Kultur Literatur

Robert Menasse erhält Deutschen Buchpreis

Frankfurt/Main | Robert Menasse ist am Montag mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis für sein Buch "Die Hauptstadt". "Menasse verwebt Zeiten, Nationen und Institutionen zu einer einzigartigen Panoramaaufnahme von Europa – kriminalistisch angetrieben, philosophisch durchdrungen und dabei immer grundironisch", kommentierte die Jury.

"Die Hauptstadt" sei ein Roman, "der alles über unsere Zeit enthält, ohne je zeitgeistig zu werden". Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den besten Roman in deutscher Sprache aus. Ziel des Preises ist es, über Ländergrenzen hinaus Aufmerksamkeit für deutschsprachige Autoren, das Lesen und das Leitmedium Buch zu schaffen.

Verlage können sich mit ihren Titeln direkt um die Auszeichnung bewerben. Der Autor des Siegertitels erhält 25.000 Euro, die fünf anderen Finalisten bekommen je 2.500 Euro.

Zurück zur Rubrik Literatur

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Literatur

23042018_Elefanten_verboten

Köln | Ein Goldhamster als Haustier, ein Hund oder eine Katze – nichts Besonderes. Aber ein Elefant? Der kleine Junge stößt damit nicht überall auf Gegenliebe. Wer sich als wahrer Freund bewährt und wie – das erzählt Lisa Mantchev in ihrem Kinderbuch „Elefanten verboten“. Kita-Leiterin Elke Meyer-Deininger hat es für report-k einem Praxistest unterzogen. Das ist ihr Fazit.

buecher_bachem_26032018

Köln | Der Bachem-Verlag stellt zwei neue Kinder für Bücher vor. Es geht ums Zählen. Die Zeichnerin und Erzählerin ist Agnese Baruzzi, die schon mehr als 40 Kinderbücher geschrieben hat. Sie hat Grafik in Urbino, Italien, studiert.

Grenzenlos_Wandern_Titel_print

Köln | Ältere Mitmenschen mögen sich noch an die Zeit erinnern, als jeder Grenzübertritt mit oft aufwändigen Zoll- und Passkontrollen verbunden war. Diese Zeiten sind vorbei – das sollte bewusst genießen, wer mit Bernd Piepers Führer „Grenzenlos wandern“ aus dem J.B. Bachem Verlag die Eifel besucht.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN