Literatur

Berlin | Laut einer repräsentativen Umfrage lesen 24 Prozent der Bundesbürger E-Books. Damit stieg der Anteil der E-Book-Leser im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent, ergab die Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom. Da laut des Verbands lediglich drei Viertel aller Deutschen Bücher lesen, liege der Anteil der E-Book-Nutzer an der Bücher lesenden Bevölkerung sogar bei rund 33 Prozent.

wimmelbuch_farina_sommer_ganther_bachem_240914

Köln | Ab sofort gibt es ein in der Reihe der Wimmelbilderbücher des Bachem-Verlags ein neues Werk, dass sich mit dem berühmtesten Wässerchen Kölns beschäftigt: dem "Eau de Cologne", erstmals hergestellt durch den Kölner Parfümeur Johann Maria Farina vor 300 Jahren.

London | Rosamunde Pilcher hat eine eher wenig romantische Vorstellung von Liebe: "Liebe ist nicht Herzrasen, es ist das Gefühl, den Richtigen gefunden zu haben. Liebe auf den ersten Blick gibt es kaum", sagte die als "Meisterin der Liebesschnulze" berühmte britische Schriftstellerin der "Bild am Sonntag". Heute wird Pilcher 90 Jahre alt.

Köln | Parallel zur Frankfurter Buchmesse findet vom 8. bis 12. Oktober sowie am 4. November in Köln das "lit.COLOGNE SPEZIAL", eine Sonderausgabe des großen Literaturfestivals in Köln statt.

Berlin | Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters (CDU), unterstützt die Kritik deutscher Autoren an der Marktmacht des Online-Versandhauses Amazon. "Marktmacht und die Herrschaft über zentrale Vertriebswege dürfen nicht dazu führen, dass unsere kulturelle Vielfalt gefährdet wird", sagte die Staatsministerin am Mittwoch. "Gerade dort, wo - wie bei Büchern - Wirtschaftsgüter zugleich auch Kulturgut sind, muss besonders verantwortungsvoll gehandelt werden."

Köln | Die KVB und der Emons Verlag starten mit der „Krimibahn“ eine neue Lesereihe in Köln. Bei einer Stadtbahnfahrt durch die Domstadt präsentieren Autorinnen und Autoren ihre Kriminalromane. Am 27. Juli wird die Krimibahn zum ersten Mal von der Nordseite des Neumarkts abfahren.

Johannesburg | Die südafrikanische Literaturnobelpreisträgerin Nadine Gordimer ist im Alter von 90 Jahren gestorben.

Düsseldorf | NRW-Jugend- und Kulturministerin Ute Schäfer gab die Preisträger des diesjährigen Gustav-Heinemann-Friedenspreises für Kinder- und Jugendbücher 2014 bekannt. Die diesjährigen Preisträger sind Autor Adam Jaromir, die Illustratorin Gabriela Cichowska und die Grafikerin Dorota Nowacka. Sie erhalten die Auszeichnung für ihre gemeinsam gestaltete Erzählung „Fräulein Esthers letzte Vorstellung. Eine Geschichte aus dem Warschauer Ghetto“.

Schrein_Hl_Drei_Koenige_11_07_2014_ChJ

Köln | Zum  850-jährigen Jubiläum der Überführung und Ankunft der Gebeine der Heiligen Drei Könige in Köln erscheint ein dreiteiliger Forschungsband von Dorothee Kemper zum Bestand und zur Restaurierungsgeschichte des Dreikönigenschreines. Er soll gleichzeitig die Grundlage für alle weiteren Forschungen zu  diesem größten und bedeutendsten Goldschmiedewerk des Mittelalters bilden.

Fotostrecke: Der Dreikönigenschrein im Kölner Dom >>

Berlin | Die deutsche Kulturszene macht Front gegen das transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP). Vom Buchhandel über den Museumsbund bis hin zum Bühnenverein stoßen die Pläne auf Kritik, wie eine Umfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) ergab.

Venedig | Krimi-Autorin Donna Leon kann sich nach eigenen Angaben nicht richtig entspannen. "Relaxen ist für mich ein Fremdwort. Meditieren? Nachsinnen? Was soll das bringen", sagte die 71-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "Für Sie".

Berlin | Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rücktritt vom Amt als falsch bezeichnet. "Ich wäre auch heute der Richtige im Amt", so Wulff am Dienstag bei der Vorstellung seines Buches "Ganz oben, ganz unten" in Berlin. Zurückgetreten sei er, weil ihm der Antrag auf Aufhebung seiner Immunität keine Wahl gelassen habe.

Köln | Im Rahmen des Projektes Stimmen Afrikas und anlässlich des Weltflüchtlingstages finden am Sonntag, 15. Juni 2014, zwei Autorenlesungen in der Bibliothek des Rautenstrauch-Joest-Museums statt.

Köln | Der 1932 in Köln geborene Schriftsteller und Hörbuchautor Jürgen Becker erhält den "Georg-Büchner-Preis 2014".

Köln | Am Mittwoch, 21. Mai 2014 öffnen sich wieder die Häuser in Köln für Lesungen bei privaten Gastgebern. Bis Sonntag, 25. Mai 2014 finden bei "Literatur in den Häusern der Stadt" fünfundzwanzig Veranstaltungen mit prominenten und weniger bekannten Künstlern an ungewöhnlichen Orten statt.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum