaftlichen Erkenntnissen im Bereich „Schichten und Geschichten – wie entdeckt man eine Fälschung?“.

Köln | Im September gibt es wieder drei Wochenenden mit Offenen Ateliers in Köln, veranstaltet vom Kulturwerk des BBK Köln. Künstlerinnen und Künstler können daran teilnehmen, wenn sie sich in den nächsten vier Wochen anmelden.

artberlin_24052107

Köln | Vom 14.-17. September gibt es in der deutschen Hauptstadt eine Premiere - die "art berlin". 100 Galerien zeigen moderne und zeitgenössische Kunst. Die "art berlin" wird von der Koelnmesse veranstaltet. Die Direktorin des Gallery Weekend Berlin, Maike Cruse, wird die "art berlin" leiten und umsetzen. Unterstützung bekommt sie von Daniel Hug und seinem Art Cologne Team.

Das Museum Ludwig besitzt nach Paris und Barcelona die drittgrößte Sammlung von Werken Pablo Picasso. Viele waren im vorigen Jahr nach Japan ausgeliehen. Nach ihrer Rückkehr können sie wieder in Köln gezeigt werden. Aktuell sind plastische Arbeiten zu sehen, von den einige lange im Depot bewahrt wurden.

chorweilerart_29_05_17

Köln | aktualisiert | Die Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft (AVG) Köln wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Im Rahmen ihres Jubiläums zeigt die AVG Köln daher die Ausstellung „Sichtweisen – Energie und Nachhaltigkeit im Fokus von Chorweiler Art“. Ein Dutzend Künstler, der Gruppe Chorweiler Art, zeigen in einer Konzeptausstellung neu entstandene Werke, die die Thematik Energie und Nachhaltigkeit in all ihren Schattierungen aufgegriffen haben. Die Ausstellung läuft bis zum 1. Juli 2017, täglich von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

farbtube_fot_djama_2532012

Köln | Die Kölner Kunstmesse Art Cologne findet im kommenden Jahr vom 19. bis 22. April in den Messehallen der Koelnmesse statt.

Köln | Das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) zeigt vom 19. August bis zum 4. Februar 2018 die Sonderausstellung „Im Spielrausch. Von Drachentötern, Königinnen und Pixelmonstern“.

museumsfest_ehu_18052017

Köln | Malen, tanzen, Trickfilme drehen – das und noch viel mehr wird am kommenden Sonntag beim 21. „Kölner Museumsfest“ angeboten. 21 Museen – darunter alle städtischen – machen mit und haben unter dem Motto „Spurensuche“ ein Programm mit rund 170 Veranstaltungen für die ganze Familie zusammengestellt. Aus organisatorischen Gründen diesmal nicht dabei: das Karnevalsmuseum.

Oekorausch_12517

Köln | Das Kölner Festival Ökorausch hat sich gemausert. Vor acht Jahren startete das Festival für Design und Nachhaltigkeit auf der Brache bei Jack in the Box in Köln-Ehrenfeld. In diesem Jahr wird es nun erstmals mit einer großen Ausstellung im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) gastieren. Zu sehen sind dort spannende Ideen, viele aus Köln – etwa Paletten-Häusern für Obdachlose, Surfboards aus Holz oder ein kleiner Motor für jedes Fahrrad. Selbst aktiv werden können Besuchern zudem in Diskussionsrunden und Workshops mit den Künstlern.

tuerkei_1262011

Köln | Auch 2017 vergibt die Stadt Köln das Stipendium im „Atelier Galata“ in Istanbul. Die Jury wählte nun die Autorin Katinka Feistl, den Autor Bastian Schneider und die Künstlerin Selma Gültoprak für das Stipendienprogramm 2017 aus.

tuerkei_1262011

Köln/Istanbul | Die Stadt Köln schreibt ein Künstler- und Autorenstipendium in Istanbul aus. Im Juni 2009 eröffnete die Stadt auf Einladung der Kunststiftung NRW und der Hochschule der Bildenden Künste Braunschweig die Künstlerresidenz „Atelier Galata“ in Istanbul. Ziel des Kölner Arbeitsstipendiums sei es, einen internationalen Künstleraustausch für Kölner zu etablieren. Die Stipendiaten soll die Entwicklung der Kunstszene in Istanbul kennenlernen, internationale Kontakte knüpfen oder intensivieren, Projektideen mit anderen Künstlern austauschen oder entwickeln und nach Abschluss neue Impulse in die Kölner Kunstszene einbringen. Nach der Rückkehr werde der Stipendiat sein in Istanbul entwickeltes Projekt beziehungsweise die dort realisierten Arbeiten in Köln vorstellen.

AusstellungHeumarkt_091216

Köln | Die gemeinsame Ausstellung „Drunter und Drüber: Der Heumarkt“ vom Kölnischen Stadtmuseum und dem Römisch-Germanischen Museum wird noch bis zum 14. Mai 2017 verlängert.

annef2340704

Köln | Anne Frank – ihre Tagebücher, geschrieben in einem Versteck vor den Nationalsozialisten in den Niederlanden, sind das vielleicht bekannteste und eines der emotionalsten Zeugnisse der NS-Zeit. Auch heute noch lohnt es sich auf die Geschichte und die sprachgewaltigen Worte des jungen, jüdischen Mädchens zu blicken. Gemeinsam laden 17 kirchliche und weltliche Einrichtungen vom 5. Mai bis zum 5. Juni 2017 zu einer Veranstaltungsreihe rund um Anne Frank ein.

AC_Aufmacher_GalerieLaurentGodin_WangDu-Médicine_interne2016

Köln | aktualisiert |Im Kalender aller Künstler, Galeristen und Kunstliebhaber ist die Art Cologne – als eine der renommiertesten, angesehensten und angesagtesten Kunstmessen – absolutes Pflichtprogramm. Auch auf der 51. Ausgabe bewegen sich die ausstellenden Galerien auf internationalem Parkett, wie Kate Kate Werble Gallery aus New York, Pi Artworks aus London und Istanbul oder Jenkins Johnson Gallery aus San Francisco. Wir, Aglaia Espinoza Garcia, Saskia Nagel, Vincent Effertz und Oranna Grewenig, als junge Nachwuchsjournalisten, besuchten für report-K heute die Art Cologne und schildern unsere Eindrücke vom „Neumarkt".

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum