Literatur

Nomade_ausstellung_Elalamy_021012

Köln | Rund um den Kölner Neumarkt ist ab dem 5. Oktober eine literarische Installation des Schriftstellers Youssouf Amine Elalamy zu sehen. Seine Novelle „Nomade“ feiert damit Deutschlandpremiere. Elalamy hat seine Novelle nicht in Buchform, sondern auf großen Holztafeln in arabischer Handschrift veröffentlicht.

tommyEngel_buch_27092012

Köln | Wenn Tommy Engel das Kölner Trottoir betritt, ist er "immer im Dienst". Denn der Trommler, Sänger und Ex-Frontmann der Bläck Fööss ist fester Bestandteil Kölns. In seinem Selbstportrait, das in Zusammenarbeit mit Autor Bernd Imgrund entstanden ist, blickt er nun auf sein bewegtes Leben als Musiker, Kölner, Ehemann und Vater zurück. Die Autobiographie kann ab dem 8.Oktober im Handel erworben werden.

Sebastian_Reichert_210912

Köln | Unter dem Titel „111 Kölner Geschäfte, die man gesehen haben muss“ von Sebastian A. Reichert erscheint ein Einkaufsführer für ausgefallene Kölner Geschäfte abseits der Warenhausketten, der außerdem noch interessante Hintergrundinformationen liefert.

Buch_falcn_Fotolia

Köln | Das Buch „Das Geschäft mit der Angst“ dokumentiert die gleichnamige Tagung vom vergangenen Jahr in Köln mit über 200 Besuchern und Besucherinnen. Es umfasst 14 Beiträge, unter anderem von Navid Kermani und Patrick Bahners, damaliger Feuilletonchef der FAZ, sowie von internationalen Autoren und Autorinnen.

RheinlandKinder_1292012

Köln | Egal ob es regnet, schneit oder die Sonne scheint: Wer am Wochenende noch nach einem Tipp für einen Ausflug mit seinen Kindern in der Nähe sucht, kann sich ab sofort durch das neue Buch „Rheinland mit Kindern“ inspirieren lassen. Angereichert mit praktischen Hinweisen  bietet der Freizeitführer aus dem Peter Meyer Verlag rund 500 Tipps für Aktivitäten und Ausflüge.

Buch_falcn_Fotolia

Unna | Mit dem neuen Festival "literaturland westfalen" wollen die Veranstalter das nördliche und östliche NRW aus seinem kulturellen Schattendasein führen. Es sei der Versuch, "den einen Teil des Bindestrichlands kulturell aufzuwerten" und zu zeigen, dass es nicht nur im Rheinland literarische Vielfalt gebe, sagte der Manager für das Festivalprogramm, Heiner Remmert, in Unna der Nachrichtenagentur dapd. Den Anstoß habe ein 2009 von der Landesregierung in Auftrag gegebenes Kultur-Gutachten gegeben. Darin sei Westfalen trotz seines breiten Angebots quasi nicht vorgekommen.

Koelnseiten_792012

Köln | Heute erscheint im Dabbelju Verlag ein neues Köln-Buch mit Zahlen und Fakten rund um die Domstadt. Trockener Stoff ist das jedoch nicht. Denn alle Informationen wurden mit ideenreichen Infografiken gepaart und bieten so Spaß beim Blättern und Entdecken.

Buch_falcn_Fotolia

Köln | Am kommenden Wochenende steht der Kölner Rheinauhafen ganz im Zeichen des Buches. Bei „Rheinlesen“ präsentieren Buchhändler, Autoren, Verlage und  Literatur-Organisationen aus Köln und Umgebung die Vielfalt der Literaturszene. Eingeladen sind alle Interessierten zum Stöbern, Bummeln, Entdecken und Verweilen.

Koeln-Kirmis_392012

Köln | Auf dem Buchmarkt sind zwei neue spannende Köln-Krimis erschienen: Emons präsentiert „Barfuß in Köln“ von Reinhard Rohn. In seinem vierten Fall muss der Kölner Kommissar Jan Schiller den Mord an der Intendantin des Theaters aufklären. +++ Der fhl Verlag präsentiert „Sonutarium Labyrinth“ von Astrid Vehstedt. Darin ermitteln die Kölner Kommissare Gawriloff und Kowalski den Tod von zwei Kölner Mädchen, deren Leichen in Lüttich aufgefunden wurden.

Berlin | Der chinesische Exilautor und Träger des Geschwister-Scholl-Preises, Liao Yiwu, hat sein Heimatland als "bösartig" bezeichnet. Der Autor fühle sich wohl in Deutschland: "Ich bin so froh, hier sein zu dürfen, sonst säße ich wieder im Gefängnis", sagte Liao Yiwu in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochausgabe). "Ich bin glücklich, ein derart bösartiges Land verlassen zu haben", so Liao Yiwu über China.

lit_cologne-27082012

Köln | Parallel zur Frankfurter Buchmesse findet vom 10. bis zum 15. Oktober 2012 die zweite Ausgabe Lit.Cologne Spezial in Köln. Präsentiert wird in elf Veranstaltungen an fünf Tagen eine Art „Best of..“ der aktuellen Bücher. Zu Gast sein werden 12 nationalen sowie internationalen Autoren.

merian-cover_pr_2282012

Köln | Zehn Jahre nach der letzten Ausgabe erscheint morgen der neue MERIAN Köln des Jahreszeiten Verlags. Porträtiert werden nun auch der Rheinauhafen sowie Ehrenfeld und Kalk als neue Hotspots in der Domstadt.

LutzGoerner_pr_2282012

Köln | Im Herbst 2012 präsentiert Rezitator Lutz Görner ein Festival mit fünf verschiedenen Programmen in Köln. Zu sehen sein wird Görder vom 26. September bis zum 21. Oktober 2012 im Belgischen Haus. In einem Interview mit report-k.de verriet er vorab, wie sich sein Humor in den vergangenen 50 Jahren verändert hat, dass Köln ein „Mittelding“ ist und welches seiner Programm für welchen Humor am besten geeignet ist.

Köln | Der Kölner Schriftsteller Navid Kermani wird mit dem Heinrich-von-Kleist-Preis ausgezeichnet. Das teilte die Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft heute in Köln mit. Der 44-jährige Orientalist ("Dein Name") soll die mit 20.000 Euro dotierte Ehrung am 18. November in Berlin erhalten. Die Laudatio hält Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU).

buchvorstellung_16082012

Köln | Markus Barth öffnet dem Leser mit "Mettwurst ist kein Smoothie" die Vorhänge der Großstadt und lässt ihn hinter die Kulissen gucken. Wer kennt nicht den peinlichen Moment, wenn man plötzlich einen Einblick in das Privatleben seines Nachbarn bekommt, auf den man in der Regel sogar verzichten könnte. Eben diese Szene, die humorvoll als Auszüge eins Dramas, Theaters oder Komödie beschrieben werden, erzählt Markus Barth.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum